Gifte auf Midgard

Hallo an alle. Ich habe mir mal für meinen Assassinen eine Gifteliste erstellt. Da ich der Meinung bin, daß sich die verschiedenen Gift unterschiedlich leicht herstellen lassen, ist auch der EW Giftmischen unterschiedlich. Auch bin ich der Meinung, daß Gifte nicht unbedingt vom Spielleiter zu unterdrücken sind. Das sollte sich schon durch die Schwierigkeit der Herstellung und des Erhaltens der Komponenten regeln. Außerdem muß man jemanden ja nicht gleich umbringen. Eine deutliche Warnung in Form einer unangenehmen Vergiftung hat schon so manches Opfer überzeugt, etwas kooperativer zu sein.
In den geeigneten Assassinengilden (oder so ähnlich) lassen sich auch die fertigen Gifte erwerben. Allerdings seltener und zu deutlich höheren Preisen. (s. Klammer)
Außerdem halten wir es in unserer Gruppe so, daß auch ein (nichtkritischer) gelungener Giftresistenzwurf eine gewisse Wirkung hat. Z.B. nur leichten Schaden oder 50% Schaden bzw. leichtere Behinderungen (z.B. Treffer von Ghoulen: -2 auf EW).
Ich habe mich ziemlich an real existierende Gifte und Quellen gehalten. Ich denke man kann das leicht den Landesgegebenheiten in Midgard anpassen.

Je nach Klimazone können die tierischen Giftlieferanten ausgetauscht werden.

Legende: Ü:
Überall, V: Verbreitet, G: Gebräuchlich, S: Selten, Ä: Äußerst Selten

Wirkung Schwierigkeit
Wirkhäufigkeit
Material Kosten
(fertiges Präparat)
leichtes Schlafgift, (oral):
Das Opfer schläft nach 10-30 min ein. Nur bei konzentrierter Willenskraft bleibt er mit 50% wach. Normaler Schlaf, sprich er kann durch großen Lärm oder Schütteln geweckt werden. Wd: 8h
EW 15 Giftm.
EW Gifttol.: -0
Schlafmohn(V) 1 GS
(10 GS)
mittleres Schlafgift, (oral): Das Opfer schläft nach 5-15 min zwangsläufig ein. Es kann nur unter großen Schwierigkeiten geweckt werden, und ist dann teilnahmslos und betäubt (EW -2) Wd: 12h EW 20 Giftm.
EW Gifttol.: -10
Lotosblütenstaub (V)
Fliegenpilz (V)
1 GS
1 SS
(20 GS)
Starkes Betäubungsmittel, (oral): Das Opfer schläft nach 3-6 min zwangsläufig ein. Es kann nicht geweckt werden, und ist auch Schmerzlos. Nach dem Aufwachen ist es für 2h betäubt (EW -4 1h/-2 1h) Wd: 6h EW 22 Giftm.
EW Gifttol.: -30
Schlafmohn (V)
Nießwurz-Wurzeln (G)
1 GS
1 GS
(25 GS)
Starkes Betäubungsmittel, (subkutan) Das Opfer wird nach 2 min teilnahmslos (EW -2), und nach 4 min bewußtlos. Die Wirkung endet jedoch nach 1h sehr schnell. Wd: 1h EW 24 Giftm.
EW Gifttol.: -20
Hirnanhangsdrüse (S)
Schlafmohn (V)
5 GS
1 GS
(30 GS)
1W6 Gift, (oral), Eintritt: 1h EW 15 Giftm.
EW Gifttol.: -0
Fliegenpilz (V) 1 GS
(5 GS)
2W6 Gift, (oral), Eintritt: 1h EW 18 Giftm.
EW Gifttol.: -5
Arsenik (S) 5 GS
(10 GS)
3W6 Gift, (oral), Eintritt: 1h EW 20 Giftm.
EW Gifttol.: -10
Brechnuß (Strychnin) (S) 5 GS
(20 GS)
4W6 Gift, (oral), Eintritt: 6h EW 25 Giftm.
EW Gifttol.: -10
Mutterkorn (Ergotamin) (V)
Schimmel (Aflatoxin) (V)
1 GS
1 SS
(20 GS)
4W6 Gift, oral, Eintritt: 24h EW 22 Giftm.
EW Gifttol.: -5
Knollenblätterpilz (G) 10 GS
(30 GS)
6W6 Gift, (oral), Eintritt: 2W6 Tage EW 25 Giftm.
EW Gifttol.: -30
oranger Fuchsling (S) 20 GS
(50 GS)
6W6 Gift, (oral), Eintritt: 5min EW 25 Giftm.
EW Gifttol.: -20
Schierling (S) 10 GS
(30 GS)
8W6 Gift, (oral), Eintritt: 1h EW 27 Giftm.
EW Gifttol.: -30
verdorbene Bohnen (Botulinustoxin) (Ü) 1 SS
(100 GS)
1W6 Gift, (subkutan), Eintritt: 1 min EW 18 Giftm.
EW Gifttol.: -0
Kreuzottergift (V) 2 GS
(10 GS)
2W6 Gift, (subkutan), Eintritt 1 min 5 EW 20 Giftm.
EW Gifttol.: -0
Pfeilnatter (G) 5 GS
(12 GS)
3W6 Gift, (subkutan), Eintritt 1 min EW 22 Giftm.
EW Gifttol.: -5
Sandviper (S) 5 GS
(15 GS)
4W6 Gift, (subkutan), Eintritt 1min EW 20 Giftm.
EW Gifttol.: -5
Strychnosrinde (Curare) (S) 5 GS
(15 GS)
5W6 Gift, (subkutan), Eintritt 1 min EW 22 Giftm.
EW Gifttol.: -10
Kobra (S) 20 GS
(50 GS)
6W6 Gift, (subkutan), Eintritt 1min EW 25 Giftm.
EW Gifttol.: -20
Pfeilgiftfrosch (Ä) 50 GS
(150 GS)
Lähmungsgift, (subkutan), Eintritt: 1min., Das Opfer ist für 6h vollkommen gelähmt, nimmt aber alles wahr EW 25 Giftm.
EW Gifttol.: -10
Korallenschlange (Ä) 30 GS
(100 GS)
Psychotikum, (subkutan), Eintritt 1min, Das Opfer ist willenlos und befolgt sugestive Befehle. Wirkung hält für ca 30min an. EW 22 Giftm.
EW Gifttol.: -10
Schlafmohn (V)
Hanfblätter (V)
1 GS
1 GS
(10 GS)
4W6 Gift, (Atemgift), Eintritt: 30sec. EW 20 Giftm.(Krit. Fehler 1-2)
EW Gifttol.: -0
Mandeln(Blausäure) (Ü) 1 GS
(20 GS)
6W6 Gift, (Kontaktgift), Eintritt: 1min EW 28 Giftm.(Krit. Fehler 1-2)
EW Gifttol.: -20
Pottasche (Ü)
Weinessig (Ü)
Schwefel (Ü)
Bienenwachs (Ü)
1 KS
1 SS
1 GS
1 SS
(200 GS)
Konstitutionsgift, (oral), Eintritt: 5min, Wirkung: das Gift alleine hat keine nachteilige Wirkung auf das Opfer. Trinkt es jedoch innerhalb der nächsten 72h Alkohol, treten Übelkeit, Atemnot und Schwindel ein (1W6 LP, alle AP, -6 auf EW EW 22 Giftm.EW Gifttol.: -10 Faltentintling (S)
(Antabus)
1 GS
(5 GS)

Andreas Hermann

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio