Vom Wissen über Kräuter und Pflanzen und vielem mehr

Wer in einer festen Rollenspielrunde spielt wird meist auf ein eigenes Schema im Umgang mit den diversen Wissensfertigkeiten zurückgreifen können.

Problematisch ist oft das Spielen in anderen, fremden Runden. Eigene, meistens erst in der betreffenden Situation erklärte "Hausregeln" oder ein komplett anderer Umgang bzw. eine andere Interpretation können dann schon den Spielspaß nehmen...

Auf einmal muß der Kräuterkundige und Bruder Cadfael-Verschnitt wieder würfeln, um erfolgreich Pfefferminzblätter für einen Kräutertee zu verarbeiten oder der erfahrene Magier, um einen Schlaf-Zauber zu identifizieren, obwohl er diesen selber seit Jahr und Tag beherrscht!

Um diesen Ärger zu minimieren, werden nachfolgend einige Festlegungen und Einordnungen des jeweiligen Wissens vorgeschlagen, die eine Leitlinie für notwendige bzw. dann überflüssige Würfelproben bilden:

Nicht vorhanden (–), rudimentäres Wissen (+2), Volkes Kenntnisse (+3...+5), Lehrlingsausbildung (+6...+8), Fachwissen (+9...+12), Gelehrter (+13...+15), Unikat (+16...+18).

Wichtig sollte sein, daß die entsprechende Kompetenz sich auch außerhalb von Würfelwürfen widerspiegelt. Der Spielleiter sollte je nach vorhandenen Kenntnissen durchaus entsprechendes Wissen ohne Erfolgswürfe (oder mit stark modifizierten, siehe unten) zubilligen. Die Spieler bzw. Charaktere sollten, abhängig vom eigenen Wissensstand, auch entsprechend auftreten.

Wissen bedeutet Macht. Und Macht verändert mitunter den Charakter...

Laut MIDGARD DFR (Seite 27) wird festgelegt, daß ein Erfolgswurf bei einem unbekannten, also neuen Phänomen durchgeführt wird. Wenn Bruder Cadfael sich jeden Morgen einen Pfefferminztee zubereitet, muß er keinen erfolgreichen EW durchführen, um diese wohlschmeckende und gesunde Pflanze auch in anderen Situationen identifizieren und verwerten zu können! Ein mächtigerer Magier sollte nicht unbedingt erfolgreich würfeln müssen, um ihm zugängliche Sprüche einer niederen Stufe zu erkennen...

Unterteilt in die oben festgelegten Stufen kann das für die Behandlung der einzelnen Kenntnisse beispielsweise bedeuten:

Alchimie

EW

Auswirkungen

–

"Ey, kannst du mir das in Gold verwandeln...?" (Entweder herrscht Ignoranz oder völlige Überschätzung gegenüber alchimistischen Versuchen)

+2

"Dieses riecht sauer, jenes bitter." (Ein Buch mit sieben Siegeln; das erste wird geöffnet)

+3...+5

"Oh je, schnell weg hier!" (Natürlich bestimmen die Gesetze der Natur, was machbar ist)

+6...+8

"So, diesmal kann nichts mehr schiefgehen." (Vorsichtig paßt man sich den Gegebenheiten und Erfordernissen an)

+9...+12

"Präzise Vorgaben ermöglichen präzise Resultate..." (Fest im Glauben um das Wissen und die Machbarkeit aller Dinge)

+13...+15

"Glaubt mir, alles ist machbar. Natürlich." (Ein Zustand vollkommener Professionalität im Umgang mit Zuständen, Formen, Farben – und Kunden)

+16...+18

"Alles ist im Fluß, nur ein Zustand auf dem Weg zum anderen..." (Philosophie über Materie ist von Bedeutung, nicht mehr die Materie selbst)

Giftmischen

EW

Auswirkungen

–

"Schlangen sind giftig, das Essen meiner Schwiegermutter auch!" (Gerüchte und Vorurteile sind das Elixier der Angst vor dem Tod durch Gift)

+2

"Vorsicht, diese Salbe ist tödlich!" (Vieles ist tödlich oder wenigstens gefährlich. Doch solange man nicht einmal richtig dosieren kann, sollte man noch die Finger davon lassen)

+3...+5

"Sei vorsichtig, mein Sohn. Diese Pfeilspitze ist nicht nur für einen Büffel gefährlich, sondern auch für dich und mich." (Regionale giftige Tiere und in der Kultur benutzte Gifte können ausreichend sicher eingeschätzt bzw. angewandt werden)

+6...+8

"Wenn ich etwas weniger davon nehme, müßten wir unser Opfer nur betäuben können..." (Als angehender Profi wird es immer wichtiger, sein Handwerkszeug in seinen Feinheiten zu kennen und auszuprobieren)

+9...+12

"Der Auftrag klingt interessant. Ich liebe Herausforderungen." (Der Profi strebt nicht nur den Tod an, sondern einen eleganten, persönlichen und perfekten Stil)

+13...+15

"Mein Wissen ist tödlich oder schenkt Leben – je nachdem, wie man es betrachtet..." (Es gibt nur noch wenige Herausforderungen. Das Wissen um den Tod hinterläßt bleibende Spuren – als perfekter Todesbote, mitunter als rettender Engel)

+16...+18

"Es ist alles eine Frage der Dosis. Ich habe größten Respekt vor der Kreativität des Todes..." (Der Tod wird in allem und jedem gesehen. Alles und jedes ist tödlich. Habe Respekt vor dem Tod wie vor dem Leben)

Kräuterkunde

EW

Auswirkungen

–

"Omas Kräuter aus dem Garten schmecken gut! Grünes ist gesund, Rotes bestimmt giftig..." (Es ist schon schwierig, Gras und Schnittlauch zu unterscheiden)

+2

"Natürlich kenne ich das, was Mutter in der Küche verwendet hat." (Pfefferminze, Salbei, Kümmel oder andere vor Ort vorkommende Kräuter und Gewürze aus dem täglichen Gebrauch)

+3...+5

"Klar kenne ich Heilkräuter für Krankheiten und Wunden. Was ich dir jetzt gebe, das hat schon immer geholfen." (Das Meiste, was im Einzugsbereich wächst oder häufig verwendet wurde, kann identifiziert und auch angewandt werden)

+6...+8

"Ist ja interessant! Ich kenne da auch etwas, das aber noch besser wirken soll..." (Es ist genug Wissen vorhanden um zu wissen, daß man die wirklich interessanten Dinge nicht kennt. Zusammen mit Zauberkunde können mittlerweile Kräuteressenzen für magische Experimente oder für einfache Zaubermaterialien zubereitet werden)

+9...+12

"Mit Kräutern und ihren Wirkungen und Nebenwirkungen kenne ich mich aus! Ich bin weit gereist und habe so manches geheime Wissen aus anderen Ländern mitgebracht..." (Die Kräuter vor Ort bieten kaum noch Geheimnisse; bekannte Gewächse aus fernen Ländern sind wenigstens in Aussehen und Wirkung bekannt)

+13...+15

"Ich bin als Kräuter- und Heilkundiger im ganzen Land bekannt. Nenne mir dein Problem, und ich sage dir, wie ich mit meinen Mixturen helfen kann." (Es gibt nur noch wenige Herausforderungen; selbst über die Gewächse in der Ferne weiß man so viel, als ob man dort aufgewachsen wäre)

+16...+18

"Mein Lebensinhalt sind Kräuter und ihre Wirkungen. Ich verstehe sie und das, was sie mir sagen wollen! Und sie verstehen mich... Selbst die seltensten und kostbarsten von ihnen sind schon einmal durch meine Hände gegangen oder wenigstens in meiner wohl bestückten Bibliothek ausführlich beschrieben. Und trotzdem ist mir bewußt – die Geister und Götter werden immer noch mehr wissen als ich..." (Es gibt immer noch Neues zu entdecken. Leider aber nur noch sehr wenig)

Naturkunde

EW

Auswirkungen

–

"Stehe auf, du blödes Kamel, verkrieche dich nicht wie eine feige Ratte, du Ausgeburt eines Dämons..." (Die Zeichen der Zeit werden ignoriert; unsensibel glaubt man nicht einmal dem Instinkt der Tiere)

+2

"Es wird Regen geben, die dunklen Wolken hängen tief." (Man lebt nach Seemanns- oder Bauernweisheiten über Wind und Wetter)

+3...+5

"Glaubt mir, die Ratten haben das Schiff verlassen und mir juckt die Narbe. Ein Sturm zieht auf und der alte Kahn wird sinken." (Das eigene Gespür und die wesentlichen Erkenntnisse können das eigene Überleben sichern)

+6...+8

"Wenn wir dort oben eine Feuerkugel zünden, wird die Lawine das Orklager begraben, da bin ich mir sicher!" (Mittlerweile sind Wissen und Erfahrung soweit angewachsen, daß nicht nur reagiert, sondern auch immer öfter agiert werden kann)

+9...+12

"Still – die Winde sprechen zu mir. Sie wollen mir wichtiges sagen." (Wissen und Intuition halten sich die Waage)

+13...+15

"Ich kann euch genau erklären, warum es so kommen mußte. Die Zeichen standen schon lange am Himmel..." (Fast alles ist erklärbar, auch ferne Naturphänomene am anderen Ende der Welt)

+16...+18

"Oh ihr Götter – was habt ihr für eine prächtige Welt geschaffen. Und mit was für Kräften bedroht ihr unsere niedere Existenz..." (Mit schierem Unvermögen des Begreifens und furchtsamer Scheu werden die Kräfte der Natur und ihre Auswirkungen auf das Leben betrachtet)

Pflanzenkunde

EW

Auswirkungen

–

"Holz ist Holz. Hauptsache es brennt." (Völlige Unsensibilität gegenüber dem, was die Natur zu bieten hat)

+2

"Setze die Axt da an, dann fällt der Stamm nach dort." (Die Grundlage für einfache Arbeiten mit einfachen Pflanzen)

+3...+5

"Die Eiche sollte gefällt werden. Sonst fällt sie der nächste Sturm." (Ein Blick für heimischen Pflanzen und ihre Verwendung)

+6...+8

"Nur diese Fasern geben eine ausreichende Stabilität, um das Geflecht an dieser Stelle zu halten." (Übung macht den Meister; Voraussetzung für gute Handwerksarbeit)

+9...+12

"Schaut Euch dieses Seil an: so fein geflochten und aus so kräftigem Material findet Ihr es nicht alle Tage!" (Ein Meister im Umgang mit den pflanzlichen Materialien der Natur)

+13...+15

"Seht Ihr diese Maserung, diese Symmetrie?! Findet einen guten Schreiner, und Ihr könnt sie ein Leben lang bestaunen." (Die Natur schafft insgeheim Kunstwerke, die der Mensch hervorholen kann)

+16...+18

"Ihre Struktur gleicht einem Wunder. Ich habe in der Natur keine zwei identischen Blüten gesehen..." (Stundenlang kann man sich an den von den höheren Mächten geschaffenen vielfältigen Kreationen ergötzten)

Sagenkunde

EW

Auswirkungen

–

"Meine Base hat mir als Kind auch Geschichten vor dem Einschlafen erzählt. Bist du nicht erwachsen geworden?" (Geschichten sind Geschichten. Zum Kinder erschrecken, sonst nichts. Also unwichtig für mich)

+2

"Alles beginnt mit: Es war einmal..." (Wenigstens weiß man noch so viel, daß man den eigenen Kindern noch die bekannte Geschichte vom Dunkelwald erzählen könnte)

+3...+5

"...und dann lebten sie glücklich bis an ihr Lebensende!" (Der Grundstock der heimischen Sagen- und Fabelwelt ist fest verankert. Aber es sind doch bloß Geschichten, oder?)

+6...+8

"Man sagt, wer das Schwert aus dem Stein ziehen kann, wird König. Hey, wir haben doch schon einen König, oder?" (Es fällt noch etwas schwer, Dichtung und Wahrheit übereinander zu bekommen; der Teufel steckt oft noch im vergessenen Detail der Geschichten)

+9...+12

"Folgendes kann einen Vampyr töten: ..." (In vielen Geschichten und Überlieferungen stehen wichtige Geheimnisse verborgen. Wie gut, daß man sie meistens versteht)

+13...+15

"Ich bin Jorge, der Meisterbarde, bekannt im ganzen Land..." (Es gibt unendlich viele Geschichten, doch viele laufen auf die gleiche Aussage hinaus. Wer diese ergründet, hat einen wichtigen Vorsprung an Wissen, das allgemein gültig ist)

+16...+18

"An jeder Geschichte gibt es mindestens ein Körnchen Wahrheit. Glaube mir, oft wünschte ich, es wäre anders..." (Auch viele überregionale Sagen wurden als Vergleich heran gezogen; somit ist klar, daß fast alle Geschichten ein eigenes, weltumspannendes Leben führen und Spuren im Leben der Menschen hinterlassen)

Tierkunde

EW

Auswirkungen

–

"Hunde bellen, Schweine grunzen. Gibt´s sonst noch was?" (Was muß man schon über das dumme Vieh wissen, solange einem das eigene Pferd gehorcht)

+2

"Also, der Unterschied zwischen Herden- und Einzeltieren ist..." (Manche Tiere sind nützlich)

+3...+5

"Susie ist heute ziemlich nervös." (Man kennt seine Tiere und ihre Bedürfnisse)

+6...+8

"Sieh dir die Zähne an. Der Gaul scheint mir doch älter zu sein als gedacht. Ist aber gut kaschiert..." (Auch bei fremden Tieren fallen einem immer häufiger wichtige Details und merkwürdige Verhaltensweisen auf)

+9...+12

"Das Rudel Wölfe hat Hunger. Wenn wir ein Pferd zurücklassen, sollten wir sicher sein." (Ein tieferes Verständnis für das Tier im Allgemeinen beginnt)

+13...+15

"Sie sagen, ihr braucht keine Angst zu haben. Sie sind nur neugierig, nicht hungrig." (Die Tiere sprechen mit einem; man muß nur zuhören)

+16...+18

"Die Menschen haben mich nur enttäuscht. Deswegen weiß ich auch schon, als was ich wiedergeboren werden möchte..." (Der Mensch ist das wahre Tier. Nicht mehr, nicht weniger)

Zauberkunde

EW

Auswirkungen

–

"Magie ist gefährlich und finster! Ich kannte da mal jemanden, der kannte jemanden, der hat..." (Entweder herrscht Ignoranz oder völlige Panik gegenüber Zauberei, aber gewiß keine Fachkenntnis)

+2

"Natürlich kann man den Unterschied zwischen wahrer Magie und Hokuspokus erkennen." (Ja, es gibt Magie)

+3...+5

"Es könnte durchaus sein, daß der Fluch Wirkung zeigen wird. Ich fürchte, wir müssen abwarten..." (Etliches über einfachere Magie, die man selbst wirken könnte bzw. die vom Volk legitimiert oder verschrien sind – Heilzauber, Böser Blick, Feuerfinger – ist deutbar)

+6...+8

"Das kann nur die Wirkung eines Feuerregens gewesen sein! Mein Lehrmeister hat mir die Wirkung einmal beschrieben." (Die meisten verbreiteten Zaubersprüche sind bekannt. Nun tastet man sich so langsam an die höhere Magie und fremde Zauber heran)

+9...+12

"Es ist mir klar, daß das die Wirkung einer Feuerkugel war. Ich überlege nur noch, ob es wirklich nur eine war und von wo gezaubert wurde..." (Man ist auf dem guten Weg, in die tieferen Mysterien der Zauberwirkungen einzudringen. Details werden immer wichtiger, eigene Forschungen dabei unerläßlich)

+13...+15

"Natürlich bin ich DER Experte auf dem Gebiet der Schutzmagie. Was der ehrenwerte Magister dort gesagt hat, ist nur ein weiteres Zeichen seiner Inkompetenz!" (Mit Fug und Recht kann man sich als Gelehrter auf seinem Gebiet betrachten. Regelmäßige eigene Forschungen bringen einen immer näher an die wahren Ursprünge der magischen Essenz)

+16...+18

"Magie macht mit keine Angst. Aber ich fürchte mich immer mehr vor den Laien und noch mehr vor den skrupellosen Anwendern, die darüber nicht wissen, was ich weiß..." (Immerhin ist eine Ahnung davon geblieben, woher die Magie wirklich kommt. Aber ob man sie wirkt oder sie durch einen gewirkt wird, bleibt ein dunkles Geheimnis...)

Modifikationen für Erfolgswürfe bei Wissensfertigkeiten

WM

Kenntnisse

autom.

Alles klar! (Absolut profanes Wissen; Kenntnisse, die man selber beherrscht)

+12

Es soll noch jemanden geben, der es nicht kennt... (Kräuter aus dem Garten; heimisches Haus- und Nutzvieh)

+8

Allgemeinbildung; was fast jeder weiß, der sich mit der Fertigkeit beschäftigt hat. (z.B. Grundfähigkeits-Zauber bis Stufe 4; alle Standard-Zauber bis Stufe 1; allgemein bekannte Heilkräuter)

+4

Durchaus öfter zu findende Erkenntnisse. (Lokal vorkommendes Schlangengift; alle Standard-Zauber bis Stufe 2)

0

Ja, man könnte es kennen... (Unspektakuläre Details oder Gegebenheiten, mit denen man bisher nicht oder selten konfrontiert wurde)

–4

Ziemlich kostbares Wissen; besondere Details, die nicht jeder kennt. (Große Magie bzw. Ausnahmezauber; seltene, hochwirksame Heilkräuter; geographisch ferne Naturschauspiele)

–8

Es mag eine Chance geben, daß jemand davon gehört hat... (Geheimes Wissen der Druiden außerhalb des Zirkels; einmalige alchimistische Versuche)

–12

Woher immer man sie hat – es gibt kaum kostbarere (oder gefährlichere) Informationen! (Was sonst nur die Götter wissen; über lang versunkene Kulturen ohne Aufzeichnungen; Persönliches über Dämonen; den wahren Namen eines Drachen) oder

/

Wie bitte? (Es gibt keine Chance, je davon gehört oder davon gelesen zu haben)

Über eigene Anregungen bzw. eine Resonanz in Form von Meinungen und Kritik (positiv wie negativ) würde ich mich freuen! Dieser Artikel und viele Informationen und Anregungen mehr liegen auch auf der Homepage von CAEDWYN Games !

Ulf Straßburger
(www.caedwyn.de)

Der Digest (MD/DRoSI/Archont)

© Copyright by Dogio