drosi.de | Lexikon | Swordbearer

Swordbearer

Name: Swordbearer

Genre: Fantasy

Sprache: Englisch

Hintergrund:
Ein klassisches Sword & Sorcery Fantasy Rollenspiel ohne besonders ausgearbeiteten Hintergrund.

Veröffentlichung im Jahr: 1982/1985

Verlag: Fremdsprachige Ausgabe: Heritage

Autor: B.D. Sustare¸ A. Hendrick

Beschreibung:
[Deutsch] Besonderheiten: Erstens¸ man kann alle möglichen Rassen als Spielercharaktere führen (von Bugbear über Kampfkaninchen bis zum Troll)¸ diese sind im Bestiarium¸ das ca. 1/4 des Regelbuches ausmacht¸ mit Werten zum Auswürfeln beschrieben. Zweitens gibt es keine feste Spielwelt im Regelbuch¸ es fehlen auch Götter und damit Kleriker als Berufe. Drittens ist das Magiesystem "logisch" erklärt und fußt nicht einfach auf Zaubersprüchen¸ aber dazu später mehr. Es gibt kein Währungssystem (Geld)¸ alles ist einem Social Status zugeordnet und man hat es (oder kann es zuminest bekommen) oder nicht. Magiesystem: Die Magie gliedert sich in 2 Bereiche¸ einen "Anfänger"-Bereich mit Elementen und einem "Fortgeschrittenen"-Bereich mit Geistern (Spirit). Die Elementarmagie basiert auf 7 Elementen (Feuer¸ Metall¸ Kristall¸ Wasser¸ Holz¸ Wind und Licht/Dunkelheit). Der Magier verbindet zum Zaubern ein gefangenes Element mit einem bestimmten Spruch¸ der zu diesem Elemt gehört¸ und hat nun diesen Spruch parat. Er kann später dieses Element wieder umpolen und zu einem anderen Spruch zuordnen. Wird gezaubert¸ wird das Element mit der Chance von 6 auf W6 aufgebraucht und der Magier muß sich nach einem neuen umsehen (oder er hat noch eins in Petto). Bei der Geistermagie beruht das System auf der Annahme¸ daß in jedem Lebewesen mehrerer Temperamente (ähnlich den Elementen) existieren¸ die nach deren Ableben eingefangen werden können. Es gibt vier verschiedene Arten: Phlegmatisch¸ Sarkastisch¸ Melancholisch und Cholerisch. Diese Temperamente können ähnlich der Elemente mächtigen Sprüchen zugeordnet werden (z.B. Wiederauferstehung oder Illusion). Fazit:ein sehr gutes Rollenspielsystem¸ die regeln decken alle Rollenspielaspekte ab und sind relativ einfach¸ vor allem schlüssig und es gibt zu allem noch viele Optionen für "realistischere" Regeln. Schade¸ daß sich dieses System nicht durchgesetzt hat und meines Wissens auch nicht mehr produziert wird. Collected by Florian Bensch

[Englisch] This fantasy RPG details character"s creation with their place in society. *Spheres* skills system replaces standard classes. Elemental and Spirit magics are quite acceptable. A rulebook helps gamemasters setting up campaign with 28 intelligent species¸ animals and mythological creatures. The only supplement published is Dwarven Halls¸ a full Dwarven campaign setting (culture¸ politics...) with 4 adventures.

Material
(Dogios Einsteiger-Tips sind blau markiert)

    Swordbearer: A Fantasy Role-Playing Game ( Englisch Grundregeln Box mit Grundregelwerk 1982/1985 Heritage OOP Infotext vorhanden [mehr...] )

    Dwarven Halls ( Englisch Quellenmaterial Kampagnen-Box 1982/1985 Fantasy Games Unlimited OOP Infotext vorhanden )




- 123 - A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z -
Alle - Action | Anime | Conspiracy | Crossgenre | Cyberpunk | Endzeit | Fantasy | Historisch | Horror | Humor | Mecha | Monster | SciFi | Spionage | Superhelden | Universell | Zeitreisen

Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-02-23