drosi.de | Lexikon | Magic Realm

Magic Realm

Name: Magic Realm

Genre: Fantasy

Sprache: Englisch

Hintergrund:
strategisch ausgelegtes¸ sehr komplexes Fantasy-Brettspiel¸ Spieldauer größer 6h für 1-16(!) Spieler. Wird in Deutschland in Importläden verkauft und wenn man Glück hat bekommt man ein deutsche Regel dazu.

Veröffentlichung im Jahr: 1987

Verlag: Fremdsprachige Ausgabe: Avalon Hill

Beschreibung:
[Deutsch] Im Spiel selber übernimmt der Spieler einen von 16 möglichen Charakteren und durchstreift das Gebiet auf der Suche nach Schätzen und Monstern. Gefundene Schätze und Zaubersprüche geben Siegpunkte¸ die am ende addiert über den Sieger entscheiden. Die Länge des Spiels wird in Runden gerechnet und die zu spielende Anzahl der Runden vor Beginn festgelegt. Die Spielvorbereitungen dauern lange und man braucht sehr viel Platz (der durchschnittliche¸ ausziehbare Wohn¸ oder Eßzimmertisch ist nicht ausreichend!). Das Spielfeld besteht aus sechseckigen Teilen¸ die vor jedem Spielbeginn neu zusammengesetzt werden. Auf jedem Hex sind 6 "Lichtungen" die durch Wege verbunden sind. Auf jeder Lichtung liegen bei Spielbeginn verdeckte Counter¸ die umgedrehr werden¸ wenn jemand das Feld betritt. Sie fördern Monster¸ Schätze oder besondere Orte (mit noch mehr Monstern und Schätzen) zu Tage. Das Spiel ist neben Advanced Squad Leader das komplexeste Spiel das Avalon Hill im Sortiment hat. Es hat auf der AH eigenen Skala von 1-10 die Stufe 10. Um das Erlernen der Regeln einfacher zu machen sind diese in sogenannte "Encounter" aufgeteilt. In jedem Encounter wird ein Teil der Regeln abegahndelt und mit den vorherigen kombiniert. Zunächst erlernt man die Bewegung¸ dann das Sammeln von Schätzen¸ dann den Kampf gegen Monster¸ dann die Magie und schließlich das Kampagnenspiel. Am Besten findet man sich zum erlernen mit einem freien Wochenende und mindestens 4 Freunden zusammen und spielt einfach mit dem Regelbuch drauflos. Schwachstelle in meinen Augen sind die teilweise unverständlich formulierten Kampfregeln. Viele Fragen bleiben offen¸ die den Spielspaß empfindlich stören können. (Bsp.: Monster sind in verschiedene Größen eingeteilt Tiny¸ Small¸ Medium Large und Tremendous. Man muß mindestens Schaden (hat die gleichen Bezeichnungen wie die Größe) in der Größe des Monsters machen um zu verletzen oder zu töten. Hat man keine solche Waffe und ist auch noch langsamer als das Monster zuschlägt¸ ist es nur eine Frage der Zeit bis das Spiel endet.) Findet man zu diesen Problemen eine Einigung und genug Zeit zum Spiel¸ so hat man großartiges Brettspiel¸ daß sich schonmal über einige Monate hinziehn kann. Collected by Stephen Wohlert

Material
(Dogios Einsteiger-Tips sind blau markiert)

    (Kein weiteres Material bekannt)





- 123 - A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z -
Alle - Action | Anime | Conspiracy | Crossgenre | Cyberpunk | Endzeit | Fantasy | Historisch | Horror | Humor | Mecha | Monster | SciFi | Spionage | Superhelden | Universell | Zeitreisen

Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-02-23