drosi.de | Lexikon | Furry Pirates

Furry Pirates

Name: Furry Pirates

Genre: Humor

Sprache: Englisch

Hintergrund:
Ich versuch mal einen kleinen Überblick zu geben...
Wie der Name schon sagt übernehmen die Spieler die Rolle anthropomorpher Tierpiraten (eben 'Furry Pirates') im goldenen Zeitalter der Piraterie (Ende 17. Jhdt.) ¸ die Welt basiert auf unserer eigenen mit dem kleinen Unterschied das diese nicht von Menschen sondern von besagten Tieren (übrigens nicht alle fellig¸ sondern auch Vögel¸ Echsen u.a.) bevölkert wird¸ außerdem existiert Magie.
Enstprechend mußte die Geschichte der Welt ein bißchen angepaßt werden¸ im großen und ganzen hat sich nicht viel verändert. (zB führten Hapsburger Löwenkönige den dreißigjährigen Krieg unter anderem um die Ausübung von Magie unter der Kontrolle der Kirche zu halten¸ allerdings erfolglos.)

Veröffentlichung im Jahr: 1999

Verlag: Fremdsprachige Ausgabe: Atlas Games / MIB

Beschreibung:
[Deutsch] Aber erst mal zu Charaktererschaffung und Regeln:
Bei der Wahl von Spezies und Beruf (naja¸ eher Spezialisierung von Pirat) ist man angenehm frei¸ zwar wird normalerweise der soziale Status von der Spezies bestimmt ((Groß)katzen ganz oben¸ Pflanzenfresser ziemlich unten¸ Beutler als 'Wilde' noch weiter unten)¸ da die SCs aber sowieso Piraten sind kümmert sie das nicht weiter. (Man kann also gerne ein Tüpfelkuskus oder Erdferkel spielen¸ muß dann aber den Hintergrund entsprechend gut begründen.)
Regeltechnische Auswirkungen hat diese Entscheidung jedenfalls nicht¸ genauso schlägt sich die Profession nur in der Auswahl der Skills nieder und dient einzig und alleine zur Selbstidentifikation. (Also keine festen Klassen¸ nur ungefähre Vorschläge)
Die Spielern verteilen Punkte auf die neun Attribute (Dextery¸ Ego¸ Strength¸ Agility¸ Reason¸ Constitution¸ Appearance¸ Luck¸ Social)¸ danach werden Punkte auf die Skills und die sogenannten 'Primary Attack/ Defense Scores' (unglücklich gewählter Titel) verteilt. Jedem Skill ist ein Attribut zugeordnet¸ man ermittelt nun über eine Tabelle [1] für jeden Skill einen zugehörigen Attack und evtl Defense Wert. (W100 Skala)
Dafür braucht man im Spiel selbst keine Tabellen mehr¸ man würfelt bei allen Proben W100 gegen den entsprechenden Attack Wert (Von passendem Skill oder einem der Primarys) plus einen vom SL bestimmten festen passiven Defense Wert bzw gg den Defense Wert des Gegners. Je mehr der Wurf diese Summe übertrifft desto besser. (Also: Gut sind niedrige Attack bzw hohe Defense Werte)
Skills werden durch das Ausgeben von Erfahrungspunkten gesteigert¸ die Summe aller Erfahrungspunkte bestimmt die Stufe des Charakters¸ die aber nur wenig Einfluß hat. (Auf Magiepunkte und ein paar der Primary Defenses)
Magie funktioniert nach dem gleichen Prinzip¸ Sprüche sind Skills die in gewissen Gruppen (Circles) zusammengefaßt sind¸ zum Zaubern wird Mana verbraucht.
Es gibt zwar reichlich mächtige Zauber¸ aber diese verbrauchen auch entsprechend viel Mana¸ stellen Anforderungen an die Attribute und sind nur schwer erhältlich.
Mit den Kampfregeln ist das so eine Sache... wenigstens wird immer wieder ausdrücklich erwähnt daß alle Regeln optional sind¸ und dieses Initiativesystem würde ich mir bestimmt nicht antun. Je nach Waffe verwendet man W4¸ W6¸ W8¸ W10 oder W12 [2]; wenn an einem Kampf zB ein Charakter mit W12 Initiative teilnimmt hat die Runde automatisch 12 Schritte¸ das heißt daß Charaktere mit W6 auf jeden Fall zweimal handeln können.
Das restlich Kampfsystem ist nicht sonderlich spektakulär¸ allerdings sind auch Regeln für Luftkämpfe (immerhin kann man Vögel spielen) und Seekämpfe enthalten. (Was wäre ein Piratenspiel wenn das Entern nicht vorgesehen wäre?)
Das wäre schon der Inhalt der ersten zwei Kapitel¸ Kapitel 1 (Charaktererschaffung¸ ~40 Seiten) besteht hauptsächlich aus ausführlichen Beschreibungen der Skills¸ Kapitel 2 ('How to play the game'¸ 20 Seiten) beschreibt grundlegende Spielmechanismen und Kampfregeln.
Kapitel 3 ('The Pirate Ship'¸ ~20 Seiten) beschreibt diverse Schiffstypen¸ jedem ist dabei eine ganze Seite mit reichlich Werten gewidment. Shilouette¸ Laderaum¸ Geschwindigkeiten¸ Bewaffnung¸ Manövrierbarkeit¸ so Zeug halt.
Kapitel 4 ('Overview Of The World'¸ ~40 Seiten) hingegen finde ich richtig interessant. Hier findet man neben einer detaillierten zweiseitigen Weltkarte einen Überblick über die Staaten von Europa¸ die amerikanischen Kolonien¸ die Karibik¸ Südamerika (damals spanisch)¸ Afrika¸ den nahen¸ mittleren und fernen Osten¸ jeweils mit genaueren Informationen zu Geschichte¸ Regionen¸ Tradition der Magie¸ Politik¸ Wirtschaft (immerhin spielt man Piraten) und Bevölkerung.
Das ganze ist relativ ausführlich und wie ich finde stimmungsvoll. Den Abschluß des Kapitels bildet eine vierseitige Zeittabelle von 1600 bis 1722¸ unterteilt in die verschiedenen Kontinente.
Kapitel 5 ('Notes For The Game Master'¸ 25 Seiten) enthält ein paar Informationen über nicht für die Spieler bestimmte Magie und deren Gefahren¸ beschäftigt sich aber hauptsächlich mit den diversen Machtgruppen; es werden Königshäuser¸ Geheimbünde¸ Handelsorganisationen sowie verschiedene außergewöhnliche Charaktere vorgestellt¸ meistens finden sich hier auch Abenteuervorschläge und genug Stoff für einige Intrigen.
In Kapitel 6 (14 Seiten) schließlich findet sich noch ein Einführungsabenteuer (das allerdings für relativ erfahrene (=kompetente) Charaktere gedacht ist)¸ komplett mit Seeschlachten¸ bösen Spaniern¸ Magie und einem alten Maya Tempel. (also kein simples Kampfregeldemoabenteuer)
Insgesamt bin ich ziemlich angetan¸ die Regeln sind zwar nicht besonders überzeugend¸ dafür enthält das Buch aber ausführliches Hintergrundmaterial¸ zudem haben es mir die Zeichnungen irgendwie angetan. (Atlas Games dürfte wohl das Titelbild irgendwo auf der Homepage haben¸ der gleiche Zeichner (Terrie Smith) hat das gesamte Buch illustriert.
Wer Furries und Piraten mag und auch mal über blöde Regeln wegsehen kann oder einfach Inspirationen braucht dürfte Gefallen an diesem Spiel finden können¸ andere werden vielleicht eher mit anderen Spielen aus dem Piraten/ Mantel und Degen Genre glücklich.
Ich jedenfalls mag was ich bisher gesehen habe und werde Furry Pirates in meinem Regal neben Lace & Steel einsortieren¸ mit etwas Abstand zu GURPS Swashbucklers und einigem Abstand zu RoleMaster: At Rapier's Point. (Von der Charme Skala her¸ meine ich.)
Das alles ist ein vorläufiger Eindruck¸ besonders die Regelaspekte sind ohne Gewähr¸ und das alles ist länger geworden als ich eigentlich wollte.
Hinten im Buch steht noch die URL http://www.furrygames.com/ die ich aber mit diesem Monitor[3] hier bestimmt nicht betrachten werde¸ aber vielleicht ist da auch noch was Interessantes zu lesen.
[1] Braucht man aber nicht unbedingt¸ man kann auch 50-(Ability+Summe(1..skill)) für Attack und 10+Ability+Summe(1..skill) rechnen. ;-)
[2] Der Beispiel SC hat auch W3 und W5 auf seinem Blatt stehen¸ wie die da drauf kommen ist mir allerdings ein Rätsel.
[3] 640*480*16 flackernd¸ und ab und zu ist das Bild einfach weg.
Quelle: Dominik D. Freydenberger (erd.ferkel@gmx.de)

Abenteuer, Geschichten und Downloads für Furry Pirates findest Du im Artikelarchiv.

Material
(Dogios Einsteiger-Tips sind blau markiert)

    Furry Pirates: Swashbuckling in the Furry Age of Piracy ( Englisch Grundregeln Buch Atlas Games Coverbild vorhanden Infotext vorhanden [mehr...] )





Web Links
Furry Pirates-Diskussion im DRoSI-Forum [Deutsch]
Homepage: Im DRoSI-Forum könnt ihr all Euere Fragen einem fachkundigen Publikum stellen. Egal ob ihr mehr zu einem Produkt wissen wollt¸ einen Ratschlag zum Spielen sucht... oder geben wollt. Auch Hinweise und Anregungen zum DRoSI sind hier herzlich willkommen!

FurryGames [English]
Homepage: Offizielle Support-Page

- 123 - A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z -
Alle - Action | Anime | Conspiracy | Crossgenre | Cyberpunk | Endzeit | Fantasy | Historisch | Horror | Humor | Mecha | Monster | SciFi | Spionage | Superhelden | Universell | Zeitreisen

Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-02-23