drosi.de | Lexikon | Armageddon

Armageddon

Name: Armageddon

Genre: Fantasy

Sprache: Englisch

Veröffentlichung im Jahr: 1997/2001

Verlag: Fremdsprachige Ausgabe: Eden Studios / Myrmidon Press

Autor: C.J. Carella

Meta-System: Unisystem
Dazu verwandte Rollenspiele: All Flesh Must Be Eaten, Angel, Armageddon, Buffy-The Vampire Slayer, Ghosts of Albion, Unisystem, WitchCraft,

Beschreibung:
[Deutsch] Der alte Widersacher ist zurückgekehrt¸ und der letzte Kampf um den höchsten Gewinn * die Seelen aller Menschen * hat begonnen. Engel¸ Dämonen¸ die Herren von Atlantis¸ die heidnischen Götter und deren jeweilige Nachkommenschaft bekämpfen den Dunklen Apostel und seine Armeen der Offenbarung¸ welche die Welt zu erobern und zu verderben drohen. Wenn sie nicht gestoppt werden¸ bedeutet dies das Undenkbare...

*Armageddon' beschreibt eine mögliche Zukunft von C.J. Carellas *Witchcraft'¸ stellt aber ein eigenständiges Rollenspielsystem dar. Eine Kenntnis von *Witchcraft' ist nicht nötig. Das Spiel zeigt eine Welt¸ in welcher der letzte Krieg nicht zwischen Himmel und Erde¸ sondern zwischen übernatürlichen Wesen aller Art ausgetragen wird. Die Spielercharaktere können normale Menschen sein(nicht empfehlenswert)¸ Menschen mit einigen übernatürlichen Kräften oder übernatürlichen Wesen wie Engel¸ Nephelim (Engel-Mensch-Hybriden)¸ Halbgötter oder Nachkommen der Atlanter. Meistens handelt es sich bei ihnen um Menschen mit speziellen Fähigkeiten. denn für übernatürliche Wesen wären die meisten Aufgaben zu einfach.

Themen für Abenteuer wären der weltliche Krieg¸ der verborgene Krieg zwischen den Übernatürlichen oder eine tiefere Einsicht in die Struktur des Universums. Das Spiel ist flexibel genug¸ um auch andere Möglichkeiten wie unabhängige Mystery- oder Horror-Abenteuer zuzulassen. Horror oder Krieg¸ das Grauen des Krieges¸ es bleibt einem selbst überlassen.

*Armageddon' wartet mit einem überreichen Hintergrund auf¸ der kreativ monotheistische mit heidnischen Religionen und Fantasy-Elementen vereint¸ jedoch einen Spielleiter mit gutem Erinnerungsvermögen voraussetzt. Der Spielleiter sollte die möglichen Spielercharaktere auf die sogenannten Begabten oder Weniger Begabten beschränken¸ wie es das Regelwerk empfiehlt¸ um die Charaktererschaffung nicht unnötig zu verlängern; sonst geht leicht ein ganzer Abend nur für die Charaktererschaffung drauf.

Das Layout von *Armageddon' ist mies. Haufenweise Rechtschreibfehler¸ schlecht plazierte Überschriften und fehlende Seitenverweise hinterlassen den Eindruck¸ daß das Buch in größter Eile gesetzt wurde. Eine überarbeitete und erweiterte Ausgabe ist jedoch für November 2001 angekündigt.

*Armageddon' eignet sich eher für längere Kampagnen als für ein schneller Spiel zwischendurch. Dank an Joachim Hagen (joachim.hagen@riegg.com)

[Englisch] The ancient adversary has returned and the final battle for the ultimate prize has begun * the souls of humankind. Angels¸ demons¸ the Lords of Atlantis¸ the Pagan Gods and their relevant offspring as well fight the Dark Apostle and his Armies of Revelation which threaten to conquer and corrupt the world. A failure to stop them would mean the unthinkable...

'Armageddon' is a could-be extension of C.J. Carella's 'Witchcraft' but also a roleplaying game of its own. Knowledge of 'Witchcraft' is not needed. The game shows a world in which the final war is not waged between heaven and hell but between humans and supernatural beings of all kind. The player characters can be mere humans (not recomended)¸ human with supernatural powers to some extent or supernatural beings like angels¸ Nephelim (human-angel hybrids)¸ demigods or decendents of the Atlanteans. Mostly they will be humans gifted with special powers¸ because for supernatural beings most tasks would be to easy.

Settings for adventures are the mundane war¸ the hidden war between the supernatural beings or deeper insight in the structure of the universe. The game is flexible enough to allow even other possibilities like independent mystery or horror stories. Horror or war¸ the horror of war¸ it's your choice.

'Armageddon' has an immensely rich background that creatively combines monotheistic with Pagan religions and fantasy elements but requires a gamemaster with good memory. To keep the character creation short¸ the gamemaster should limit the characters to the so-called Gifted or Lesser Gifted Humans (as the rulebook recommends); otherwise you can spend a whole evening with character creation only.

The game by itself can be played with dices or cards. 'Armageddon' has a quite detailled combat and task resolution system which offers a lot of opportunities but also a lot of rules. Both character creation and task resolution are quite conventional but they work.

The layout of 'Armageddon' sucks. Lots of typos¸ bad placed headlines and lacking page references (p. 00) give the idea that the book has been layouted in a hurry. A revised and expanded edition is announced for November 2001¸ however.

'Armageddon' is more suitable for longer campaigns than for a quick game inbetween. Thanks to Joachim Hagen (joachim.hagen@riegg.com)

Material
(Dogios Einsteiger-Tips sind blau markiert)

    Armageddon RPG Rev. ( Englisch Grundregeln Buch 2001/2003 Eden Studios Coverbild vorhanden Infotext vorhanden [mehr...] )
    Regelwerk (1st) ( Englisch Grundregeln Buch Eden Studios Infotext vorhanden [mehr...] )





- 123 - A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z -
Alle - Action | Anime | Conspiracy | Crossgenre | Cyberpunk | Endzeit | Fantasy | Historisch | Horror | Humor | Mecha | Monster | SciFi | Spionage | Superhelden | Universell | Zeitreisen

Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-02-23