drosi.de | Rezensionen | Cartoon Action Hour | Cartoon Action Hour RPG
Cartoon Action Hour RPG

2003-06-11: He-Man and the Masters of the Universe: Ab Juli auf RTL2
Der Pilotfilm zur Remake-Serie He-Man and the Masters of The Universe ist am 25.Juli um 13.25 auf RTL2 zu sehen sein. Die Serie wird dann 5mal die Woche ab dem 28.Juli zur gleichen Zeit auf RTL2 ausgestrahlt. He-Man and the Masters of the Universe war wohl eines der erfolgreichsten Spielzeug Franchise der 80er Jahre. Die damalige Zeichentrickserie brachte es immerhin auf rund 130 Folgen und Figuren fand man weltweit in fast jedem Kinderzimmer. Zu den Autoren der Serie ...
Als mir der freundliche Zev Shlasinger von ZMan-Games mit einem Lächeln sein neuestes Rollenspiel in die Hand drückte, war mir ein wenig mulmig zumute, weil ich das Superhelden-Genre immer schmählich vernachlässigt hatte. Irgendwie war der Kelch der importierten und eingedeutschten Superhelden-Zeichentrickfilme, die irgendwann Ende der Achtziger auch nach Deutschland schwappten, relativ unbemerkt an mir vorbeigezogen.
Natürlich sagen mir Serien wie Bravestar, Dino-Riders, G.I. Joe, He-Man, MASK und Transformers etwas, aber da ich zu der "Star Wars I-Generation" gehöre, können mir diese Serientitel nicht die Erinnerungseufzer entlocken, wie vielen von Euch, die vielleicht erst am Ende der 70er oder anfang der 80er geboren wurden. Hm, vielleicht Captain Future... ja diese Serie würde vielleicht auch noch ins Schema passen...

Aber zurück zum Thema, nämlich dem Rollenspiel Cartoon Action Hour, das dieser Rezension zugrunde liegt. Dieses Rollenspiel thematisiert oben angesprochene Zeichentrickserien in denen eine Gruppe von Superhelden - bzw. Personen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten - immer wieder auf Neue gegen Herrscharen von Schurken und ihren Anführern, den Superschurken, entgegentreten müssen, um die Welt (oder doch zumindest eine Stadt) vor dem Untergang zu retten.

Nehmen wir einmal das Beispiel He-Man (das übrigens auch den Autoren reichlich Interesse aus Fankreisen an ihrem Werk beschert hat). Diese Serie erzählt von dem Prinzen Adam, der irgendwann lernt die Macht eines Zauberschwertes zu benutzen, um sich (und seinen Tiger) für eine gewisse Zeit in einen Superhelden mit Kampfkatze zu verwandeln. Diese Verwandlung ist auch bitter notwendig, denn vor den Toren des kleinen Königreichs lauert der Superschurke Skeletor, ein übler und muskelbepackter Hexenmeister und sein nicht minder gefährliches Gefolge. Doch zum Glück ist auch He-Man nicht allein: am Hof seines Vaters findet er verbündete in dem Waffenmeister Man-At-Arms, der Zaubering She-Ra, usw. usf. ...
Ähnlich wie dieser kleine Einstieg in die He-Man and the Masters of the Universe-Serie könnte sich auch die Einstimmung auf eine Runde Cartoon Action Hour anhören.
Die Spieler übernehmen dabei die Rolle eines Superhelden und werden eine miteinander streitende Gruppe bilden, die sich dem Bösen tapfer entgegen wirft.
Dem Spielleiter obliegt die Aufgabe, die eigentliche Serie vorzubereiten in der die Superhelden agieren werden - und nicht weniger wichtig als die Spielerfiguren - die Superschurken und ihr Gefolge auszuarbeiten. Die Autoren Cynthia Celeste Miller und Eddy Webb waren so freundlich, dem Spielleiter an dieser Stelle kräftig unter die Arme zu greifen. Neben einer Liste empfehlenswerter Serien, findet man eine große Menge ausgearbeiteter Heldengruppen und Schurken-Organisationen, die der Spielleiter spontan aus dem Ärmel schütteln kann. Natürlich besteht jede Gruppierung bereits aus vorgefertigten Figuren, die man als Archetypen oder NSC verwenden kann.
Und um das noch zu Toppen, findet man im Band das komplette Quellenbuch "Warriors of the Cosmos" (darum steht auf dem Cover auch "2 books in 1"), daß einen sehr an He-Man angelehnten Serien-Hintergrund in allen Details beschreibt. Ein "Out-of-the-box" Setting samt Comic, Spielwelt, Charakter-Archetypen, Schurken und Episoden-Übersicht (11 Abenteuerideen).

Spielregeln
CAH setzt ein recht einfaches Punktekaufsystem zur Charaktererschaffung ein, das dem auf Spielspaß ausgerichteten Grundsatz des Rollenspiels gerecht wird. Man bekommt einen Bauklasten mit einer Vielzahl superheldentypischer Fertigkeiten, Vor- und Nachteile an die Hand und kann sich im Prinzip, nach einmaligem Durchlesen, seine Traumhelden zusammenbasteln. Die verarbeiteten Entwicklungspunkte, die der Spielleiter natürlich begrenzen kann und sollte geben jederzeit einen Anhaltspunkt über die Reife der Heldengruppe und sind natürlich auch ein Maß für die Ausarbeitung der Bösewichter.
Um genau zu sein, handelt CAH in gleichem Maße von der Ausarbeitung von Schurken, Schergen und Verbrecherorganisationen, wie von der Gestaltung von Superhelden und einer Heldengruppe. Beides wird zurecht als die notwendige Basis einer guten Serie angesehen.
Bei Kämpfen mit Gegenspielern (NSC) unterscheidet man übrigens auch zwischen niederen Schergen und gleichwertigen (bzw. überlegenen) Schurken - für die Niederen gibt es ein stark vereinfachtes Kampfsystem, während höhere Schurken mit den gleichen Finessen kämpfen wie die Superhelden.
Fertigkeitsproben werden mit einem W12 getestet, zu dessen Wurfergebnis der Fertigkeitswert addiert wird. Die Summe muß gleich oder oberhalb der zuvor bekanntgegebenen Schwierigkeit liegen, die zwischen 2 für Routine und 17+ für Superhelden-Extrem-Aktion variiert. Gibt es einen Gegner für eine Aktion, würfeln beide Seiten mit den jeweilig passenden Fähigkeiten und vergleichen das Resultat. Bei Gleichstand entscheidet der höhere VIP-Status (s.u.) wer gewinnt.
Als Superheld kann man sogenannte Super-Fertigkeiten haben, die ansich normale Fertigkeiten sind, aber mit mehr als einem Würfel ermittelt werden - von denen nur der höchste gewertet wird.
Eine gewürfelte "1" ist immer ein Fehlschlag, wogegen bei einer gewürfelten "12" der Oomph-Wert addiert wird - und bei einer Super-Fertigkeit sogar noch deren Super-Fertigkeit-Wert (der sonst die Anzahl der Würfel bestimmt) hinzu kommt.
Wem all das noch nicht ausreicht, der kann VOR seinem Wurf, Stunt-Punkte einsetzen. Pro Stunt-Punkt dar einmal der Oomph-Wert addiert werden (d.h. 2 SP = +2xOomph).
Wer sich jetzt noch fragt, was denn Oomph-Punkte überhaupt sind... es ist der VIP-Status eines Superhelden oder Super-Schurken.
Oomph- und Stunt-Punkte kann man zu Beginn kaufen oder sich im Spiel erarbeiten.

Schaden (Verletzungspunkte) wird mit einem W12 plus Schadenswert der Angriffswaffe festgelegt. Je gefährlicher die Waffe, desto höher der Schadenswert. Zusätzlich wird der Schaden bei größeren Gegnern pro Größenstufe Unterschied um zwei Punkte angehoben - was auch für die meisten Wurfwaffen zählt, weil diese proportional von der Stärke abhängig sind. Umgekehrt das gleiche Prinzip, nur das hier je Großenstufe Unterschied zwei Punkte vom Schaden abgezogen werden. D.h. extrem große Gegner erfordern extreme Maßnahmen - oder viel Ausdauer.

Wie schon gesagt: ein kleines kompaktes Kampfsystem, das vor allem einem schnellen und unkomplizierten Spiel zugute kommt. Natürlich gibt es weitere regeln für Initiative, Fahrzeugkampf, Spezialfertigkeiten usw. aber diese orientieren sich sehr an den vorgestellten Mechanismen.

Technisches
Die Machart des Bandes erinnert sehr an GURPS-Publikationen. D.h. ordentlich aufbereitete und einigermaßen geordnete Texte, aber insgesamt eine gewaltige Wissenssammlung, die man am einmal Besten von vorne bis hinten durchliest. Eine gewisse Ähnlichkeit zu GURPS gibt es auch beim Layout und den Zeichnungen, auch wenn man den Eindruck hat, daß hier die Uhr ein wenig zurückgedreht wurde und man sich wieder in den späten Achtzigern oder frühen Neunzigern befindet. Die Illustrationen sind das Werk von fast 20 Illustratoren und variieren zwischen Durchschnitt und Gut.
Cartoon Action Hour profitiert davon, daß es über eine lange Zeit und mit viel Fan-Input von Außen entwickelt wurde. Dadurch wurden wirklich eine Menge Zeichentrickfilm-Kozepte zusammengetragen, analysiert und in ein einheitliches Konzept verpackt. Was sich bei dem Gewusel verschiedener Grafik-Stile eher inhomogen auswirkt, ist bei den Inhalten sicherlich ein Vorteil - Cartoon Action Hour ist ein Universalrollenspiel im Superhelden-Genre.

Fazit:
Wie schon eingangs gesagt ist der Zug der Superhelden-Zeichentrickfilme mehr oder weniger an mir vorbeigefahren. Natürlich sind mir einige Serien bekannt, aber die große Fan-Begeisterung ist bei mir nicht wirklich vorhanden, auch wenn ich mir gut vorstellen kann CAH einmal auf einem Con zu mitzuspielen. Wer sich aber generell vom Superheldengenre angezogen fühlt, findet mit Cartoon Action Hour einen Sack voller Konzepte um den ein einheitliches System gewickelt wurde. Aus lizenztechnichen Gründen sucht man hier - außer im Serien-Überblick - große Namen vergeblich. Aber die Ähnlichkeiten sind natürlich vorhanden - und zumindest He-Man-Fans finden sogar ein fertig ausgearbeitetes Setting inkl. Kampagne in denen man eigentlich nur noch ein paar Namen austauschen muß...
Da bei Cartoon Action Hour zum Abschluß, nie eine Weisheit fehlen sollte, nun auch hier: "...und denkt daran: Am Ende gewinnt immer das Gute!"


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Cartoon Action Hour RPG

Art: Grundregeln für Cartoon Action Hour; 192 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 2003

ISBN-10: 1-93174-818-7

ISBN-13: 978-1-93174-818-6

Preis: 26 Euro

Kontakt: Z-Man Games
Homepage: www.zmangames.com

Klick für Vollbild

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20