drosi.de | Rezensionen | Arcana Unearthed | Arcana Evolved: Arcana Evolved
Arcana Unearthed - Arcana Evolved: Arcana Evolved

Inhalt
Monte Cook ist ja bekanntlich einer Designer von D&D 3.0 bzw. 3.5 und als solcher natürlich eine absolute Autorität in Sachen Regelfragen und Spieldesign. Er hat aber neben seiner Arbeit an anderen Projekten auch seine eigene Version der neuen 3.5er Regeln veröffentlicht, "Arcana Unearthed". Das ist auch schon wieder einige Zeit her und es haben sich viele Veränderungen, Neuinterpretationen und Ideen angesammelt, so dass Monte Cook alles neu macht und sozusagen den Director's Cut seines Regelwerks in die Läden gebracht hat, was auf den Namen "Monte Cooks Arcana Evolved" hört.
Das Buch ist mit 432 Seiten ein echter Wälzer, der es in sich hat. Wie gehabt konzentriert es sich auf die Welt von Diamond Throne, die natürlich von Mr. Cooke selbst entwickelt wurde. Eine Besonderheit im Vergleich zu anderen Fantasy-Settings ist das Fehlen von lieb gewonnenen Rassen wie Elfen, Zwergen, Gnomen oder Orks. Die gibt es bei "Arcana Evolved" schlicht nicht - dafür sind mit den von Drachen erschaffenen Mojh und Dracha, den Löwenmenschen-ähnlichen Litorians, den Schakal-ähnlichen Sibeccai, Riesen und noch einigen anderen Rassen große Anstrengungen unternommen worden, sich vom üblichen Fantasy-Klischee abzuheben. Das setzt sich natürlich auch bei den Klassen fort, einen simplen Kämpfer oder Magier findet man hier nicht, stattdessen gibt es Champions, Magister, Oathsworn (eine Art Mönch), Totem Warrior und einige andere. Auch hier wurde versucht, neue Wege zu beschreiten, wobei im Gegensatz zu den Rassen die Nähe zu den ursprünglichen Klassen geblieben ist. Allerdings bekommen die Klassen teilweise deutlich andere Fähigkeiten als bei D&D, außerdem wurde der Levelanstieg bis ins 25. Level komplettiert. Und da werden die Charaktere richtig mächtig! Mit dem Ritual Warrior wurde eine neue Klasse erschaffen, die neben ihren Kampffähigkeiten auch Rituale nutzen kann, was im Prinzip (kleine) Zaubersprüche sind und den Charakter im Kampf unterstützen. Natürlich, wie von D&D gewohnt, kann man nur ein Ritual pro Runde einsetzen und es gibt nur eine bestimmte Anzahl pro Tag.
Bei den Fertigkeiten hat sich nur wenig getan, so wurde z.B. Hide und Move Silently zu Sneak zusammengefasst, was als Hausregel in vielen Gruppen bekannt ist. Bei den Feats hat sich ebenfalls nicht viel getan; es sind einige neue hinzugekommen und die Möglichkeit, manche Feats ein zweites Mal zu nehmen und den Bonus zu addieren. Ebenso gibt es bei den Kapitel zu Waffen, Ausrüstung und Spielleitung kaum Änderungen.
Die gibt es bei den Kapiteln zu Magie und Zaubersprüchen dafür. Zum einen gibt es jetzt Sprüche des 10ten Levels, zum anderen viele neue Sprüche, so dass das Kapitel verdammt umfangreich geworden ist. Einige Sprüche wurden von Monte Cook aussortiert und bei vielen finden sich kleine Änderungen.
Etwas unverständlich ist die Aufteilung der nächsten zwei Kapitel: erst wird das Setting, das Land des Diamond Throne, beschrieben und dann folgen die Prestige Classes. Ich hätte das genau umgekehrt gemacht, aber das ist Geschmackssache. Das Setting ist sehr interessant und auf den knapp 45 Seiten ausführlich genug beschrieben, um sofort loslegen zu können. Aber wie das so ist, sollte man sich natürlich bei einer länger andauernden Kampagne in dem Land, das die Riesen von der Herrschaft der Drachen befreit haben, die entsprechenden Zusatzbücher zulegen.
Bei den Prestige Classes gibt es für jeden Geschmack etwas, wenn auch das Kapitel mit gerade einmal fünf Auswahlmöglichkeiten etwas kurz geraten ist. Besonders gefallen hat mir der Esoteric Mage, der jedem Zauberer einen beträchtlichen Machtzuwachs garantiert.
Zum Abschluss gibt es dann noch ein Kapitel mit Kreaturen des Settings (inklusive Drachen) sowie einen Leitfaden zur Konvertierung von 3rd Editionen Charakteren.

Aufmachung
Das Buch präsentiert sich in einer sehr modernen Aufmachung, die mit farbig unterlegten Infobxen, deutlichen Überschriften und einem klarem, geradlinigen Layout überzeugen kann. Man findet auf Anhieb die Information, die man sucht und durch die logische Aufteilung der Kapitel entfällt langes Blättern. Die Illustrationen sind nicht ganz mein Geschmack, aber von guter bis hervorragender Qualität, wie z.B. der Dracha auf Seite 17 oder der Darkbond auf Seite 371.

Fazit
"Monte Cooks Arcana Evolved" kann ich jedem empfehlen, der nach einer Alternative zu D&D 3.5 sucht - zum einen sind die vielen kleinen Regeländerungen sehr durchdacht und räumen mit vielen kleinen Ärgernissen auf, zum anderen ist das Setting sehr interessant und mit exotischen Rassen und Klassen durchsetzt, mit denen man einmal vom üblichen Einheitsbrei ablassen kann. Man merkt schnell, dass nicht nur Monte Cook mit seiner Erfahrung allein an dem Buch gearbeitet hat, sondern Unterstützung und Feedback von vielen Leuten bekommen hat, Designern wie Spielern. Angesichts des Qualität von Inhalt und Aufmachung ist auch der Preis von ca. 50 Euro gerechtfertigt. Man bekommt ein komplettes Spielerhandbuch und kann sofort loslegen. Oder die vielen Ideen aus dem Buch in seine eigene D&D-Kampagne übernehmen. Lohnenswert ist es in beiden Fällen!


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Lars Heitmann
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Arcana Evolved: Arcana Evolved

Art: Quellenmaterial für Arcana Unearthed; 432 Seiten; Hardcover;

Publikationsjahr: 2006

ISBN-10: 1-58846-780-5

ISBN-13: 978-1-58846-780-5

Preis: 50 Euro

Kontakt: White Wolf
Homepage: www.white-wolf.com

Klick für Vollbild

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20