drosi.de | Rezensionen | Warhammer Fantasy Battle | Chroniken (1)
Warhammer Fantasy Battle - Chroniken (1)

Das Softcover kommt mit einem tollen Titelbild daher. Das Buch beschäftigt sich mit Warhammer und vor allem soll man darin Regelupdates, Arkanes Wissen, Armeelisten und etwas über das Sammeln und Bemalen erfahren. Das Buch ist auf sehr gutem Papier gedruckt und daher von guter Qualität, auch die Bindung ist stabil.

Diese Chroniken enthalten im Prinzip eine Zusammenfassung der wichtigsten Artikel aus dem White Dwarf. Der erste Artikel befasst sich mit einer der interessantesten Änderungen in den Warhammer Regeln der 6. Edition. Die Regelungen zu den Charaktermodellen. Manche waren derartig stark, dass hier einfach einmal nachgebessert werden musste und das wurde auch getan. Sie werden wieder mehr zu dem was sie sein sollten, den Anführern. Mir gefallen diese Regeln gut und ich finde auch die Erklärungen schlüssig. Unterstrichen wird dieser Artikel mit tollen Bildern von Einheiten und Charaktermodellen im Kampf.

Die Plänkler nehmen den nächsten Artikel ein. Eigentlich fast jedes Volk hat eine Plänkler Einheit. Hier wird der Hintergrund dieser Einheiten beleuchtet und einige nette Taktiken erläutert, die durchaus einleuchten. Der `Eavy Metal Schaukasten zeigt verschiedene Plänkler Einheiten. Toll bemalt, eben `Eavy Metal! Mit der Flucht beschäftigt sich der Folgeartikel, durchaus witzig da vorher die Plänkler an der Reihe waren. Hier werden die Warhammer Regeln nochmals verdeutlicht, die letztlich besagen, dass eine Einheit sich so direkt wie möglich von der Ursache entfernen muss. Dabei werden hier auf verschiedene typische Szenerien eingegangen und wie man diese konform der Regeln lösen kann. Die Erklärungen sind logisch und durch die Schaubilder leicht zu verstehen!

Die Kampfergebnisse folgen, dabei geht es um die Regelungen zum Thema Mengenmäßige Überlegenheit, aber auch das Umzingeln wird kurz beschrieben. Hier hätte ich mir etwas mehr Text gewünscht. Zwar wurde alles erklärt, aber ein klein wenig genauer wäre einfach besser gewesen. Die Schaubilder helfen in jedem Fall enorm bei der Sache! Ein weiteres sehr interessantes Thema sind Kriegsmaschinen, die im folgenden Artikel an die Reihe kommen. Eine der Fragen zum Thema Kriegsmaschinen ist die Zielauswahl und welches Sichtfeld verschiedene Kriegsmaschinen benötigen! Auch wird auf die Treffer und die Besatzung eingegangen. Viele Fragen die sich Spieler vielleicht gestellt haben sollten nach diesem Artikel eigentlich beantwortet worden sein!

Der Gelände Workshop führt uns in die Mysterien der Wälder, Hügel und Mauern ein. Nick Davis und Dave Andrews erläutern hier die Sache Schritt für Schritt! Ein toller Workshop, den denke ich jeder verstehen kann und damit seine ersten Geländeteile zusammenbauen können wird. Und Nick Davis schließt dann mit Dschungelfieber an diesen Workshop an. Dort sind wirklich tolle Geländeteile und Ruinen/Bauwerke zu sehen. Auch wie man Palmen selbst bauen kann. Einfach Klasse und ich denke für jeden zu erlernen.

Der nächste Artikel von Rick Priestley beschäftigt sich mit 'Eine Armee bemalen' dabei wird Schritt für Schritt darauf eingegangen wie man dies bewerkstelligen kann. Man sollte erwähnen, dass noch kein Meister von Himmel gefallen ist. Daher empfiehlt es sich auch immer und immer wieder zu üben. Die Artikel können dabei sehr helfen, da man gerade die typischen 'Anfängerfehler' vermeiden kann. Also erst lesen, dann malen! Leider fehlen mir hier einige mehr Bilder. Die wenigen erklären zwar einige der Schritte, andere muss man sich aber vorstellen können. Mehr Bilder wären hier sinnvoll gewesen.

Dann folgt die `Eavy Metal Meisterklasse, daran sollte man sich in den Anfängen nicht orientieren! Aber um es auch zu sagen, dort lernt man einiges dazu. Viele kleine Details werden einem hier gezeigt. Die Figuren sind natürlich alle überdurchschnittlich gut bemalt. Die Ritter der Tzeentch zeigen wie eine der Sieger Beste Armee aussehen kann. Und ich muss gestehen ich hab mir diese Bilder lange angeschaut und immer wieder 'Wow' gesagt. Besonders Kaldour fand ich wirklich genial. Weitere tolle Armeen folgen. Sehr schön fand ich auch die Chaoskriegerhorde des Khorne!

Ein Artikel über die Kompanie der Verfluchten und die speziellen regeln zu den Gefallenen schließt sich an. Dem Regelteil schließt sich eine schöne Geschichte an, die auch grafisch anders aufbereitet wurde. Sehr schön gelungen das Ganze! Alessio Cavatore schreibt über Die Rückkehr des Dampfpanzers. Der obligatorische Regelteil gehört hier natürlich dazu. Schön ist, das der ganze Artikel aussieht als wäre er in ein altes Buch geschrieben. Einfach Klasse ist auch die zweiseitige Grafik die durchaus als Zeichnung eines Technicus durchgehen könnte. Natürlich folgt am Ende ein `Eavy Metal Schaukasten der dazu passt. Tolle Dampfpanzer! Es folgen einige interessante Charaktermodelle, hier stehen in erster Linie die Regelwerte und ein wenig drum herum.

Den Söldnern ist ein längerer Artikel gewidmet. Das Thema als solches interessiert sicherlich die meisten Warhammer Spieler. In jedem Falle interessant und gut geschrieben. Es schließen sich einige legendäre Regimenter der Söldner an. Hier findet man also die Listen die man benötigt. Und da wir gerade bei Listen sind, es schließt sich die Vorabarmeeliste Echsenmenschen an. Die Herren der Schöpfung von Jake Thornton und Gav Thorpe beschäftigt sich mit den Echsenmenschen. Damit kann man sicherlich was anfangen, die Echsenmenschen kommen! Direkt daran folgen die Bretonen. Auch hier findet man die Liste um dieses Volk spielen zu können. Die Tipps helfen dann auch die Bretonen erfolgreich zu führen. Es ist durchaus ratsam hier komplett zu lesen!

Dämonenhorden, dahinter verbirgt dich die Armeeliste der Dämonen von Anthony Reynolds. Auch hier werden die entsprechenden Regeln erklärt und man kann danach auch damit spielen!

Mit den Belagerungsregeln befasst sich der Folgeartikel. Hier wird sehr ausführlich darauf eingegangen. Dank der Bilder kann man das Gelesene auch gleich 'bildhaft' umsetzen. Gav Thorne hat einige Scharmützel ausgearbeitet die in einem eigenen Artikel gelesen und vor allem danach umgesetzt werden können. Mir gefiel vor allem die Vampirjagd.

Mit den Warhammer Chroniken hat der Spieler ein randvolles Buch zur Verfügung mit unzähligen guten Erklärungen und Ideen. Die Armeelisten sind natürlich brauchbar, so wie auch die Scharmützel recht interessant sind. Besonders hervorheben will ich auch die `Eavy Metal Schaukästen, denn dort sind einfach tolle Bemalbeispiele zu bestaunen. Das Buch ist für jeden Warhammer Spieler ein absolutes Muss. Die äußere Qualität ist in Ordnung und lässt keine Wünsche offen. Schön finde ich auch, das die Errata zum Warhammer Regelbuch darin enthalten sind. Somit muss man diese nicht auf der Webseite suchen!

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Matthias Deigner
von www.rollenspielenetz.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Dogios Produkt-Tip:
  • WH Chroniken 2
  • WH Chroniken 3
  • Diesen Artikel kaufen

    Qualität Text
    Qualität Optik
    Nutzen/Spaß
    Gegenwert
    Wie wird gewertet?

    Name: Chroniken (1)

    Art: Quellenmaterial für Warhammer Fantasy Battle; Buch;

    ISBN-10: 1-84154-168-0

    ISBN-13: 978-1-84154-168-6

    Preis: 20 Euro

    Kontakt: Games Workshop

    [Dieses Fenster schließen]

    5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
    Rezensionen bei drosi.de
    Please note:
    The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
    The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
    Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20