drosi.de | Rezensionen | World of Darkness | Mafia
World of Darkness - Mafia

Mit einem nicht unkritischen Blick halte ich dieses Buch in den Händen. Zuerst einmal das Äußere, es ist geklebt, das Cover ist gut und auch im Inneren erwartet einen eine gleich bleibend gute Qualität. Die Illustrationen überzeugen. Das Buch will ein Sourcebook für die World of Darkness sein, ein hoher Anspruch!

Den Start wie in jedem WoD-Buch macht eine einführende Geschichte die schmissig geschrieben ist und tatsächlich Lust auf den Inhalt macht. Der Hintergrund erschwert das Lesen etwas, aber das sollte einen nicht vom Lesen abhalten.

Die Einleitung, ich gestehe das ich etwas gespannt war was dieses Buch dem Erzähler bringen sollte. Leider ist die Einleitung eher dünn, man kann daraus lesen was die Macher versuchten zu erreichen, eine eher 'romantisierte' Version der Mafia. Also das was man aus Filmen wie dem Paten kennt? Das Buch soll dem Erzähler dazu dienen Ideen für Plots die sich um die Mafia drehen zu entwickeln und den Spielern Hintergrundmaterial liefern eine Figur aufzubauen die aus der Mafia kommt.

Kapitel Eins erzählt die Geschichte der Mafia von ihren Anfängen bis heute. Dabei wird bewusst der Einfluss von Vampiren, Werwölfen etc. herausgelassen. Es dient einzig dazu Hintergrund zu liefern und ist als solches durchaus brauchbar. In Kapitel Zwei wird dann auf die Cosa Nostra eingegangen und hier kommen dann auch die ersten Verbindungen zur World of Darkness zustande. Sehr interessant fand ich in diesem Kapitel nicht nur diese 'lockeren' Verbindungen die man zwischen den Zeilen lesen kann, sondern vor allem den Teil was die Mafia heute so macht. Also wie verdient sie ihr Geld, wie sie organisiert sein könnte oder ist. Aber in erster Linie interessieren hier natürlich die Verbindungen zu den 'Kreaturen' der World of Darkness und hier sind viele gute Ideen vorhanden die so manchen Spielabend sicherlich bereichern können. Wenn ich auch sagen muss, das die Verbindungen mit den Vampiren noch die am Logischsten sind. Aber durchaus auch die Verbindungen zu den Werwölfen sind gut überlegt und machen Spaß beim Lesen.

Und dann geht es an die Regeln, Kapitel Drei erläutert die Charaktererschaffung. Darüber lässt sich nun sicherlich streiten, ich denke ein Mafiosi hat seine interessanten Eigenschaften und sicherlich ist das ein Charakter aus dem man dann nach einigen Spielsitzungen einen durchaus interessanten Ghul oder Vampir machen könnte. Aber die Frage der Notwendigkeit stellt sich natürlich. Das Kapitel ist kurz und kann eigentlich überflogen werden, wenn man es nicht beabsichtigt Charaktere dieser Art zuzulassen. Aber man kann natürlich auch NSCs erschaffen!

Kapitel Vier ist dann schon wieder interessanter, da es die Stellung der Mafia, in verschiedenen Städten von Nordamerika und anderen Ländern beschreibt. Mir fehlen hier allerdings die europäischen Städte und Länder und natürlich die Urheimat der Mafia. Doch die Beschreibungen sind durchweg interessant, nur leider viel zu kurz. Hier ist ein weiterer großer Ideenpool für den Erzähler der sich sicherlich lohnen dürfte!

Dann ist schon das Erzähler Kapitel Fünf an der Reihe. Wie kann man die Mafia nun überhaupt einsetzen, welche Möglichkeiten in der World of Darkness haben sie überhaupt. Was macht sie gefährlich etc. Eines der wichtigen Kapitel des Buches. Im Anhang ist dann unter anderem ein Charakterbogen für Mafiosi.

Das Buch hat etwas für sich. Doch es als Sourcebook für die World of Darkness zu beschreiben halte ich für übertrieben. Sicherlich es sind auch Dinge enthalten die Mage Spieler oder Werwolf Spieler gut gebrauchen können. Doch wie in der Einleitung selbst von den Autoren bemerkt sind es die Vampire die einfach ideal zur Mafia passen und für die ist dieses Buch auch sicherlich ein wertvoller Begleiter. Für die anderen ist es eher fraglich. Ein gutes Buch keine Frage, aber an manchen Ecken wurde leider etwas wenig beschrieben, beispielsweise das Kapitel Vier hätte viel ausführlicher sein sollen!

Eine Rezension von


Es gibt eine weitere Rezension von Alexander Kuprijanow zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Matthias Deigner
von www.rollenspielenetz.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Mafia

Art: Quellenmaterial für World of Darkness; Buch;

Publikationsjahr: 2002

ISBN-10: 1-58846-226-9

ISBN-13: 978-1-58846-226-8

Preis: 24 Euro

Kontakt: White Wolf
Homepage: www.white-wolf.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20