drosi.de | Rezensionen | MageKnight | Dungeons Pyramid
MageKnight - Dungeons Pyramid

Inzwischen hat sich MageKnight von WizKids sehr erfolgreich auf dem interationalen Spielemarkt etabliert (hierzulande vertreten durch FanPro). Als es - vor nun immerhin 3 Jahren - seinen Siegeszug begann, mußten sich die Produzenten (allen voran Geschäftsführer Jordan Weisman) allerlei Kritik stellen: häufig schlechte Bemalung oder zu klobige Modellierung der Miniaturen - und natürlich die Tatsache, dass es sich um ein sammelbares Spiel handelte, brandmarkten das Spiel in den Augen der Szene.

Doch MageKnight fand seine Spielerschaft unter den Nicht-Extrem-Tabletoppern und Neulingen, wurde in den Kritikpunkten verbessert und mit neuen Erweiterungen (neue Modellreihen) und Ideen versorgt.

Eine dieser guten Ideen ist die Dungeons-Reihe, die MageKnight vom "Freien Feld" in hindernisreiche Räumlichkeiten verlagert und damit die "guten alten Anfänge des Rollenspiels" aufleben läßt.
Kernlemente sind dabei die Heldenfiguren, gegnerische Monster und Schatzkisten, die es zu bergen gilt.

Während die Monster der MK-Standartfigur entsprechen, verfügen Helden über "Erfahrungsstufen" die so gehandhabt werden, wie die Einsatzmöglichkeiten von Sonderfiguren: höhere Grade bringen zusätzliche Schadensklicks und damit ggf. bestimmte Sondereigenschaften.
Ein netter Gag sind die Schatzkisten,die ebenfalls als Miniaturen mitgeliefert werden und über zwei eingebaute Walzen verfügen, die das Öffnen und den Inhalt der Truhe festlegen.

Mehr Informationen zu den Grundprinzipien von MK Dungeons findet man in der Rezension zur Dungeons-Grundedition.

Pyramiden
Analog zu den Ergänzungsserie von MageKnight Rebellion veröffentlicht WizKids nun die erste Erweiterung zur Grundserie MK Dungeons. Die Thematik geht diesmal ein wenig weg von der Fantasy, hin zu Ägypten und 1001 Nacht.
Das wurde vor allem in den Bodenplänen im Sandsteinlook und den Figuren (z.B. Wüstenaffe, Gorgone, Tomb Skeleton, Skull Warder) umgesetzt, die an das Thema erinnern. Die Schatzkisten wurden aber leider nicht in Sarkophage ummodelliert, so muß man am Ende doch die Phantasie ein wenig anstrengen. ;-)

Fazit:
Egal ob man schon ein MageKnight-Fan ist oder Spiele im Stil von HeroQuest) schon viel zu lange vermißt hat - hier bekommt man eine interessante Erweiterung oder passenden Ersatz.

Der Preis von 25 Euro ist hoch, vor allem weil er für Neueinsteiger nur der Preis für die "Eintrittskarte" ist - alte MK-Hasen können da zumindest ihre bereits vorhandenen Armeen als "Monster" ins Dungeon bringen.

Zwei Spieler können zwar mit einem Starter schon eine Menge Spaß haben, aber der langfristige Spielspaß von MageKnight lebt vom Nachkauf neuer Booster. Diese sind in der Regel zum Preis von 10 Euro zu haben und enthalten 5 Miniaturen (davon 1 Held und 1 Schatzkiste).
Die Ausgaben kann man natürlich recht gut über längere Zeit einplanen und auch auf die verschiedenen Mitspieler verteilen. Wenn z.B. jeder Spieler seinen eigenen Starter kauft, hat man schon eine Menge gegenerische Figuren, Helden und Schatzkisten beisammen.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Dungeons Pyramid

Art: Grundregeln für MageKnight; Starter;

Publikationsjahr: 2002

ISBN-10: 1-59041-070-x

ISBN-13: 978-1-59041-070-7

Preis: 25 Euro

Kontakt: FanPro / WizKids
Homepage: www.fanpro.com / www.wizkidsgames.com

Klick für Vollbild

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20