Osiris - Buch des Spielleiters

Qualität Text: 8 | Qualität Optik: 8 | Nutzen/Spaß: 7 | Gegenwert: 6
(Wertung in Punkten 1=Schlecht bis 10=Exzellent; 0=Ohne Wertung)

Art: Grundregeln für Osiris; 158 Seiten; Softcover;
Publikationsjahr: 2003
ISBN10:
ISBN13: 978-3-83114-965-0
Preis: 15 Euro
(ca. Preis, unverbindlich, ggf.gerundet)
Kontakt: The Lore Factory
Homepage: www.osiris-rpg.de


Ein Jahr Schonzeit ist vergangen, seitdem mit OSIRIS Spielerhandbuch die erste Publikation erschienen ist. Pünktlich zur Spielemesse 2003 folgt das Entwicklerteam mit dem zweiten und abschließenden Band der Grundregeln, dem Buch des Spielleiters.

In erster Linie richtet sich der Spielleiterteil des Universalrollenspiels an die Neueinsteiger auf dem Spielleiter-Posten, die mit diesem Buch einen Leitfaden in die Hand bekommen, wie man abstrakte Regeln, in eine lebendige Spielwelt bzw. Kampagne umsetzt. Klar, daß man Themen findet wie: "Wie werde ich ein guter Spielleiter?", "Wie bastle ich mir eine stimmige Spielwelt?", "Wie simuliere ich die Interaktion Körper und Geist einer Spielfigur mit seiner Umwelt?" und "Wie gestalte ich einzelne Abenteuer und ganze Kampagnen?".
Über die Hälfte des Buchs beschäftigt sich mit diesem Thema die Atmosphäre des Spiels zu verbessern.

Der andere Teil des Bandes enthält Regelauslegungen (Prüfungen), beschäftigt sich mit der Steigerung von Charakteren (Betreuung bei Erstellung und Steigerung) und stellt "Kampfregeln für Könner" vor.

Zielgruppe
Nun könnte man leichtfertig sagen: wenn Du das Spielerhandbuch schon nicht gekauft hast, interessiert Dich dieses Buch für den Spielleiter bestimmt auch nicht... aber falsch gedacht. Zwar ist der Band für OSIRIS geschrieben, aber in ihm stehen größtenteils allgemeingültige Dinge, die sich problemlos auf beliebige Rollenspielsysteme übertragen lassen.
Nicht jedes Rollenspiel widmet sich so ausgiebig der Profession bzw. den Fragen des Spielleiters und stellt Lösungsansätze für viele Lebenslagen vor.
Damit stellt etwa die Hälfte des Buchs eine Art deutsches Pendant zu dem englischen Gamemastering Secrets von Grey Ghost Press dar, das als Leitfaden zum besseren Spielleiten bei den Amerikanern recht beliebt ist.
OSIRIS baut damit seinen Anspruch als Einsteigersystem weiter aus.

Aber ich will nicht verschweigen, daß der Band auch seine schwachen Seiten hat. So hat der Autor es für notwendig befunden, viele Seiten und sogar Doppelseiten mit Tabellen zuzupflastern, die zum Beispiel (eigentlich trivialen) Dingen, wie der "Ermittlung der Sprunghöhe", "Wurfleistungen", "Ermittlung des Grundschadens" usw. dienen sollen. Da fast man sich ernsthaft an den Kopf, warum das nicht jeweils in ein oder zwei einfache Formeln umgesetzt wurde. Ich fühle mich hier unangenehm an meinen Bronstein aus Studienzeiten (Höhere Mathematik) erinnert.

Technisches
Bis auf die, in meinen Augen, unnötig hohe Zahl von Tabellen, bietet der Band eine Vielzahl guter Überlegungen und Ratschläge. OSIRIS Spielleiter finden allerlei Regelauslegungen und Regelergänzungen, wobei letztere allerdings nicht unbedingt dazu dienen, das Spiel zu vereinfachen... eher im Gegenteil. Die Texte sind ordentlich geschrieben und es gibt viele "Tips zwischen den Tips" die einem Neueinsteiger viel einprägsame und praktisch nutzbare Ratschläge geben.
Die gute Optik (Layout und Illustrationen) orientiert sich am Spielerhandbuch und gibt kaum Grund zur Kritik. Da wieder nur der OSIRIS Stammillustrator am Werk war, der in gewohnt guter Qualität das bekannte Team aus dem Spielerhandbuch wieder in Szene setzt, wirkt der Band wie aus einem Guß.
Allerdings wird man beim Lesen das Gefühl nicht ganz los, daß dem Band ein abschließendes Feintuning nicht schlecht getan hätte. So sind die ersten 30 Seiten (die wichtigsten beim "zufälligen Blättern") quasi frei von Illustrationen, so daß man den Eindruck einer "Bleiwüste" bekommt. Sehr unglücklich. In die gleiche Kerbe schlägt, daß man auf den ersten 30 Seiten vor allem die Regelauslegungen und -ergänzungen vorfindet, was vermutlich besser irgendwo in die Buchmitte oder an das Ende gepaßt hätte, wo man es erst auf den "zweiten Blick" findet.
Der Band wurde wie sein Vorgänger im BOD-Format gedruckt, was etwas größer als DIN A5 ist.

Fazit:
Das Buch des Spielleiters ist eine gelungene Ergänzung zum OSIRIS Spielerhandbuch, das gerade Neueinsteigern allerhand Nützliches vermitteln kann. Durch die universelle Natur des Systems, und speziell einem großen Teil dieses Buchs, kann man den Band auch Spielern anderer Rollenspiele empfehlen, die einen allgemeingültigen Ratgeber zum besseren Spielleiten suchen.

Dogio

Diese und 5154 weitere Rezensionen bei www.drosi.de! © 1994-2008 by Dogio