drosi.de | Rezensionen | Cthulhu | Wales: Dunkles Land der Kelten und Geister
Cthulhu - Wales: Dunkles Land der Kelten und Geister

Das Buch enthält zwei gut ausgearbeitete, spielfertige (gute Handouts)  Abenteuer die Im Wales der 20er Jahre spielen. Darüber hinaus enthält es  eine kurze jedoch sehr gute, weil neugierig machende, Einführung in die Region Wales. Diese beinhaltet ebenso einen kurzen geschichtlichen Überblick, als auch einige Hinweise zur keltischen Mythologie die mir besser gefällt als das meiste was man in den Regalen der Büchereien findet; kurz gesagt: knapp aber informativ und dabei nicht wischiwaschi.

Das erste der beiden Abenteuer ist von Wolfgang Schiemichen geschrieben worden, der auch die Einführung in die Region Wales verfasst hat. Es heisst "Das Chamäleon" und umfasst mit Anhang 30 Seiten. Der Hintergrund verlangt nach deutschen Charakteren die es in das Deutschen gegenüber verständlicherweise nicht immer freundliche Großbritannien von 1923 verschlägt. Dem Stile nach handelt es sich um eine klassische Geistergeschichte im besten Sinne, Also Gothic Horror pur. Nach eigener Aussage des Autors erfordert das Abenteuer einen geübten Spielleiter, und diesem Urteil kann ich mich nur anschließen. Schiemichen gibt jedoch dem Spielleiter an einigen Stellen recht gute Hinweise
zur Erzeugung der gewünschten Spielatmosphäre an die Hand, die auch für den geübten Spielleiter hilfreich sind.

Das zweite etwas Abenteuer umfasst mit Anhang auch etwa 30 Seiten und heisst "Der Fluch des Siebten Mondschattens". Der Autor Thomas Finn empfiehlt dieses Abenteuer auch als Einsteigerabenteuer. Der Hintergrund legt als Charaktere normale Engländer nahe, was den Einstieg in ein typisches Cthulhu-Szenario sicherlich leichter macht als beim ersten Szenario. Auch diese Abenteuer verlangt meinen Meinung nach einen erfahrenen Spielleiter; anders ausgedrückt das Szenario bietet dem Spielleiter alle Hilfen an die ein Autor geben kann, es bleibt jedoch durch die vielen, sehr interessanten NPCs, einen echte Herausforderung für die Erzählkunst des Spielleiters.

Abschießend möchte ich noch anmerken, dass das Layout zwar gefällig aber durchaus für zukünftige Publikation noch verbesserungswürdig ist. Die Anzahl der Illustrationen ist gut, die Form jedoch nicht immer so. Es fällt auf, dass einige (wenige) Fotos die als Vorlagen verwendet wurden,  von sehr schlechter Qualität waren. Der übrige Inhalt macht das Modul jedoch unbedingt empfehlenswert.

Es gibt eine weitere Rezension von Christoph Böhler zu diesem Produkt! Lesen?

Es gibt eine weitere Rezension von Halle der Helden zu diesem Produkt! Lesen?

Es gibt eine weitere Rezension von Thomas Michalski zu diesem Produkt! Lesen?

Es gibt eine weitere Rezension von Thomas Michalski zu diesem Produkt! Lesen?

Es gibt eine weitere Rezension von Lars Heitmann zu diesem Produkt! Lesen?

Es gibt eine weitere Rezension von Dg zu diesem Produkt! Lesen?

Eine Rezension von


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Axel Hasheider
von www.die-sns.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Wales: Dunkles Land der Kelten und Geister

Art: Quellenmaterial für Cthulhu; 96 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 1999

ISBN-10: 3-93063-571-2

ISBN-13: 978-3-93063-571-9

Preis: 15 Euro

Kontakt: Pegasus Press
Homepage: www.drosi.de/to_pegasus.htm

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20