drosi.de | Rezensionen | Gateway | Gloranthan Classics: Pavis & Big Rubble
Gateway - Gloranthan Classics: Pavis & Big Rubble

Dieses massive Buch kombiniert den vollständigen Inhalt zweier Chaosium-Kampagnen-Boxen: "Pavis - Threshold to Danger" und "Big Rubble - The Deadly City", welche 1982 bzw. 1983 für RuneQuest 2 erschienen sind.
Das farbige Titelbild zeigt das typische bunte Treiben in den Straßen von Pavis.

Pavis ist eine Stadt am Fluss der Wiegen, zwischen den Wüsten und den Ebenen von Prax.
Eigentlich gibt es zwei Pavis┤:
Das Erste ist Neu-Pavis, die Stadt, welche von Dorasar, einem Abkömmling der Fürsten Sartars, am Rande der Großen Trümmer erbaut wurde. Diese Stadt beherbergt ein Völkergemisch aus eingeborenen Paviten, Flüchtlingen aus dem Drachenpass, Reisenden, Abenteurern, einigen Praxiern, Trollen und so einigen anderen. Ein wahrer Schmelztiegel der Kulturen, unter der Beatzungsmacht des Lunaren Imperiums, unter Gouverneur Sor-Eel dem Kurzen.
Neu-Pavis wird in "Pavis" genauer beleuchtet.

Das Zweite ist das von Pavis erbaute, mit riesigen Mauern umgebene, Alte Pavis, welches jetzt nur noch aus den Großen Trümmern besteht. Dieses enorme Gebiet beherbergt eine Vielzahl kleinerer Siedlungen, wie einen Elfenwald und ein Trollgebiet und einige obskurere Orte. Alles wie für Abenteurer geschaffen, wenn auch nicht gerade ungefährlich.
Auf dieses Gebiet bezieht sich "Big Rubble".

Der erste (Pavis-) Teil des Buches beleuchtet kurz die wichtigsten Orte des Wiegenfluss-Deltas und zeigt somit nicht nur eine isolierte Sicht der Stadt Pavis selbst, sondern gibt einen Blick auf die Stadt und deren Bedeutung im Zusammenhang mit der Region.
Eine detaillierte Abhandlung der Stadt Neu-Pavis folgt; Stadtteil für Stadtteil werden alle wichtigen oder interessanter Gebäude und deren Inhaber bzw. Bewohner erwähnt.
Tabellen mit Begegnungen, je nach Stadtteil, werden aufgeführt und die Begegnungen erläutert. Der politischen Situation und dem allgemeinen Leben der Bevölkerung wird danach Augenmerk geschenkt, wodurch ein lebendiges Bild der Stadt entsteht. Die ereignisreiche Geschichte von Pavis, in die eine kürzere Chronologie integriert ist, wird dem Leser offenbart: über die Erbauung von Alt-Pavis, über die Kriege, Überfälle, Riesen, Trolle, praxische Nomaden, und die Zerstörung, und gründung von Neu-Pavis, bis hin zur aktuellen Situation unter lunarer Besatzung. Zu diesem "Allgemeinwissen" gehören auch Preislisten des Warenangebots der Stadt, wie auch Karten der Stadt, der Großen Trümmer und der Umgebung. Die wichtigsten oder bekanntesten Persönlichkeiten, Pavitische wie Lunare, werden vorgestellt und eine Kurzgeschichte über Griselda gibt eine gutes Stimmungsbild über das Abenteurerleben ab.
Nach der Beschreibung von "Gimpy┤s", einer einschlägigen Kneipe, folgen die Kultbeschreibungen von Flintnail, dem "Gott" der Zwerge von Pavis; Lanbril, dem Gott der Diebe; Black Fang, der Bruderschaft übelster Mörder; Pavis, des Gründers und Stadtgottes; Yelorna, der Göttin der Sterne und der Einhornreiterinnen und von Zola Fel, des Gottes des Flusses der Wiegen. Als Bonus ist in diesem Buch erstmals der Sun Dragon-Cult enthalten.
Zwei kurze Einstiegsabenteuer, so wie das vierteilige "The Cradle"-Abenteuer, welches einige Grundvoraussetzungen für die Ereignisse der Ereignisse im Drachenpass, in Prax und Pavis, schaffen wird, runden den ersten Teil des Buches ab. In ihm geraten die Charaktere an Bord einer riesigen Wiege, welche den Fluss der Wiegen hinuntertreibt. Eine hervorragende Möglichkeit dieses von Riesen gesandte Gefährt zu plündern! Oder aber es vor den Lunaren, die ebenfalls den an Bord vermuteten Schätzen und Personen hinterher jagen, in die Suppe zu spucken!

Eine generelle Übersicht über das Areal der Großen Trümmer, dessen recht unterschiedlichen Gebiete und eine Beschreibung wichtiger oder interessanter Orte, leiten den zweiten (Big Rubble-) Teil des Reprints ein. Nach den Begegnungen, welche zahlreiche bemerkenswerte Personen und Wesen mit einschließen, folgen 8 Abenteuer des Erforschens, Plünderns und Abenteurerns in den Großen Trümmern. Diese umfassen typische Abenteurertätigkeiten wie "Monster" zu erschlagen und Schätze zu bergen, wie auch die Verwicklung in Intrigen und Forschungsaufträgen.

Dieses Material war schon zu der Zeit als es geschrieben wurde sehr gut und hat von dieser Klasse, auch durch die Jahre, noch keinen Deut verloren.
Die Designer-Notes, über 30 neue Illustrationen und der neue "Sun Dragon Cult" ergänzen die ursprünglichen Texte hervorragend.
Als einziges Manko mag man allerdings empfinden, dass sämtliche Spielwerte auf dem RQ2 Stand (dessen Name im übrigen kein einziges Mal erwähnt wird), anstatt sie auf RQ3 oder sogar Hero Wars zu übertragen. RQ2 entspricht aber weitestgehend RQ3 bzw. ist mit Cthulhu, Stormbringer etc. kompatibel.
Nichts desto Trotz ist dies ein hervorragender Kampagnenhintergrund mit vielen, vielen Stunden Abenteuerspaß.

Eine Rezension von


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
André Jarosch
von www.die-sns.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Gloranthan Classics: Pavis & Big Rubble

Art: Quellenmaterial für Gateway; 316 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 1999

Preis: 50 Euro

Kontakt: Moon Design Publications

[Dieses Fenster schlie▀en]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20