drosi.de | Rezensionen | Glorantha | Moon Rites
Glorantha - Moon Rites

Das Titelbild ist eine Graustufenbild der Karmesinroten Fledermaus vor dem Roten Mond, ausser, dass die Graustufen in Wahrheit Rotstufen sind. Die Rückseite zeigt eine Lunare Priesterin vor dem Roten Mond; auch recht nett.
Das Layout wirkt professionell (guter Mann dieser John Hughes) und die Illusrationen sind auch gut (mir gefallen die am Computer generierten am besten; auch auf www.GloranthaCon.com zu sehen).

Das Heft beginnt mit "Power Greya Two-Eyes", einem Auszug aus Greg Staffords Lunarem Buch. Wenn ihr Gregs Orlanthi-Texte mochtet, so werdet ihr diesen LIEBEN, denn er läßt sich viel leicher erfassen, als z.B. seine anderen lunaren Texte. Greya wird so bekannt werden wie Harmast, zumindest in unseren Kreisen.
"Broken Pot County" von Mark Galeotti beschreibt das Volk der Durnvokings, einer primitiven Barbarenkultur nordwestlich der Yolp Berge, innerhalb des Lunaren Imperiums. Dies ist keine so typische lunare Kultur, aber eine interessante; ob man nun als Lunarer in ihrenm Ländern ist um den lunaren Glauben zu verbreiten, oder als Orlanthi um potentielle Verbündete gegen die Lunaren zu finden. Dieser Artikel wird ausreichen um eine Serie in der Gegend zu starten.
David "Unser Mann in Aggar" Millians erzählt uns die "Aggari Tales of Creation". Alles klingt irgendwie vertraut, doch im selben Augenblick auch fremd. Dieses Gefühl hatte ich zuvor nur bei Harald Smiths Beschreibungen von Imther.
Simon Bray gibt uns Beschreibungen von drei "Dirty little Gods", die es nicht auf die God's Wall von "The Glorious ReAscent of Yelm" geschafft haben. Sie sind spaßig, aber gleichzeitig inhaltlich gloranthisch korrekt. Sie werden einen Platz in MEINEM Glorantha finden.
Peter Nordstrand stellt uns die Heldengruppe "97 Child Missionaries of Raibanth" vor. Was werden eure Heortling-Charaktere tun, wenn die lunaren Missionare, welche sie geschworen haben zu töten, KINDER sind??? Was werden lunare Charaktere tun, um diese unschuldigen Kindermissionare zu beschützen, die ihren Glauben im Drachenpass verbreiten wollen???
"The Surgeons of Vitality" ist ein Meisterwerk die wahnsinnige plastische Chirurgie in Glorantha einzubringen; und es sich richtig anfühlen zu lassen! Das ist ein Grund warum ich Peter Metcalfe liebe: Er schafft es Satire in Glorantha unterzubringen, ohne es aufgesetzt wirken zu lassen. Diese Typen sind wunderbare Widersacher.
"The Crimson Bat" JA, dieser Teil des Heftes ist über die fiese Fledermaus. Die Fledermaus ist sowohl ein Kult, als auch eine Heldengruppe! Roderick Robertson (der Mann ohne Führerschein, der aber vielleicht die Fledermaus reiten kann) gibt uns Einblicke in Details von gloranthas "Todesstern".
Mark Galeotti berichtet uns von den Dingen die er am besten kennt: Verbrechen und Bestrafung UND das Lunare Imperium. "Crime and Punishment in the Lunar Empire" beschäftigt sich nicht nur mit Dieben. Er behandelt wie sie und ihrer Art im Imperium behandelt werden; und das kann recht unterschiedlich sein: Dara Happische, Lunare und Carmanische Gerichtsbarkeit ist nicht identisch. Hier sieht man, wie wichtig es sein kann ein Lunaren Bürger zu sein.
In "As the Moon turns" geben uns Stephen Martin, Alex Ferguson und Nils Weinander eine Erklärung, warum die Kalender in Glorantha unterschiedliche Zeitmaße für einen Monat (Monde) aufweist. Möglicherweise ist das gloranthisch korrekt, möglicherweise auch nicht, aber es ist eine gute und logische Erklärung.
Nils Weinander beschreibt in "The Lunar Twins" zwei Erzählercharaktere. Eine nette Hintergrundbeschreibung wird zusammen mit den Hero Wars Werten angegeben. Man kann sich einem der beiden anschließen, oder einen der beiden als Widersacher bekommen. Ob deine Gruppe aus Orlanthi oder Lunaren besteht spielt keine Rolle; diese beiden kann man so verwenden wie sie sind.
"Fellowship of the New Wane" von Bryan Thexton ist eine Heldengruppe lunarer Fanatiker, die aber das Imperium hassen. Der Nutzen für eine Serie ist offensichtlich: Freunds/Verbündete oder Gegner/Widersacher? Eure Orlanthi-Gruppe könnte sie mögen, da sie das Imperium hassen, doch könnten sie auch hassen, wegen ihrer Liebe zu Sedenya. Eure Lunare Gruppe könne sie auf den selben Gründen lieben oder hassen, nur anders herum.
Trolle! Ja, "The Ice Fair of Yolp" ist eine Episode über die Uz im Lunaren Imperium. Die beliebtesten Nichtmenschen gloranthas werden von James "Uz - The Trolls of Glorantha" Fruzetta selbst in Action gebracht.
(Fast) Jeder hat es besucht, (fast) jeder mag es: Pavis! "The imperial society for the reclamation of Pavis" ist ein Artikel über, naja, die Lunaren in Pavis halt. Bo Rosen und Ian Thompson geben uns neue Informationen über diese Heldengruppe. Gebt eurer Pavis-Kampagne einen lunaren Touch!
Gian Geros "Encounter with a Dilettante" beschreibt einen lunaren Charakter mit Spielwerten. Fühlt sich an, wie eine nicht ganz so naive Version von MOB's Jaxarte.
Ein Lunaren, den ihr irgendwann noch mal treffen werdet (zumindest wenn euer Erzähler Moon Rites besitzt).
Schliesslich zeigen fünf "Rules of Game Mastering" von Sandy Petersen warum er ein so erfolgreicher Spielleiter ist.

Dieses Buch ist jeden Cent wert, den man dafür bezahlen muss.
Moon Rites ist eine großartige Sammlung lunarer Artikel von einigen unserer talentiertesten (Fan-)Autoren.
Es ist ein gutes Buch für sich selbst gesehen, welches aber Issaries "Imperial Lunar Handbook" aufwerten wird, sobald dies erscheint. .

Denkt daran: Dies ist ein GloranthaCon Fundraiser, somit hat es eine recht kleine Auflage! Wenn ihr es jetzt nicht kauft, dann könnte es sein, dass keines mehr erhältlich ist, wenn das "Imerial Lunar Handbook" draußen ist, und ihr auf die Idee kommt, das ihr Moon Rites brauchen könntet...

Eine Rezension von


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
André Jarosch
von www.die-sns.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Moon Rites

Art: Quellenmaterial für Glorantha; 68 Seiten; Buch;

Publikationsjahr: 2003

Preis: 13 Euro

Kontakt: Glorantha Con VIII & Chaos Society

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20