drosi.de | Rezensionen | Campaign Cartographer | Tome of Ultimate Mapping
Campaign Cartographer - Tome of Ultimate Mapping

Das neuste Produkt aus dem Hause Pro Fantasy ist "Tome Of Ultimate Mapping." Dabei handelt es sich um einen 512 Seiten starken Band in dem die umfangreiche Programmsammlung von Pro Fantasy erklärt wird.
So erklärt sich auch der Aufbau des Buches. Nach und nach werden das Programm Campaign Cartographer und seine zahlreichen Add-Ons vorgestellt.
Doch zunächst werden die Unterschiede zwischen Campaign Cartocrapher (CC2) und einem herkömmlichen Garfikprogamm erläutert. Es folgt eine kurze Einweisung in den Aufbau des Fensters, dem Zoomen und dem Drucken. Sehr interessant ist gerade für Neulinge das nächste Kapitel "The first Map." Hier wird Schritt für Schritt erklärt, wie man eine Karte erstellt. Somit hat man am Ende schon das erste Erfolgserlebnis und das spornt für das weitere Arbeiten mit dem Programm an.
In weiteren wird nun langsam die Erstellung einer Landkarte erklärt. Zunächst beginnt man mit dem Zeichnen der Landmassen. Anschließend werden die Gebirge, die Flüsse, Orte und Straßen eingezeichnet. Es folgen die Bäume, Wälder und anderen Vegetationmerkmale. Dabei wird auch auf die neuen Techniken des Zeichnen mit Hintergründen eingegangen. Am Ende einer Kartenerstellung steht die Beschriftung und das Versehen mit weiteren Symbolen, wie eine Kompassrose und einem Maßstab.
Auch die Benutzung von Templates als Kartenhintergrund bzw. Rahmen wird beschrieben.
Das Herz von CC2 ist die Verwendung von Symbolen. Wie man sie selbst erstellt und verwaltet wird ausführlich erklärt. Dabei wird auch der Symbol Manager vorgestellt.
Zum Abschluss des Bereichs über den Campaign Cartographer werden einige Tipps zur Erstellung von Karten gegeben. Wie man zum Beispiel eam besten von regionalen Karten zu lokalen Karten kommt. Auch die unterschiedlichen Stile von Karten und deren Erstellung mit CC2 wird vorgestellt.
Neben den Import-, Export- und Einfügefunktionen werden noch die Menus und Macros beschrieben. Eine fast zwanzig Seiten umfassenden Command Reference Tabelle hilft dabei.

Das zweite Programm aus dem großen Pro Fantasy Programm das in diesem Buch ausführlich beschrieben wird, ist der CHarakter Artist (CA). Wie auch bei der Beschreibung von CC2 gibt es nach der Installationsbeschreibung das Fünf-Minuten-Portrait. Schritt für Schritt wird erklärt, wie man die Rasse und das Geschlecht festlegt, die Symbole platziert, die Augenfarbe festlegt und Kleidung, samt Arme und Waffen einfügt.
Nach diesem schnellen Erfolg kommen im weiteren zusätzliche Anregung zu Gestaltung eines Charakterbildes. So wird unter anderem erklärt, wie man hummanoide Monster erstellt und wie man Silhouetten und Schatten einfügt. Sehr gut finde ich die Anregung zur Gestaltung von Stand-up Figuren und Counters. Auch der Einbau der Charakterportraits in einen Charakterbogen wird erklärt.

Das dritte Programm mit dem sich dieses Buch beschäftigt ist der City Designer (CD). Im Gegensatz zu den beiden vorangegangenen Beschreibung gibt es hier keinen Schnelleinstieg. Nach und nach wird erklärt, wie man Straßen zeichnet und durch das Hinzufügen von Häuser-Symbolen eine Stadt entsteht. Aber das ist noch nicht alles, was das Programm an Funktionen bietet. Der Anwender kann eigene Häuser entwerfen und einfügen und mit Hilfe der Randomstreet-Funktion innerhalb von Minuten eine ganze große Stadt erstellen. Die zusätzlichen Informationen in diesem Kapitel zu Demographie, Overlays und Design sind sehr hilfreich.

Das vierte Programm mit dem sich das Buch beschäftigt ist der Cosmographer, eines der jüngeren Add-Ons.
Es wird erklärt, wie man einen Deckplan zeichnet, Hex Karten entwickelt, Traveller Sector Karten und Local Overland Karten erstellt.
Zusätzlich gibt es noch einige Tipps zum Starship Design.

Mit Dioramas wird eines der nicht so beachteten Programme erklärt. Doch benutze es in der letzten Zeit immer häufiger.
Interessant ist der Einbau von Geomorph pieces, der hier erklärt wird. Weiterhin wird der normales Funktionsumfang des Programmes beschrieben, d.h. wie man am besten ein Diorama zeichnet, damit man es auch nachher zusammenbauen kann. Dabei sind die Anregungen zum Drucken sehr wichtig.

Bei der Beschreibung des Dungeon Designers gibt es wieder eine Kurzeinweisung mit der Gestaltung eines ersten Dungeons.
Anschließend folgen die Erklärung zur Nutzung der Geomorph-Funktion, dem Freehand Dungeon und dem Hinzufügen von Symbolen.
Interessant und sehr lehrreich sind die zusätzlichen Informationen, wie der Einbau von Sepcial Effekts und das Verlinken von Maps.

Fractal Terrains ist kein Add-On für den den Campaign Cartographer, sondern ein eigeneständiges Programm. Auch hier wird kurz eines erste eigene Welt erstellt, ehe man die verschiedenen Funktionen des Programmes und dabei ins Besondere die Navigation vorstellt.
Sehr wichtig und damit auch der Zusammenhang zum CC2 ist die Exportfunktion.

Perspectives Pro ist wieder einer Add-On für CC2. Zunächt wird erklärt, wie man eine perspektivische Karte erstellt. Anschließend ist beschrieben, wie man bestehende Bodenpläne, z.B. aus dem Dungeon Designer umwandelt. Auch die Kreation von ganzen Häusern wird erklärt. Sehr wichtig sind die Ausführungen zurKreatoin von eigenen perspktivischen Symbolen.

Zum Abschluß der Beschreibungen von Add-Ons dürfen die beiden Source Maps Anwendungen Castle und World War 2, sowie die drei Symbol Sets Fantasy Overland, Floorplans und Modern nicht fehlen.
In zwei Anhängen wird das mitgelieferte Material beschrieben. Ein Index erleichert die Suche.

Der Text ist, obwohl in englischer Sprache, gut zu lesen. Das Schriftbild ist gut lesbar und auch durch den vernünftigen Einsatz von Absätze übersichtlich. Der Text wird durch Beispielkarten von unterschiedlichen Anwendern aufgelockert, die schon manchmal neidisch machen.
Das einzige Manko ist die mangelnde Nutzung des Papiers. Oben und unten hat man nach dem Ausdrucken einen großen Rand. Wenn man den kleiner gemacht hätte, wären es wohl weniger als die 512 Seiten geworden.

Tome Of Ultimate Mapping gibt es in vier Versionen:
Download Verson enthält das Buch und die Support Files und kostet 12,95 £.
Die CD Version enthält zusätzlich noch die Updates und kostet ebenfalls 12,95 £ zu denen aber noch die Versandkosten kommen.
Die Paperbackversion des Buches kostet 27,95 £ und die Hardcover Version 32,95 £.

Fazit:
Böse Zungen könnten behaupten, das man zu einem Computerprogramm auch ein vernünftiges Handbuch erwarten kann. Doch Tome Of Ultimate Mapping ist mehr. Es enthält die Tipps und Hinweise aus der Group und von vielen Anwender und macht es so zu einem unverzichtbaren Hilfsmittel bei der Gestaltung von Karten mit dem Campaign Cartographer.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Tome of Ultimate Mapping

Art: Zubehoer für Campaign Cartographer; Hardcover;

Publikationsjahr: 2005

Preis: $ 40

Kontakt: Profantasy Software Ltd.
Homepage: www.ProFantasy.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20