drosi.de | Rezensionen | Campaign Cartographer | World War II Interactive Atlas
Campaign Cartographer - World War II Interactive Atlas

Der World War II Interactive Atlas liefert zwei interessante Programme. Zum einen ist da das Hauptprogramm der Interacitve Atlas zu nennen und zum anderen werden zusätzliche Funktionen bei dem Campaign Cartographer eingebaut.

Doch zunächst zum Altas. Nach der Installation hat man ein weiteres Icon auf dem Desktop. Startet man damit das Programm öffnet sich der bereits aus dem Forgotten Realm Interactive Atlas bekannte Ansicht. In der Werkzeugsleiste befindet sich die gängigen Ansichtsfunktionen. So kann man das Bild verkleinern, vergrößern Ausschnitt ansehen oder schließlich alles wieder zentrieren. Weiterhin kann man einzelne Karten öffnen, drucken oder sich Informationen darüber anzeigen lassen. Im rechten Bereich findet man nun noch die Funktionen, die man in einer Kartenbibliothek erwartet. So kann man ganz Abschnitte oder nur einzelnen Karten weiterblättern oder nach speziellen Karten suchen. Alle Funktionen in der Werkzeugleiste lassen sich auf über die Menüleiste aus anwählen. Interessant sind die Übersichtskarte. Sie ist auch mehrgeteilt. So befinden sich oben links entweder die Truppenbezeichnungen oder die Ereignisse auf der Karte chronologisch aufgelistet. Im rechten Teil kann man nun die Zeitauswählen zu der man die Karte betrachten möchte. So kann man die verschiedenen Positionen der Einheiten feststellen. Passend zu der Zeiteinteilung gibt es die Weltnachrichten für den gewählten Zeitraum.

Für den Campaign Cartographer liefert der World Wat II Interactive Atlas zunächst einmal noch einige Symbolkataloge man nun einsetzen kann. Weiterhin erscheint nun in der Werkzeugleiste das Symbol des World War II Interactive Atlas. Wenn man nun diese Symbol betätigt, ändert sich die Werkzeugleiste links oben. Drei Symbole werden ausgetauscht mit dem der Nutzer nun in der Lage ist Frontlinien zu zeichnen, Pfeile auf de Karte anzubringen, die die Zugrichtung der Einheiten angeben, und er kann eine der neuen Funktionen von CC2 Pro benutzen, die es ihm erlaubt ganze Fläche mit einem Muster auszumalen.

Die CD gibt es in einer DVD-Box. Zusätzlich befindet sich auf der CD noch das Universal Update. Eine Anleitung gibt es weder in der Box noch auf der CD. Auf einem DinA4 Zettel stehen die Installationshinweise.

Systemanforderungen:
Windows 9X/ME/NT/2K/XP, 35 MB freier Plattenplatz

Fazit:
Dieses Programm richtet sich zunächst an die Simulationspieler und Tabletopper, die in der realen Zeit spielen. Sie haben die Möglichkeit sehr gute Karten zu bekommen. Man kann die ganze Informationen auch für den Geschichtsunterricht benutzen.
Die zusätzlichen Features im Campaign Cartographer sind aber für alle User etwas und jeder Spielleiter ist zu irgendeinem Zeitpunkt in seiner Kampagne an einem Punkt angekommen, an dem er einen großen Krieg hat und dafür kann man es gut gebrauchen.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: World War II Interactive Atlas

Art: Software für Campaign Cartographer; Windows-CD;

Publikationsjahr: 2003

Preis: $ 39.95

Kontakt: Profantasy Software Ltd.
Homepage: www.ProFantasy.com

Klick für Vollbild

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20