drosi.de | Rezensionen | Hoerbuecher | Now 1: Akte 1 / 2008
Hoerbuecher - Now 1: Akte 1 / 2008

Die Hörspielreihe NOW mit dem Episodentitel AKTE 1 / 2008 beginnt mit zwei Handlungssträngen. Der erste Handlungsstrang beschäftigt sich mit der studentischen Wohngemeinschaft in der Sophie-Scholl-Strasse 12 irgendwo im schwäbischen. Da die Produzenten aus der Nähe von Pforzheim kommen¸ Tiefenbronn wird kaum jemandem etwas sagen¸ könnte es durchaus die Goldstadt sein. Doch das sind nur Spekulationen die nicht weiter helfen. Kommen wir zu unserer Wohngemeinschaft. Da sind Ellie Lindemann¸ Sybille Lehner¸ Paul Steiner¸ David Brockmann und Klaus Armbruster. Alle in gemeinsame Beziehungskriesen verstrickt und begeisterte Bleistift und Papier-Rollenspieler und keine öden PC-Zocker. Der einzige¸ der keine Beziehungskrise sein eigen nennt ist Klaus. Er ist eher Schizophren¸ Verschwörungstheoretiker und auch sonst nicht ganz normal. Die Eigenschaft von Klaus wird ihm zum Verhängnis¸ denn als er im Streit die WG verlässt findet man ihn am nächsten Tag tot in seiner Wohnung. Er gibt in einem Abschiedsbrief einen Hinweis auf seine Schildkröte. Dieser Wink mit dem Zaunpfahl weitete sich schon fast zu einer Schlägerei aus.

Der zweite Handlungsstrang befasst sich mit dem Jahr 1937 und dem Untergang des Luftschiffes Hindenburg in Amerika. Hierbei kommt eine Verschwörungstheorie zum Tragen. Allerdings kann ich dazu nur wenig sagen¸ denn dieser Handlungsstrang bleibt relativ kurz.

Die DoppelCD fand ich ein wenig langweilig. Die kleine Gruppe von Rollenspielern¸ die sich unvermittelt in eine Verschwörungstheorie wiederfindet¸ wirkt nicht sonderlich motiviert. Das mag vor allem daran liegen¸ dass in dem ersten Teil einer Reihe die Hauptdarsteller und damit Handlungsträger vorgestellt werden müssen. Dies ist immer eine undankbare Aufgabe. Der zweite Handlungsstrang erschien mir hingegen etwas spannender dafür jedoch zu kurz. Man fliegt nach New York und die Hindenburg wird zerstört. Alles wohl bekannt. Doch was hat es mit den Dingen zu tun¸ die Hitler an Bord bringen liess.

Sehr gut gefiel mir das Titelbild der Serie. Die Musik wurde von einer Gruppe gespielt¸ die deutschsprachige Texte einsetzt. Auch sonst sind die Macher dabei und legen Wert auf deutsche Gründlichkeit. Nur der Serientitel ist ein schlechter Ausreisser. NOW hätte man auch mit Jetzt oder Heute betiteln können. Jetzt zu ändern ist zu spät. Jetzt sollte die zweite Ausgabe sehr schnell folgen.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Now 1: Akte 1 / 2008

Art: Hoerbuch für Hoerbuecher; 2 Audio-CDs;

Publikationsjahr: 2008

Preis: 12.5 Euro

Kontakt: Farelia Records

[Dieses Fenster schließen]

5670 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2009 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2009-01-02