drosi.de | Rezensionen | Gesellschaftsspiele - Brett | Lemminge in tödlicher Mission
Gesellschaftsspiele - Brett - Lemminge in tödlicher Mission

Lemminge in tödlicher Mission ist ein neues verrücktes Brettspiel aus Truants "Spiele-im-Karton"-Edition. Das englische Original stammt diesmal von Inner City Games Design, bzw. vom Autoren Chris Clark.

Lemminge sind ja im Volksmund possierliche Tiere die über einen enorm starken Herdentrieb verfügen - so stark, daß sich eine komplette Herde in den Tod stürzen würden, fiele der erste Lemming aus Versehen in einen Abgrund. Das ist zwar absoluter Blödsinn, hat den Lemmingen aber einen unverwüstlichen Ruf als notorische Selbstmörder beschert, von dem auch dieses Spiel handelt.

Lemminge in tödlicher Mission macht die Spieler zu Kommandanten einer Lemminge-Raumschiffbesatzung die ins Weltall aufgebrochen ist, um den ultimativen Weg zum Selbstmord zu finden - und das möglichst schnell.

Schüttelt man die geöffnete Box, so fallen einem eine 12seitige Anleitung (DIN-A5, schwarzweiß), ein großer Hex-Bodenplan (DIN-A4), eine Übersichtsseite mit den Zugphasen und eine Plastiktüte mit Spielsteinen aus Holz (je 8 Raumschiffe und 12 Scheiben), in verschiedenen Farben, und acht rote Heftklammern (!) entgegen und ein Logbuch-Block entgegen. Darüber hinaus werden zwei sechsseitige Würfel und ein Bleistift samt Radiergummi benötigt.

Der Hex-Bodenplan besteht aus sechseckigen Polygonen, die an den Rändern durchnumeriert wurde - in der Waagerechten von 1 bis 12 und in der Horizontalen von A bis M, so daß sich wie beim Schach eindeutige Koordinaten (z.B. "A-4") angeben lassen.

Spielaufbau
Nachdem man den Spielplan ausgelegt hat, werden in jedem Viertel des Plans je drei runde Holzscheiben plaziert und zwar je eine gelbe Sonne, eine rote Novae, ein blauer Planet und einen grünen Kometen. Das Spielfeld-Universum verhält sich wie eine Kugel, d.h. wenn man am einen Rand rausfliegt, kommt man auf der anderen Seite des Spielfeld wieder rein.
Jeder Spieler erhält ein Raumschiff und ein Logbuch, auf dem sich im Laufe des Spiels der Zusammenbruch des Raumschiffs dokumentieren läßt. Dort lassen sich auch der Name des Captains und der Schiffname eintragen. Die Logbücher der Mitspieler können jederzeit eingesehen werden, um sich über den Zustand des Schiffes zu erkundigen.
Hier kommt auch die Büroklammer ins Spiel, denn die Zahl der noch lebenden Crew-Mitglieder (Startwert 28) läßt sich damit am oberen Rand des Logbuchs markieren. Der Zustand des Raumschiffs und seine Ausstattung wird durch Ausmalen oder Ausradieren von Kreisen verwaltet.
Abschließend setzen die Spieler dann der Reihe nach ihr Raumschiff auf ein beliebiges Feld des Spielplans.

Spielablauf
Die Spieler kommen reihum zum Zug und darf/muß folgende Phasen durchführen.

  • Den stärksten erreichbaren Gegner (sprich das Raumschiff eines Mitspielers) angreifen
    Die Zahl der Angriffe des stärkeren Schiffs ermittelt sich aus der Summe der Waffenwerte des Angreifers, abzüglich der Schildwerte des angegriffenen Schiffs. Für jeden Angriff darf mit W6 der Ort des Einschlags (Raumschiffteil oder Crewmitglied) beim Gegner ermittelt werden, der sich dann einen Kreis abstreicht (erinnert an BattleTech) oder die Büroklammer versetzt.
    Wenn Waffen- oder Schild-Systeme beschädigt wurden, beeinflußt das den Kampf und die Gefährlichkeit des Raumschiffs. Ein Maschinenschaden hingegen beeinflußt die Bewegungsweite. Sollte hingegen das Lebenserhaltungssystem ausfallen geht die ganze Crew hopps.
  • Das eigene Raumschiff auf Systemausfälle überprüfen
    Ein Würfelwurf ermittelt ob ein Lemming dabei stirbt (1-4) oder - oh Graus - neu geboren wurde (5-6) und sofort als neues Crewmitglied eingesetzt werden kann.
  • Eine der folgenden Aktionen ausführen
    • Bewegen
      Solange noch eine Maschine funktioniert kann sich das Schiff mindestens mit halber Bewegungsweite bewegen, auf einem Feld kann mehr als ein Raumschiff stehen. Endet eine Bewegung auf einer Sonne, so darf zum Sonnensurfen gewürfelt werden - bei einer 1-4 sterben je nach Schildstärke Lemminge an Strahlenschäden. Landet man dagegen auf einem Kometenfeld, kommt es zum Kometenflippern - Bei 1-3 prallt der Komet ab und trifft das Raumschiff eines vom Spieler bestimmten Mitspielers. Bei 4-6 dirbt ein Crewmitglied.
    • Planeten-, Nova-Erkundung und System-Forschung
      Analog zum Sonnensurfen oder Kometenflippern wird jeweils ermittelt, ob und wieviel Crewmitglieder sterben.
    • System-Reparatur
      Ausgefallene Systeme können repariert werden, damit das Raumschiff sich wieder besser zu Tode fliegen kann.
    • Teleporter nutzen
      Wunder der Technik - man kann zwei seiner lebensbejahenden Crewmitglieder an Bord eines anderen Raumschiffs beamen.
    • Trojaner-Geschenk
      Droht ein Spieler zu gewinnen, kann man seine Zugfolge und Auswahlkriterien mit einem Trojaner-Geschenk auf den Kopf stellen - leider bekommt man im Gegenzug die beste Verteidigung bereit gestellt, die das Opfer noch zu Verfügung hat.

Technisches
Die Anleitungen sind, wie von der "Spiele-im-Karton"-Edition gewohnt, schlicht gehalten, aber ausreichend illustriert. Damit man bei den vielen Tabellen im Spiel den Überblick behält gibt es ein separates Tabellenblatt.
Der Spielplan ist in schlichtem grau gehalten, auf dem sich die Spielsteine recht gut absetzen. Insgesamt macht das Spiel aber einen eher schlichten Eindruck.

Fazit:
Lemminge in tödlicher Mission liefert ein witziges Spielkonzept und unorthodoxe Methoden zur Verwaltung von Spielwerten (Stichwort Büroklammer). Wer vom optischen Eindruck her ein recht simples Spiel erwartet, wird von den vielen Würfeltabellen eines besseren belehrt. Hier wäre eine Vereinheitlichung der Tabellen ggf. von Vorteil gewesen, denn gerade in den ersten Spielrunden muß man doch recht oft das Tabellenblatt befragen.
Dieses Spiel hat sicherlich seinen Unterhaltungsfaktor, jedoch ist bei mir der Funke bislang noch nicht so recht übergesprungen.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Lemminge in tödlicher Mission

Art: Brettspiel für Gesellschaftsspiele - Brett; Box;

Publikationsjahr: 2004

ISBN-10: 3-93428-234-2

ISBN-13: 978-3-93428-234-6

Preis: 11 Euro

Kontakt: Truant
Homepage: www.truant.de

Klick für Vollbild

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20