drosi.de | Rezensionen | Ars Magica | Rückkehr des Sturmreiters
Ars Magica - Rückkehr des Sturmreiters

Klappentext:
Vor hundert Jahren nahm die Wildheit des Sturms Gestalt an und ließ den Sturmreiter entstehen, eine finstere Kreatur, erfüllt von grenzenlosem Zorn. Dann, vor 23 Jahren, wurde dieses Ungeheuer besiegt, und sterbliche Menschen wurden zu Helden. Jetzt erhebt sich der Sturm erneut. Die Hufspuren des Streitrosses des Sturmreiters versengen die Erde, denn der Sturmreiter legt alles, was sich ihm in den Weg stellt, in Schutt und Asche. Und dabei hatten alle gebetet, der Sturmreiter möge für immer verschwunden sein . Nichts dauert ewig!

Motivation
Der Titel "Die Rückkehr des Strurmreiters" ist mit bedacht gewählt, denn das vorliegende Abenteuer ist chronologisch als Nachfolger zum alten "Strurmreiter"-Starterset ausgelegt. Das bedeutet jedoch nicht, daß man den Vorgänger benötigt - die Helden von damals sind bei der "Rückkehr" eine Art mystische Helden.

Für neue angehende Ars Magica-Spielleiter gestaltet sich der Einstieg über das Grundregelwerk nicht immer einfach. Zu ausgearbeitet und komplex ist oftmals die Materie um die Kunst der Magie. Vor allem der Umstand, daß man bei Ars Magica oft mehrere Charaktere (z.B. einen Magier und mehrere unmagische Begleiter) gleichzeitig spielt, scheint viele Spieler - und vor allem den Spielleiter zu überfordern. Immerhin müssen all diese Charaktere vor dem Spiel ausgearbeitet werden - und fast jeder Spieler muß sich in das ausgeklügelte Magiesystem einarbeiten.

Diese Anfangsprobleme will das Starterset beseitigen. Statt dem umfangreichen Regelwerk, muß der interessierte Spielleiter nur den 80seitigen Band durchlesen - und das ist leichte Kost, die man an einem Abend bewältigen kann.
Die Regeln wurden auf ein notwendiges Minimum verringert und größtenteils in die Ausführungen zum Abenteuer eingeflochten. Ein knapper Anhang bringt Kampf- und Magierregeln noch einmal in konzentrierter Form zum Leser.

Die Reduzierung der Regeln konnte vor allem auch durch die vorgefertigten und auf das Abenteuer (und aufeinander) abgestimmten Charaktere optimiert werden. Der Band stellt somit ein "Alles in einem"-Minisystem und Abenteuer dar. Zwei Magier, ein Barde und einige Kämpfer sind Teil der recht gut ausgewogenen Gruppe. Keine Superhelden, aber auf ihrem Gebiet durchaus fähig.

Zur Handlung
Der Sturmreiter und sein fliegendes Höllenpferd, sind in diesen Tagen nicht viel mehr als eine Legende. Dennoch kennt fast jeder die schaurige Geschichte um den alles zermalmenden Reiter, der einst von zwei Zauberlehrlingen besiegt wurde.
Auf unheimlichem Wege erfahren die Charaktere von der baldigen Wiederkehr des Reiters - begegnen Augenzeugen und werden bald selbst mit diesem übernatürlichen Geschöpf der Hölle konfrontiert...
Wird es auch diesmal wieder gelingen den Feind allen Seins in die Knie zu zwingen ? Am Wegesrand liegen zahlreiche Hinweise verstreut - und natürlich gibt es einen Weg, wenn auch ggf. nicht immer ganz ohne (Charakter-) Opfer.

Fazit:
Der Band ist gut lektoriert und weist nur noch wenige Schreibfehler auf, die keine Rechtschreibhilfe erkennen konnte. Der Text wird von vielen ansehnlichen Illustrationen gesäumt und läßt sich, wie bereits erwähnt, gut an einem Abend vorbereiten - auch wenn man sich die Regeln und Zauber ruhig zweimal durchlesen sollte, um keine Überraschungen zu erleben. Die Handouts sind konzentriert am Bandende und müssen vor dem Gebrauch herausfotokopiert werden.

Ich bin von dem Starterset - im Gegensatz zu den Einsteigersets anderer Verlage - durchaus begeistert. Einfaches (recht linear) aber atmosphärisches Abenteuer (viele düstere Szenen), Minimalregeln die den Neuling nicht überlasten und eine qualitativ ordentliche Umsetzung.

Bleibt zu erwähnen, daß sich das Abenteuer durchaus auch für andere fantasy/historische Rollenspiele als Einsteigerszenario eignet. Z.B. Vampire: Dark Ages, 7th Sea, Castle Falkenstein, Ravenloft und ähnliche...

Es gibt eine weitere Rezension von Christoph Böhler zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Rückkehr des Sturmreiters

Art: Grundregeln für Ars Magica; 82 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 2001

ISBN-10: 3-93428-200-8

ISBN-13: 978-3-93428-200-1

Preis: 18 Euro

Kontakt: Truant
Homepage: www.truant.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20