drosi.de | Rezensionen | Agone | Gray Papers
Agone - Gray Papers

The Gray Papers - oder auch "Die geheimen Papiere", sind eine äußerst gehaltvolle Zusammenstellung über besonders interessante Regionen und Gruppierungen auf Harmundia. Interessant, entweder weil sich die Ortschaft an einer wichtigen Ländergrenze zu unbefriedetem Gebiet befindet, hier ein Domizil der Inspirierten ansässig ist oder die Maske bereits im Hintergrund ihre Fäden zieht.

Den Hauptteil des Bandes nehmen die sehr gehaltvollen Regionalbeschreibungen ein.
Wie für Agone üblich, so werden auch ganze Regionen (Domänen) ähnlich wie "Persönlichkeiten" behandelt und erhalten regeltechnisch ihre eigenen Charakteristika, sprich Eigenschaftswerte wie Body (=Wehrhaftigkeit, Infrastruktur), Spirit (=Macht, Finanzen, Wissen), Soul (Magiepotential und Diplomatische Einflüsse). Diese Spielwerte können auch als "Dunkle" Ausprägung präsent sein, weswegen stets Doppelwerte (z.B. "1/3") abgedruckt sind, wobei der zweite den Dunklen Wert darstellt. Dunkle Werte repräsentieren den Verfall, die Korruption und andere negative Einflüsse in dieser Region.
Natürlich wird auch die Gestaltung eigener Domänen beschrieben.

Jede Region wird mit ihrer Historie, den wichtigsten Regenten, aber auch den Drahtziehern hinter den Kulissen vorgestellt. Sofern Inspirierte, der Dunkle oder die Maske eine Rolle spielen, werden die Verbindungspersonen und deren Einflüsse bzw. Intrigen aufgezeigt - spätestens hier sollte jedem klar geworden sein, daß es sich um einen reinen Spielleiterband handelt.

Der Band detailliert viele Personen, beschreibt Landstriche oder Gebäude und gibt stellenweise durch eine Illustration einen Eindruck über die Szenerie, wie z.B. als Ausblick aus einem Turmfenster, einem Bergplateau, einer Charakterskizze etc. Landkarten, auf die - bis auf eine doppelseitige, gut kopierbare Karte der Twilight Realms am Bandende - verzichtet wurde, sucht man dagegen vergebens. Anhand der Karte und einer eingetragenen Nummerierung lassen sich die quer über die Reiche verteilten Regionen leicht lokalisieren.

Am Ende des Bandes werden 25 Dullen-Archetypen (typische nicht-Inspirierte Bewohner Harmundias) - für den schnellen Einsatz im Spiel gelistet. Leider wurde hier auf passende Illustrationen verzichtet.

Das 14 Seiten starke Abenteuer (bzw. "Drama") führt die Truppe der Inspirierten quer über den Kontinent und damit auch durch einige der vorgestellten Regionen. Wie immer eine gelungene Geschichte voller Intrigen und interessanter Erlebnisse.

Abschließend sei erwähnt, daß eine der Domänen auch zur Ausgestaltung des Agone-Abenteuers King of Spring verwendet werden kann.

Fazit: Die Agone-Autoren können sich mal wieder selbst auf die Schultern klopfen, denn der Band ist ein Lesevergnügen. Der Band liefert einen Haufen nett verpackter Abenteuerideen, aber auch natürlich interessante Herkunfts- oder Rückzugsorte für die Charaktere. Optisch ist der Band von gleicher Qualität wie der Rest der Agone-Reihe, d.h. eine gelungene Kombination aus verschnörkeltem Pergamentlook, zweispaltigem Textsatz mit gut lesbarer Schrift und einer Vielzahl von guten Illustrationen.
Kein Agone-Spielleiter sollte sich diesen Band entgehen lassen.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Gray Papers

Art: Quellenmaterial für Agone; 146 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 2001

ISBN-10: 2-84476-095-3

ISBN-13: 978-2-84476-095-1

Preis: 27 Euro

Kontakt: Multisim
Homepage: www.multisim.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20