drosi.de | Rezensionen | Midgard | Midgard-Herold (3)
Midgard-Herold (3)

Midgard-Herold - ein Name der sich seit nunmehr einem Jahr fest in den Köpfen der Midgard-Gemeinschaft eingeprägt hat. Zur Spielemesse 2001 ist die dritte Ausgabe dieses semiprofessionellen Magazins erschienen - recht professionell in Cover-Gestaltung und Artikelqualität, aber auch fan-orientiert, denn der MH wird vor allem mit bestem Material aus der Fan-Ecke gespeist.

Der klare Vorteil des Midgard-Herold: durch den Abstand der Chefredaktion zu den 'offiziellen' Autoren bei der Artikelwahl (die ja vor allem den Support zu ihren "Hauptlinien" leisten müssen), kommt so manche bislang unveröffentlichte "Perle" zu Ihrem Recht.
Da sich aber eine Reihe der offiziellen Midgard-Crew beim Herold als Lektoren und Ratgeber beteiligen, ist ein hoher Qualitätsstandart gesichert und die "Verträglichkeit" zur offiziellen Spielwelt bleibt gewahrt.

Im aktuellen Midgard-Herold Nr. 3 finden sich nicht nur eine Reihe guter Material-Artikel - auch das Thema "20 Jahre Midgard" wurde mit "spitzer Feder" angefaßt. Ein erfreulich erfrischender Beitrag, wenn auch meines Erachtens ein Sammlung von Kurzbeiträgen verschiedener Personen (und Ansichten) mehr gebracht hätte.

Schön geschrieben und ordentlich lektoriert sind eigentlich alle Artikel, sei's der Hintergrundartikel "Die meketischen Götter", die Charakter- und Ortsbeschreibung "Die Hexe Zarahlandra und ihr Spinnenhaus", "Casmyres Curiositaeten Cabinett" (Artefakte) oder das seitenstarke Abenteuer "Tiefer Süden".

Technisches
An der Qualität des Textes läßt sich kaum meckern, wohl aber an dessen Satz.
Sicherlich ist der 12er (?) Schriftsatz äußerst gut für die Augen, scheint mir aber ob der guten Druckqualität unnötig groß.
Ein zweiter Kritikpunkt sind die Illustrationen - und auch ihr Fehlen an einigen Stellen. Hier erkennt man starken Personalmangel in der Abteilung "Grafiker", denn die Qualität entspricht eher dem Niveau uralter Midgard-Produkte (vor allem die Karten) - und das ist kaum rühmlich.
Man wird beim Lesen des MH3 den Verdacht nicht los, daß hier auf Gedeih und Verderb Platz gefüllt werden mußte - großer Schriftsatz, große Cover-Bilder bei den Rezensionen und stellenweise blanke Fläche an einigen Artikelenden.
Dafür fehlen mir vielerorts ein paar nette Zeichnungen die den Raum sinnvoll gefüllt hätten. Immerhin wurde aber das Abenteuer, wohl auch der wichtigste Artikel, in ausreichendem Maße illustriert... naja, und das Coverbild von Larry Elmore ist natürlich auch nicht zu verachten!

Fazit:
Eine Kaufempfehlung kann ich jedem Midgard-Fan auf jeden Fall geben. Die Redaktion rund um Chefredakteur Bernd "Tyrfing" Spilker hat sich wieder einmal ins Zeug gelegt und gute Arbeit geleistet - allein scheint Layouten und Illustrieren (noch) nicht ganz ihr Ding zu sein.
Aber die Redaktion hat mir auf der Spielemesse zugesichert, sich bei der nächsten Ausgabe besonders ins Zeug zu legen - und zu guten Texten auch ein entsprechend gutes Layout zu gestalten. Ich freue mich drauf!

Anmerkung: Die Nr. 1 des Midgard-Herold ist laut Auskunft der Redaktion fast/ganz (?) vergriffen und wird auch garantiert nicht mehr nachgedruckt (wg. den Rechten am Coverbild). Midgard-Fans und vor allem Sammler tun gut daran, sich JETZT noch schnell irgendwo eine Ausgabe zu sichern (Reste im Shop?).


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Midgard-Herold (3)

Art: Magazin für Midgard; 60 Seiten; Heft;

Publikationsjahr: 2002

Preis: 4 Euro

Kontakt: Midgard-Herold e.V.
Homepage: www.midgard-herold.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20