drosi.de | Rezensionen | Shadowrun | Schlagschatten
Shadowrun - Schlagschatten

Coverbild Schlagschatten Schlagschatten war der erste zu Deutschland in den Schatten erschienene Abenteuerband und ist mit Anhang und Charakterdatenblatt 123 Seiten lang. Der Aufbau ist recht übersichtlich, da alle Abenteuer sowie der Abschnitt mit den Listen im Anhang sauber voneinander abgetrennt sind. Insgesamt drei Abenteuer sind hier vorzufinden:

Murdermedia

Die Geschichte des Runs ist recht verschachtelt und der Handlungsüberblick entsprechend lang und stellenweise recht schwer nachvollziehbar. Insgesamt scheint der Handlungsüberblick etwas zu groß und das dazugehörende Abenteuer etwas zu klein geraten zu sein, da die Spieler während des Abenteuers kaum in der Lage sind, die gesamte Geschichte zu erfassen.

Andererseits bedient man sich im ersten Teil des Abenteuers eindeutig am Roman Lass ab von Drachen von Robert N. Charrette, indem man gewisse Elemente des Romans einfach übernimmt.

Einzige Unterschiede zwischen dem Roman und diesem Teil des Abenteuers sind der Ort (bei Charrette ist es Seattle, bei Schlagschatten der R-R-Megaplex), das Gift (bei Charrette Vigid, bei Schlagschatten Anthrax) und die Personen (bei Charrette die Charaktere des Romans, bei Schlagschatten die Spielercharaktere). Alles andere ist im Prinzip dasselbe.

Die NSC sind im großen und ganzen zwar recht interessant, stellen aber eigentlich keine große Gefahr für durchschnittliche Spielercharaktere dar. Sollte die Spielergruppe also aus etwas professionelleren Spielern bestehen und der Spielleiter trotzdem Opposition bieten wollen, ist eine Nachbearbeitung der NSC oder deren Ersatz durch eigene, angepaßte NSC dringend anzuraten.

Lösegeld für eine Leiche

Dieser Run ist eigentlich die beinahe typische " vermißte-Person-die-wiedergefunden-werden-muß-Geschichte ", der allerdings dadurch etwas interessanter wird, daß er bis zu einem gewissen Grad eine Kriminalgeschichte imitiert (obwohl der Vergleich zwischen dieser Geschichte und einem Agatha Christie Roman, der in der Einleitung angestellt wird, etwas zu hoch gegriffen erscheint.).

Die NSC sind recht interessant gemacht. Auch der Rest der Geschichte ist recht interessant - aber leider auch nicht mehr als das, da die Geschichte ab einem gewissen Punkt schnell dem Ende zusteuert.

Prometeus

Dieser Run ist der von der Geschichte her wohl interessanteste des ganzen Buches, da die Geschichte nicht nur recht übersichtlich und verständlich geschrieben ist, sondern auch völlig neue Elemente enthält und sogar Wert auf gutes Rollenspiel seitens der Spieler legt. Obwohl etwas zu kurz (was man aber eher auf die Konzipierung als Kurzabenteuer zurückführen kann) kommen hier die Actionelemente, auf die gewisse Spieler so großen Wert legen nicht zu kurz und können von findigen Spielleitern ausgebaut werden.

Allerdings empfiehlt sich hier ebenfalls die Aufbereitung der NSC, sofern es sich bei den Spielern um eine sehr starke Gruppe handelt.

Alles in allem wird Schlagschatten als befriedigend bis gut angesehen und eignet sich vor allem für Anfänger, da die Runs im Anspruch unterschiedlich sind. Zudem ist es der erste Abenteuerband zu Deutschland in den Schatten überhaupt. Alle Abenteuer sind sehr übersichtlich geschrieben und strukturiert, werden allerdings für solche Spieler, die professionell und bis unters künstliche Haar verchromt sind, kaum eine Herausforderung sein. Solchen Teams sei es empfohlen, die Story und vor allem die NSC entsprechend zu verändern.

Eine Rezension von:



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Christian Boisten
von www.merkur-spiele.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Schlagschatten

Art: Abenteuer für Shadowrun; 122 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 1993

ISBN-10: 3-89064-709-x

ISBN-13: 978-3-89064-709-8

Kontakt: FanPro
Homepage: www.fanpro.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20