drosi.de | Rezensionen | Lab | Lab
Lab

Cell Entertainment hat uns wieder einmal ein Spiel beschert. Ihr wisst nicht wer Cell Entertainment (CE) ist? Dann will ich euch einmal etwas helfen. CE ist eine Firma aus Stockholm, Schweden. Diese Firma stellt diverse kleine Spiele her. Mehr kann man dazu nicht schreiben, da die Homepage von CE nur auf Schwedisch geschrieben ist, denn wer außer Schweden und IKEA-Mitarbeitern kann schon Schwedisch?

Anmerkung: Mittlerweile hat sich CE gebessert. Die Seiten sind auch in Englisch abrufbar und ein Besuch lohnt sich.

Jedenfalls kennen viele von euch KRASH. Einfach gesagt, LAB ist das gleiche, jedoch könnt ihr dabei Frankenstein spielen.

Jedem KRASH-Spieler wird die Spielanleitung von LAB sehr bekannt vorkommen, nur der Schrifthintergrund ist etwas anders.

In der Grundbox (ca. DM 36,-) sind die Regeln, eine Kryokammer (dort werden die Monster erschaffen), ein Resourcenpool, drei Maschinen, sechs Monster sowie zwei Würfel enthalten. Wie üblich müssen die Zinnminiaturen zusammengesetzt und bemalt werden, dann kan es losgehen. Die Regeln sind leich verständlich, so daß entsprechend der Gebrauchsanweisung wirklich Kinder ab zwölf Jahren dieses Spiel spielen können. Leider ist dieses Spiel auch wieder ein "Sammelspiel". Es gibt Erweiterungen für Maschinen (ca. DM 18,-) und Monster (ca. DM 10,-). Der Inhalt dieser Erweiterungen ist nach dem Zufallsprinzip erstellt, was der einzige Malus ist (wer das meiste Geld investiert hat die größten Chancen, ...). Jedoch kann der Spieler an sich LAB auch ohne Erweiterungen spielen.

CE beschreibt LAB so:
"Am Vorabend der Ewigkeit kämpfst du um die Vorherrschaft einer zum Untergang verdammten Welt. Du errichtest dein mächtiges Imperium aus funkensprühenden und zischenden Maschinen. In deiner Kryokammer erschaffst du bizarre Monster mit wundersamen Kräften und läßt sie auf die Welt los. Alles, was du jetzt noch tun mußt, ist, sie dir zu Willen machen. Am Morgen einer neuen Welt kann es nur einen Herrscher geben... Nimm dein Schicksal in die Hand und du wirst derjenige sein ..."

Mehr kann ich dazu auch nicht schreiben.

Die Grundbox ist gut bestückt, und für die Einführung in LAB ausreichend. Das Spiel selbst dauert mindestens 30 Minuten. Jeder der einmal ein etwas anderes und kurioses TableTop spielen möchte, sollte LAB einmal in Erwäung ziehen.

Eine Rezension von:



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Walter Seitz
von www.merkur-spiele.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Lab

Art: Grundregeln für Lab; Starterbox;

Preis: 21 Euro

Kontakt: Cell Entertainment *

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20