drosi.de | Rezensionen | Magazine | Mephisto (24)
Magazine - Mephisto (24)

Nach einer ungewöhnlich langen Wartezeit ist die Mephisto Nr. 24 schließlich doch noch erschienen, um uns wieder mit einem gewohnt umfangreichen Paket an Infos, Rezensionen, Artikeln und Interviews rund um die "dunkle Seite der Spiele" zu versorgen.

Für die Leitartikel wurden einige namhafte Autoren der Rollenspiel- und Phantastikszene gewonnen. So hat Shadowrun-Autorin Maike Hallmann mit "Persönliche Sachen" einen Artikel mit kleinen Plotideen für Spielleiter beigesteuert (eigentlich für Shadowrun gedacht, die Ideen lassen sich aber teilweise auch gut für andere Systeme verwenden), mit denen man die Coolness seiner Spieler auf die Probe stellen kann. Von unverhofft auftauchenden alten Schulfreund zu nervigen Nachbarn bis hin zu noch nervigeren Magendarmgrippen zum unpassendsten Zeitpunkt werden hier eine Menge Dinge aufgeführt, die je nach Situation für eine Menge Rührung, Tragik, Komik oder auch Panik sorgen können. Die ein oder andere Inspiration sollte hier für jeden dabei sein.

Apropos dabei sein: Eins der Highlights der Mephisto 24 ist sicher die cthuloide Kurzgeschichte "Ich war dabei", von Boris Koch, ein Abdruck aus seinem Buch "Dionysos tanzt", inklusive eines Szenarios für Cthulhu. In der Geschichte geht es um einen jungen Rebellen, der mehr unfreiwillig Mitglied eines zerstörerischen Cthulhu-Kultes wird. Sehr gut geschrieben, aber definitiv nichts für Zartbeseitete.

Neben einem interessanten, sehr kritischen Artikel von Boris Koch über den Film und das Phänomen "Matrix" möchte ich hier noch auf das köstliche Interview mit Autor, Verleger und Filmemacher Christian von Aster verweisen. Sicherlich eine der schillernsten Figuren im kleinen, aber feinen Bereich der Dunklen Phantastik.

"In Nomine Satanis" ist ein Artikel von Klaus Stanjek über die Dämonologie des Mittelalters. Hier wird ein ausführlicher Einblick in die Geschichte des Teufels und der Dämonologie gegeben, einschließlich etymologischer und theologischer Grundlagen. Obwohl ich das Thema an sich sehr interessant finde, konnte mich dieser Artikel nicht fesseln. Er ist so trocken geschrieben wie eine wissenschaftliche Abhandlung, für einen solchen Sprachstil kann ich mich in einem Magazin, das man schließlich auch zur Unterhaltung liest, einfach nicht begeistern. Allerdings muß ich den Autor für seine hervorragende Recherche loben. Wenn man ernsthaft Informationen zum Thema Dämonen sucht, wird einem dieser Artikel auf jeden Fall weiterhelfen.

Apropos Dämonen (und einen Gummipunkt für mich für besonders originelle Überleitungen): Nachdem in Ausgabe 23 die Stadt Hamburg als Setting für "Dämonen: Die Gefallenen" vorgestellt wurde, findet sich in diesem Heft ein dort angesiedeltes Abenteuer.
Wie immer darf auch eine Fortsetzung der Magus-Chronik "Engel der Asche" von Björn Lippold nicht fehlen. Diese wirklich hervorragende Chronik wird nun schon über etliche Ausgaben hinweg fortgeführt. (Interessierte, die vorige Folgen verpaßt haben, können sich auf der Homepage der Mephisto aber das gesamte Magus-Paket oder auch einzelne Hefte nachbestellen.)
Auch das Kampagnensetting um die Diadochenstadt Aachen für "Engel" wird mit weiterem Material versorgt. Diesmal besteht für die Spieler die Möglichkeit, normale Menschen anstatt Engel zu spielen.
Zusätzlich wartet die Mephisto wie immer mit einer Fülle von News, Terminen und Rezensionen rund ums Rollenspiel und die unheimliche Phantastik auf. Auch die Tabletop-Sektion wurde deutlich erweitert.

Fazit: Fans der unheimlichen Phantastik können hier unbesorgt zugreifen. News, Infos, interessante Artikel, fertige Abenteuer und klasse Layout: Für 6 Euro bekommt man eine Menge geboten. Die Mephisto verteidigt auch mit Nr. 24 ihren Ruf, eine der professionellsten und besten Zeitschriften der Rollenspiel-Szene zu sein.
Noch ein Tipp: Im Download-Bereich der Mephisto-Homepage findet sich mittlerweile schon eine ordentliche Anzahl an kostenlosen Downloads (z.B. Ergänzungen zu veröffentlichten Abenteuern).

Es gibt eine weitere Rezension von Erik Schreiber vom Bücherbrief zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Maja
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Mephisto (24)

Art: Magazin für Magazine; Heft;

Publikationsjahr: 2003

Preis: 6 Euro

Kontakt: Martin Ellermeier
Homepage: www.dunklewelten.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20