drosi.de | Rezensionen | Magazine | Windgeflüster (42)
Magazine - Windgeflüster (42)

Ende April erreichte die aktuelle Ausgabe der Windgeflüster ihre lieben Abonnenten - und das würde (zumindest wenn man die Termine so deuten will) etwa einen Monat Verspätung bedeuten... ob sich da jemals was ändern wird ?

Die neue Windgeflüster macht optisch erst einmal einiges her. Hochglanz-Farbcover, originelles Layout und haufenweise ordentliche Illustrationen heben sie erfreulich von anderen Magazinen ab und damit auf einen Sockel, der Dank der Aufgabe des Gespanns Pegasus/Ringbote, nur von der Wunderwelten übertroffen wird. Man muß immer dabei daran denken, daß es sich hierbei immer noch um ein Fanprodukt handelt, daß ausschließlich von ehrenamtlichen Mitgliedern zusammengebastelt wird... Mein Respekt.

Wer nicht zum Verein gehört wird sich auch kaum über die dicken Wolken aufregen, welche die Vereins-Kolumnen der GFR zieren. Bei Erscheinen (d.h. zwei Tage vor der Mitgliedervollversammlung) wußte noch kein Mitglied, wie und ob es weitergeht - was aber inzwischen geregelt ist. Es ist ein Glück, daß sich in der GFR doch noch ein ziemliches aktives Potential (neben ziemlich vielen passiven Säcken) verbirgt - Leute, die GFR ist laut Satzung ein Verein für Macher ("Förderer des Rollenspiels") und nicht für Sesselpupser.

Überhaupt bringt die Windgeflüster mal wieder ziemlich viel für szeneinteressierte Leser, sei es der Bericht über die Zukunft des Rollenspiels, Fanzineberichte (erstmals eine Rezi vom MD !!!), ein *gähn* Messebericht zur Spiel'98 (ein Bericht zur Essener Messe '99 wär ja noch was Originelles) und ein kleiner Haufen andere Newssplitter aus der Szene. Den (3 Seiten - um 'es war Schei**e' zu sagen ... ok, ähnliches haben auch andere Magazine gebracht ... aber schon vor Monaten !) Bericht über die ST World-Tour kann man auch getrost als out of date bezeichnen. Für Musikfreunde gibt es ein Special über den Düsseldorfer IN EXTREMO-Auftritt im vergangenen Dezember - meiner Meinung nach auch viel zu ausführlich, da hätte eine Seite gereicht.

Wer gerne Informationen über neue Regelwerke (sprich Rezensionen) liest, findet in der WG diesmal ein wahres Paradies - immerhin 34 der insgesamt 72 Seiten enthalten Rezies, ein Interview und sogar die Vorstellung eines englischen Online-Regelwerkes.
Ein weiterer Bericht verbindet die Mystery-TV-Kultur (Akte X, etc.) mit dem Rollenspiel und stellt damit Conspiracy X, Dark Conspiracy, Millenium's End, u.a. vor (6 Seiten). Die Rezensionen sind ordentlich - auch wenn man (nicht ganz zu unrecht) meint, daß diesmal entschieden zuviel Platz für die Rezensionen verschwendet wurde. Vor allem die recht "selbstsüchtigen" Produktvorstellungen (u.a. zwei Kartenspiele) von Sandfox (ok, sind von einem Dritten gemacht) wirken in diesem Rahmen nur noch grotesk, so daß man sich fragen muß wie Verbunden man sich als Redaktionsleitung einem Redaktionsmitglied gegenüber zeigen muß, oder ob hier schon sowas wie Mißbrauch vorliegt.
Ich denke ein Grund für die Ausbreitung der Rezensionen und entsprechend gelagerter Berichte ist vor allem der Mangel an gutem Rollenspielmaterial gewesen, daß sich diesmal mit *räusper* 8 Seiten wirklich nur noch im ablehnbaren Rahmen bewegt. Eine Schande, wenn man vorangegangene Ausgaben sieht.
Hier steht ganz klar die Motivation der Leser an erster Stelle, die mal wieder ihren Hintern an die Tasten bewegen müssen.
Vielleicht schafft es ja die neue Redaktion wieder frischen Wind in die Reihen der Autoren und damit in die Windgeflüster zu bringen. Wenn Ihr Lust habt mit zu gestalten ... wendet Euch an die WG-Redaktion.

Die Lichtblicke: Sakana Dojo - eine SR-Location (umfassende Beschreibung einer Kampfkunstschule) und die beiden Kurzgeschichten: Legenden aus Eidolon und Urteil der Schatten.

Fazit:
Insgesamt hoffe ich, daß diese WG einfach der Unfähigkeit und Verblendetheit der alten Redaktion (nicht den Schreibern der Artikel ! Es geht hier um Layout, die Aufteilung, Komposition und die Gewichtung der Rezensionen !) anzulasten ist, die sich inzwischen auch in alle Winde versprengt hat. Nichts gegen Dich Troll, ich weiß was Du/Ihr vormals geleistet habt (und das lange Zeit gut) - aber wenn Teile des Teams so ausufern können auch Einzelne nichts mehr retten.
Ach ja, es wird Zeit langsam mal die nur noch als schlampig zu bezeichnende Auflistung von RV- & AG-Adressen zu akualisieren ... ich sage nur 12 Pfennig - eine Einheit ! Überhaupt - soviel Fehler bei redaktionellen und vereinstechnischen Angaben - Pfui !

Ich kann diese WG nur Rollenspielern empfehlen, die auch gerne mal Rezensionen einiger recht exotischer Regelwerke lesen möchten. Ich hoffe nicht, daß ambitionierte Rollenspieler diese WG als Aushängeschild des Vereins ansehen und sich ggf. davon abschrecken lassen. (Sozusagen der Worst Case) Es wäre wesentlich besser, wenn sich stattdessen mehr Leute finden würden, die die WG mit einem guten Abenteuer, o.ä. 'Retten' würden und damit der neuen Redaktion unter die Arme greifen würden.

In der Hoffnung auf eine geniale WG43 ... meine besten Wünsche für das neue Team.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Windgeflüster (42)

Art: Magazin für Magazine; 72 Seiten; Heft;

Publikationsjahr: 1999

Kontakt: Gilde der Fantasy-Rollenspieler e.V.
Homepage: www.windgefluester.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20