drosi.de | Rezensionen | Midgard | Midgard-Abenteuer-Management
Midgard-Abenteuer-Management

Installation
Die Installation gestaltet sich als recht einfach. Diskette ins Laufwerk. SETUP.EXE ausführen und bis auf die Wahl des Zielorts erledigt das Programm den Rest. Die Texte bei der Installation sind in Englisch, wer allerdings schon einmal ein Programm installiert hat oder ohnehin keine Sprachprobleme hat, den sollte das nicht weiter stören. MAM schluckt nur 2 MB Plattenplatz und läßt - abgesehen von einer Ini-Datei und einem Eintrag ins Startmenu - Eueren Rechner zufrieden. Es gibt zwar kein 'Deinstall', aber mit ein paar Handgriffen ist das System schnell wieder sauber.

Erster Eindruck
Nach der Installation befindet sich im Menü Start/Programme/ eine Verknüpfung zu MAM. Nach dem Aufruf erscheint ein leeres Charakterblatt, welches sich bei mir nur mit einer Auflösung von 1280 x 1024 ganz darstellen läßt - es kann aber bei kleineren Auflösungen beliebig gescrollt werden. Wer es vor dem Druck doch einmal in ganzer Pracht anschauen will, findet eine Option Seitenansicht (sogar mit Lupenfunktion) ! Die Anordnung entspricht einem Standard-Charakterblatt, so daß man sich nicht erst umgewöhnen muß.
Am oberen Bildrand befinden sich Knöpfe mit denen sich ein Abenteuerblatt und ein bis ggf. zwei Zauberblätter anwählen lassen. Neben den weiteren Optionen wie Laden, Speichern, Drucken findet sich eine Option mit der sich die Schriftart auf den Blättern beliebig dem persönlichen Geschmack anpassen läßt (toll !) und natürlich die Auswahl 'NEU' um einen neuen Charakter zu erschaffen.

Charakter neu erschaffen
Im ersten Feld läßt sich die Rasse bestimmen. Zur Wahl stehen neben dem Mensch auch die offiziellen Rassen Zwerge, Elfen, Gnome und Halbling (Hier bei sei angemerkt, daß das Programm keine Doppelklassen ermöglicht ! Zum Beispiel Krieger/Magier bei Elfen. Für viele sicherlich ein großes Manko !). Man hat zu diesem Zeitpunkt auch die Wahl, durch Anwählen der Option 'Alle Würfe automatisch', alle folgenden Würfe vom Rechner vollziehen zu lassen - sehr praktisch bei der Erschaffung von NSCs, denn die noch nötigen Eingaben beschränken sich so auf ein Minimum.
Zu fast jeder Auswahl findet man eine nette Zeichnung, die den Begriff etwas veranschaulicht. Erwartet jedoch keinen zweiten Elmore, sondern eher Hausmannskost (witzig ist der Halblingsfuß mit Haaren unten an der Sohle !!! Ich dachte immer die wären oben ?). Möchte man nicht auf das Würfeln verzichten, hat man bei jedem fälligen Wurf die Möglichkeit, die Vorgabe des Programmes (Zufallswert) zu übernehmen oder den eigenen Wurf einzutragen.
Für Anfänger stellt das Programm eine große Erleichterung dar, weil es immer nur die - zum bisher erschafften Charakter passenden - Auswahlmöglichkeiten anbietet.
Schön sind auch die Angaben, die z.B. bei den Ländern in Form von Sprachen, Göttern und Landschaft aufgeführt sind. Leider findet man bei Rassen und Klassen nichts dergleichen. Bei den Berufen und Zaubern erscheint neben den erforderlichen Lernpunkten auch die entstehenden Vorteile (die natürlich später Beachtung finden) und bei den Waffen der Schaden und die Art der damit verbundenen Grundkenntnisse.

Wer nun glaubt... er würde bei der Erschaffung eines Charakters nun um den Griff zu den Regelwerken herumkommen, den muß ich enttäuschen. Wer als Neuling bei der Erschaffung nicht weiß, was sich hinter dem Namen eines Zauberspruchs oder einer Fertigkeit verbirgt bekommt nur eine kurze Umschreibung, muß also immer noch oft zum Papier greifen - MAM ist ein Werkzeug, kein Ersatz. Nur wer sich schon einmal durch das Regelwerk gelesen hat kommt hier rasch weiter.
Dafür trumpft es aber beim Lernen der Fertigkeiten auf, weil es die Vorteile des Berufs direkt mit einbezieht und übersichtlich besonders vorteilhafte Fertigkeiten heraushebt und die benötigte Lernpunkte-Zahl übersichtlich angibt.

Beim Erschaffungsprozeß fällt negativ auf, das eine einmal getätigte Wahl nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Ein Abbruch ist nur in bestimmten Phasen der Charaktererschaffung möglich, wenn man nicht den Abbruch des ganzen Programmes (Taskmanager) bzw. ESC-Taste-halten praktizieren möchte. Hier wäre ein 'Zurück'-Knopf und ein immer anwählbares 'Abbruch' sehr wünschenswert.
Wer hierzu ein positives Beispiel haben möchte, kann sich gerne den Midgard-Charaktergenerator von Thomas Mielke anschauen, dort ist die Bedienung wesentlich besser gestaltet. Allerdings weißt dieses kostenlose Programm an anderen Stellen Schwächen auf.

Das Ergebnis
Wenn man alle Stationen durchlaufen hat, glänzt einem ein vollständig ausgefülltes Charakterblatt entgegen. Das Abenteuerblatt zeigt auf einen Blick alle nutzbaren Fertigkeiten und die Waffen mit allen wichtigen Daten, etc.
Auch die Zauberblätter sind bereits ordentlich mit den zum Zaubern relevanten Daten und einer kurzen Beschreibung gefüllt.

Natürlich kann der fertige Charakter (d.h. alle Blätter) nun gespeichert, gedruckt und später wieder einladen werden.

Mit Lernerfolg
Wenn der Charakter Erfahrungspunkte gewonnen hat, können diese im Programm vermerkt und auch, falls gewünscht, direkt verlernt werden. Einen Knopf für die Eingabe von neuem Gold und EP sucht ihr allerdings vergebens - dieses Feld erscheint automatisch bei Erschaffungsende und beim Laden des Charakters. Das spätere Lernen erweist sich als ebenso einfach, wie das bei der Erschaffung. Nach wenigen Mausklicks kann man seine aktualisierten Blätter neu Ausdrucken.
Auch lassen sich zu gegebener Zeit (Gradwechsel) die Abwehr, AP, Zauberwert und Boni erhöhen.

Zusammenfassung
Midgard-Abenteurer-Management erfüllt die Aufgabe eines Charaktereditors für das Rollenspiel Midgard mittlerweile gut. Mit MAM lassen sich leicht und schnell regelkonforme Spielerfiguren erstellen- wenn man einmal von den fehlenden Doppeklassen absieht. Zur Zeit ist MAM der umfangreichste Charaktereditor für Midgard.

Leider weißt die Bedienung dabei noch oben genannte Schwächen (Keine Zurück-Option. Nicht immer ist ein Abbruch möglich) auf, die vielleicht in Zukunft noch ausgebessert werden, zum Zeitpunkt des Tests jedoch Bestandteil des Programmes waren. Deshalb gibt es hier auch nicht sowas wie der 'Hitstern' für Charaktergeneratoren, weil andere Programme die Bedienung schon auf elegantere Weise gelößt haben.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Midgard-Abenteuer-Management

Art: Zubehoer für Midgard; Software;

Publikationsjahr: 1997



[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20