drosi.de | Rezensionen | Computerspiele | Half Life: Generation
Computerspiele - Half Life: Generation

Mit Abstand einer der bislang genialsten Ego-Shooter landete als Kompilation auf meinem Schreibtisch. Half Live Generation v2 vereint sowohl den damals technisch führenden ersten Teil des Ego-Shooters, die offizielle Erweiterung Opposing Force und - immer wieder sehr wichtig - die Multiplayer-Erweiterungen Team Fortress und Counterstrike, die sich über LAN und Internet spielen lassen.

Im ersten Teil des Spiels nimmt man als Forscher Gordon Freeman an der Einweisung (Turtorial) und Führung (Weg zum Arbeitsplatz) durch die Black Mesa Corporation teil, als ein Experiment fehlschlägt und sich dadurch gefährliche Monster im ganzen Forschungstrakt breit machen.
Auf seinem Weg durch die Labore, Büros, Gänge und Hallen des Konzerns begegnet man allerlei NSC (Forscher und Sicherheitsleute), aber auch Monstern und Personen die von ihnen - parasitär a la Alien - übernommen wurden, während bei letzteren gezielter Einsatz von Waffen gefragt ist, kann man mit den NSCs durchaus 'kommunizieren' und Hinweise auf das weitere Vorgehen (Lösen von Puzzeln) oder Schützenhilfe (Sicherheitsbeamte) bekommen. Die NSC laufen einem dabei teilweise eine zeitlang nach und öffnen z.B. Türen mit ihren Sicherheitscodes. Die NSC-KI ist jedoch (leider im Gegensatz zur Monster-KI) nicht unendlich intelligent, was so manchen NSC 'nervig' erscheinen läßt - aber immerhin besser als bei vielen anderen Game, die ich bislang gespielt habe. Später muß man sich mit heftigeren Kreaturen auseinandersetzen und sogar gegen Soldaten antreten.

Der zweite Teil Opposing Force steckt den Spieler in die Hülle einer dieser Soldaten. Die Engine ist die gleiche wie beim ersten Teil, jedoch startet man (als Spieler) mit dem entsprechenden Basiswissen des ersten Teils und darf sich auch gleich mit den interessanteren Kreaturen auseinandersetzen. Bereits beim Anflug auf das Labor wird der Hubschrauber von einer Art Ufos angegriffen, was den Spieler durch einen Absturz mitten ins Geschehen bringt.

Team Fortress ist die Multiplayer-Umsetzung des Spiels. In zwei Gruppen kann man mit maximal 8 Spielern pro Team via Internet oder LAN gegeneinander antreten. Dabei stehen den Spielern 9 verschiedene Charaktere zur Auswahl: Spion, Scout, Heckenschütze, Sanitäter, Soldat, Mechaniker, Spezialist für schwere Waffen und Sprengstoffexperte, die alle natürlich bestimmte Stärken und Schwächen aufweisen und Salz in die Suppe bringen.

Der neueste Streich ist Half-Life Counte-Strike - ebenfalls Multiplayerfähig kann man Teams aus Terroristen- und Antiterroreinheiten bilden und einander den Garaus machen. Wie bei Team Fortress gibt es auch hier verschiedene Charaktere mit unterschiedlichen Eigenschaften (Max. 32! Spieler gleichzeitig).

Technisches
Je nach Rechnerausstattung eine quasi beliebig gute 'realistische' Grafik. Die Bewegungen und Skins der Figuren sind sehr gut ausgearbeitet und die Stimmen sind angenehm - dafür sind mir die meisten Monster zu leise...
Das Spiel ist in der Regel sehr flüssig und (sowohl Plot als auch Umgebung) phantasievoll gestaltet.
Ab P133 + 24MB Ram (allerdings nur mit Grafik am unteren Anschlag!), ca. 500 MB freier Platten-Platz.

Fazit:
Für sein Geld bekommt man hier wochenlangen Solo-Spielspaß und noch eine Megaportion Multiplayer-Vergnügen!
Für alle Freunde von Ego-Shootern, bzw. vormals begeisterten Besitzern des ersten Teil, ist diese Kompilation mit allen Teilen nur zu empfehlen.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Half Life: Generation

Art: Computerspiel für Computerspiele; PC-CD;

Publikationsjahr: 2001

Kontakt: Vivendi Universal Interactive
Homepage: de.vu-games.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20