drosi.de | Rezensionen | Romane Fantasy | Lumen - Wissenschaftliche Novellen
Romane Fantasy - Lumen - Wissenschaftliche Novellen

Die Sammlung LUMEN, bestehend aus der gleichnamigen Novellenzyklus Lumen und der Erzählung DIE GESCHICHTE EINES KOMETEN, des französischen Astronomen Camille Flammarion (1842 - 1925) erschien in Frankreich erstmals 1872 als Buchausgabe und 1900 in deutscher Übersetzung. Diese einzige deutsche Ausgabe ist heute selbst antiquarisch kaum noch erreichbar. Ausserdem erschwert die Frakturschrift den Zugang zum Werk. (Soweit der Klappentext).

Dieter von Reeken ist ein sehr engagierter Fan und Herausgeber alter, verschollen geglaubter Texte. Mit seinem neuen Buch wagt er sich wieder an ein Manuskript des französischen Astronomen Camille Flammarion. Das Werk ist nicht sehr einfach zu lesen. Der antiquierte Stil verlangt viel vom Leser. Vor allem Konzentration. Ohne wird er nicht lange durchhalten und das Buch eher weglegen, denn fertig lesen. Es ist für mich interessant zu sehen, wie ein wissenschaftlich gebildeter Mann, sein Wirken und Denken mit der metaphysischen Seite der Natur in Einklang bringt. Auf der einen Seite haben wir die Person Lumen. Den Geist eines Toten, der seinem Freund wieder erschienen ist, auf der anderen Seite haben wir den Mann, den Esoteriker, der versucht, sein Weltbild mit Religion und Esoterik gemischt in Einklang zu bringen. Dabei nutzt er sein wissenschaftliches Weltbild der exakten Wissenschaft und nennt hier genauestens Zahlen, wie sie die damalige Messtechnik zustande brachte. Sehr interessant fand ich die Beschreibung dessen, wie in der Zukunft, Bilder der Erde empfangen werden könnten, wie die Erde zu einem bestimmten Zeitpunkt aus zu sehen war. Heute könne man das mit Radiowellen und Fernsehbildern nachstellen. Seit beginn der Sendung von Radio- bzw. Fernsehprogrammen sind die Signale ins All unterwegs. Sollte man in der Lage sein die schwächer werdenden Signale aufzufangen, könnte man die ersten Versuche der Menschheit wieder und wieder hören.

Neben der Geschichte einer Seele, wie Lumen im Untertitel genannt wird, gibt es noch die Geschichte eines Kometen. Aus der Sicht des Kometen wird die Entwicklung der Menschheit, zum Teil in grossen geschichtlichen Sprüngen, erzählt.

Beides zusammen ergibt ein sehr schönes Werk. Da auch bereits Urania im gleichen Layout erschien, ergeben sich mit den Büchern von Dieter von Reeken eine passable Sammlung im Bücherregal.

Hinweisen möchte ich an dieser Stelle noch einmal auf seine Internetseite www.Dieter-von-Reeken.de und den Aufruf im Februar-Bücherbrief. Es wäre schön, wenn jemand helfen könnte.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Lumen - Wissenschaftliche Novellen

Art: Roman für Romane Fantasy; 233 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 1872/2007

Preis: 25 Euro

Kontakt: Dieter von Reeken

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20