drosi.de | Rezensionen | BattleTech Romane | Dunkles Schicksal (12)
BattleTech Romane - Dunkles Schicksal (12)

Die Clan-Invasoren sind nicht zu stoppen. Sie wollen nicht ruhen, bis sie ihr Endziel erreicht haben: Terra, die Wiege der Menschheit und Nabe des ComStar-Kommunikationsnetzes, zu erobern.

Der Thronerbe des Draconis-Kombinats ist verschollen. Ganze Regimenter von BattleMechs liegen wie zerbrochene Spielzeugsoldaten auf den Schlachtfeldern der Inneren Sphäre. Rasalhaag ist überrannt. Die Clans nähern sich wie eine unaufhaltsame Sturmflut dem Zentrum der Inneren Sphäre.

ComStar hat die Innere Sphäre verraten und die Clans bei ihrem Eroberungsfeldzug unterstützt. Jetzt steht die mystische Sekte, die das interstellare Kommunikationsnetz kontrolliert, den Clan-Horden allein gegenüber. Die noch nie im Kampf erprobten Krieger ComStars sind das letzte Bollwerk gegen die endgültige Niederlage.

Der dritte Band der Trilogie steht den beiden anderen in nichts nach. Im Gegenteil ist dieser in punkto Spannung fast noch hochwertiger, da nun die gesamten Plots auf ein Ende zulaufen. Die Annäherung zwischen Victor Steiner-Davion und Hohiro Kurita, den beiden Thronfolgern der ehemaligen Erzfeinde, ist komplett, als Victor zu einer Rettungsmission aufbrechen muß, um Hohiro zu befreien. Kai Allard-Liao kommt endlich mit sich selbst ins Reine und Phelan Kell bzw. Phelan Wolf kämpft um einen Blutnamen (und damit um die dritte Namensänderung in drei Büchern), um in die Elite der Clangesellschaft aufgenommen zu werden.

Das zentrale Thema ist allerdings der Triumph der Inneren Sphäre über die Clans. Nachdem die Häuser nichts mehr aufzubieten haben, muß nun ComStar unter ihrem militärischen Führer Anastasius Focht den entscheidenden Sieg in einer gigantischen Schlacht auf dem Planeten Tukayyid erringen. Jedoch hat seine Vorgesetzte, die Prima, ganz anderes im Sinn....

Wer die ersten beiden Bücher der Trilogie schon mochte, wird diesen Band ebenfalls mögen. Was ich bei den anderen Bänden an Positivem und Negativem geschrieben habe, gilt hier immer noch und ich werde es nicht wiederholen. Man möge bitte dort nachlesen. ;-)

Wer etwas über den Ursprung der Clans lesen möchte, dem sei der erste Band sowie der Folgeband der Trilogie wärmstens empfohlen. Außerdem gibt es eine Serie im Classic BattleTech-Universum, die sich mit der Gründung der Clans beschäftigt.

Fazit:
Ein Muß für alle Clan- und Actionfans! Wegen der geschichtlichen Konsequenzen in diesem Band für jeden BattleTech-Fan ein Muß.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Markus Pöstinger
von rgh.datamoon.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Dunkles Schicksal (12)

Art: Roman für BattleTech Romane; 488 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 1992/1998

ISBN-10: 3-45305-836-4

ISBN-13: 978-3-45305-836-1

Kontakt: Heyne
Homepage: www.randomhouse.de/heyne/

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20