drosi.de | Rezensionen | Dungeons&Dragons 3rd Edition | Sword and Fist: A Guide to Fighters and Monks
Dungeons&Dragons 3rd Edition - Sword and Fist: A Guide to Fighters and Monks

Die meisten Rollenspieler haben am liebsten Magier als Charakter. Ab Platz zwei befinden sich die Kämpfer. Genau jene werden mit diesem Band bedient. Hier finden sich jede Menge Informationen und Erweiterungen für Mönche und Kämpfer¸ wobei entsprechende Folgebücher für die übrigen Klassen im Laufe des Jahres erscheinen sollen.

Die beiden Basisbücher waren sowohl von Inhalt als auch Design sehr ansprechend. Auch hier hat man diesen hohen Qualitätsstandart halten können und präsentiert sich in sehr übersichtlicher Form. Sowohl Cover als auch Innenillustrationen wissen zu gefallen.
Der neue martialische Stil der 3. Edition wird auch hier durchgehalten.

Inhaltlich teilt sich der Band in fünf Kapitel.

1. Feats und Skills.
Die bisher bereits reichlich für Krieger vorhandenen Feats werden noch mal um etliches erweitert. Ob damit dem Spielfluss aber gut getan wird¸ wage ich zu bezweifeln¸ insbesondere deshalb¸ weil die große Anzahl der Feats nicht wirklich neue Möglichkeiten schafft. Alles was hier angeboten wird¸ können Meister und Spieler auch den Gesetzen der Logik folgend ausmachen. Wer aber auf Sonderregeln steht wird dieses Kapitel lieben.
Die etwas untersetzten Monks erhalten in diesem Kapitel tatsächlich Regeln und Erweiterungen¸ die das Rollenspiel cineastischer gestalten können.

2. Prestige Classes
Füllen die nächsten 20 Seiten. Das schon immer Klassenbasierende System wird weiter ausgebaut und bietet die Möglichkeit sich noch innerhalb der Klasse zu Spezialisieren.
Die Masse der Möglichkeiten soll eine Ausweg aus der Starrheit des Klassensystems bieten.
Auch dies kann mit ein wenig Phantasie auch selbst designt werden.

3. Hintergrund
Hier findet sich der interessanteste Teil des Buches¸ der eine Fülle an Material bietet. Leider handelt es sich bei allen Ausführungen um beispielhafte Organisationen. Das ist auch nicht anders zu erwarten¸ denn gerade Dungeon & Dragon bietet ja eine Unmenge an Hintergrundwelten an. Im Zuge von D20 offenen Lizenzen hat sich die Zahl ja noch erweitert.

4. How to play
Dieser Abschnitt beglückt uns alle mit Weisheiten wie man denn seinen Krieger darstellen sollte. Wer jetzt denkt 'oh endlich mal ein paar Tips für stimmungsvolles Rollenspiel' liegt falsch.
Das was hier angeboten wird ist der Powergamer Almanach. Wie hole ich das Optimum aus meinen Fähigkeiten raus?

5. Tool to hack
Darauf haben alle gewartet. 26 Seiten mit diversen Waffen und Zubehör¸ Festungen und Wehranlagen.

Fazit:
Was soll ich sagen. Es mag Spieler geben¸ die diesen Band lieben werden. Insbesondere die Regelfreaks und Taktiker am Spieltisch.
Die breite Masse wird allerdings auf diesen Band verzichten können¸ denn wie schon gesagt¸ lassen sich viele der Vorgestellten Regelungen auch durch gesunden Menschenverstand treffen.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Christoph Böhler
von www.helden.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Sword and Fist: A Guide to Fighters and Monks

Art: Quellenmaterial für Dungeons&Dragons 3rd Edition; 96 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 2000

ISBN-10: 0-78691-829-2

ISBN-13: 978-0-78691-829-4

Preis: 26 Euro / $ 20

Kontakt: Wizards of the Coast
Homepage: www.wizards.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20