drosi.de | Rezensionen | Spycraft | Soldier Wheelman Class Guide
Spycraft - Soldier Wheelman Class Guide

Ich hätte ich mir nicht träumen lassen¸ dass jemand auf die Idee kommen könnte Cyberpunk-Abenteuer für das d20 System zu entwickeln. Wir alle kennen Cyberpunk¸ Shadowrun und Rolemaster: Black Ops¸ aber nun wagt sich auch Alderac mit Spycraft an ein in der modernen Welt angesiedeltes Szenario. Es geht um Spione¸ Soldaten¸ Biker¸ Ganger¸ Punks. Es geht um Bedrohungen der Weltsicherheit¸ um Superganoven¸ exzentrische Millionäre¸ kriminelle Genies und verrückte Welteroberungspläne. Die hohe Kunst der Spionage und die dunkelsten Geheimnisse der Welt. Die Charaktere stellen perfekt ausgebildete Profis dar¸ die ausgerüstet mit den neuesten und genialsten Hilfsmitteln und einem weltweiten Informationsnetzwerk dem Kampf auf¸ kämpfen¸ verführen und jagen ihren Weg durch die tödlichsten aller Missionen! (Nach dem Motto - James Bond war gestern - heute kommen wir!)

Mit dem Spycraft Soldiers/Wheelman Class Guide hat AEG ein Buch auf den Markt gebracht¸ dass den Spielern auf der guten Seite mit 104 Seiten helfen soll¸ ihre Soldaten und Fahrzeugexperten für jedwede Mission richtig aufzuziehen. Das Buch ist in metallisch-grauem Design gehalten und verfügt auch innen über ein metallisch-modern getrimmtes Layout. Die Illustrationen sind allesamt recht ordentlich - leider aber auch nicht außergewöhnlich. Das Buch beginnt mit einem übersichtlichen Inhaltverzeichnis und verfügt jedoch leider nicht über einen Index.

Gleich im ersten Kapitel geht es mit dem los¸ worum es sich bei Zusatzbüchern im d20 System dreht: Prestigeklasse! Und zwar gleich ein Dutzend davon. So findet der Leser hier unter anderen das Fliegerass¸ den Leibwächter¸ den Sanitäter¸ den Kampftaucher und den Taktiker¸ aber auch den Straßenkämpfer und den Straßenritter¸ die einen etwas wilden Touch¸ ohne jedoch schlecht zu sein¸ erlauben. Alle Prestigeklassen verfügen¸ wie nicht anders zu erwarten über neue Feats und auch neue Klassenfertigkeiten. Für jemanden der einen Soldier oder Wheelman spielt¸ sind diese ein absolutes Muss¸ denn sie werden jeden Charakter in dieser Richtung jenseits aller Wünsche verbessern.
Im zweiten Kapitel bekommt der Leser dann neue Feats¸ neue Hintergründe für Charaktere¸ neue Abteilungen¸ veränderte Grunddaten vorgelegt. Auch sind hier die mit den neuen Feats und Prestigeklassen in Zusatzbüchern so wichtig gewordenen neuen Anwendungsmöglichkeiten für Fertigkeiten.

Die Feats beinhalten Dinge wie Coolness Under Fire¸ der es einem erlaubt selbst Gegner in Deckung locker und sicher anzugreifen¸ verschiedene Mastery Feats¸ die einem den Umgang mit Flammenwerfern¸ Mörsern¸ Granaten oder Maschinengewehren erleichtert und verbessert¸ Rough Rider¸ der einen den Zustand der Straße bei Verfolgungsjagden fast vollkommen ignorieren lässt¸ und Hard Drinking¸ der es einem erlaubt einen starken Alkoholeinfluss vorzutäuschen und dadurch einen +2 Bonus auf einige Fertigkeiten zu erlangen. (Interessant eigentlich¸ dass Alkohol immer wichtiger wird im Rollenspiel - im Swashbuckling Adventures hatten wir einen ähnlichen Feat auch schon!)
Das nächste Kapitel ist wirklich lohnenswert und alleine deswegen ist das Buch sowohl für Meister als auch für Spieler eine wirklich Hilfe. Es geht um ein neues Regelwerk für Verfolgungsjagden bzw. Fahrzeugjagden im Allgemeinen. Die Regeln ermöglichen es besonders einem Wheelman sich mal wirklich auf seine Aufgabe zu stürzen und darin aufzugehen. So finden sich im Kapitel drei detaillierte Informationen zu Straßenbelag¸ Allradantrieb¸ Kollisionen¸ Rennen¸ Fahrzeugkampf und die damit verbundne Manöver wie Verfolgen¸ Aufschließen und Kreisen. Auch andere Fortbewegungsmittel sind bedacht worden. So gibt es kurze Abschnitte über Scubas und die Verfolgung im freien Fall. Abgerundet wird das Kapitel mit neuen Finishing Moves und viel wichtiger fiesen Advanced Vehicle Malfunctions und Vehicle Failures. Hier finden wir Dinge wie Stall (bekannt aus diversen Flugsimulatoren)¸ Leck und Spin-Out.
Im vierten Kapitel gibt es Möglichkeiten zur Verbesserung von Fahrzeugen¸ zur Entwicklung von persönlichen Fahrzeugen und zum Verhalten von Reittieren. Es gibt Abschnitte über die verschiedenen Aspekte des Fahrzeugs¸ wie beispielsweise Tarnung¸ Panzerung¸ Betankung und Lebenserhaltung. Es werden außerdem Regeln für Masterwork Vehicles eingeführt und neue Gadgets eingeführt¸ die ein Vehikel noch besser¸ sicherer¸ gefährlicher und was man sonst noch so möchte machen können. Diese reichen von Bomben über GPS bis hin zum Ampelsignalwechsler (ja¸ so was muss man einfach haben). Den Abschluss des Kapitels als auch des Buches bildet eine neue Master Vehicle Guide Table.

Abschließend lässt sich sagen¸ dass AEG mit diesem Zusatzbuch zur ihrer Spycraft Reihe ein hervorragendes Buch zum Ausbau von den im Titel benannten Berufen gelungen ist. Es ist angenehm und leicht lesbar geschrieben¸ den Leser immer direkt ansprechend. Für jemanden der jedoch nur sporadisch in die Welt der Spionage im d20 abtaucht¸ ist es nicht wirklich nützlich¸ denn es lebt meiner Meinung nach davon¸ wie alle Zusatzbücher auf dem Rollenspielmarkt¸ viel genutzt zu werden. Andererseits ist es für jeden¸ der Spycraft wirklich regelmäßig spielt definitiv zu empfehlen¸ denn es bereichert das Spiel wirklich sehr und besonders die überarbeiteten und ausgefeilten Regeln für den Vehikelkampf bzw. die Jagden sind klasse.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
munchy
von www.helden.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Soldier Wheelman Class Guide

Art: Quellenmaterial für Spycraft; Hardcover;

Publikationsjahr: 2002

Preis: 33 Euro

Kontakt: Alderac Entertainment Group
Homepage: www.alderac.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20