drosi.de | Rezensionen | Dungeons&Dragons 3rd Edition | Masters of the Wild
Dungeons&Dragons 3rd Edition - Masters of the Wild

Das baldige Erscheinen der deutschen Version lässt uns einen Blick in die englische werfen, denn rein inhaltlich sind auch bei diesem Band keine relevanten Änderungen zu erwarten.
Dieser Band ist ein Klassenbuch für Druiden, Ranger und Barbaren, also all jene, die vorrangig in der Wildnis aktiv sind.
Im ersten Kapitel geht es um das Spielen dieser drei Klaasen, wobei Regelunklarheiten beseitigt werden und viele neue Variationen aufgezeigt werden. Für die Spieler selber dürfte auch interessant sein zu erfahren, welche Rassen welche Vor- und Nachteile mit sich bringen.

1. Kapitel - Grundlagen
So wird geklärt wie sich beispielsweise beim Barbaren die 'Rage' Fahrigkeit auswirkt und welche Risiken damit verbunden sind, beim Waldläufer wird sich ausführlich der Wahl des Klassenfeindes gewidmet. Hier geht's sehr ins detail, was den Klassen im Spiel sicher mehr 'Persönlichkeit' verleiht. So wird aus einem Barbaren eben mehr als ein wilder Kämpfer mit chronischen Blutrauschattacken.
Dinge die nicht wirklich neu sind, wenn man sich mit dieser Klasse beschäftigt, aber insbesondere Neulinge werden hier umfassend informiert.

2. Kapitel - Feats & Skills
Wie man es von den Erweiterungsbänden gewöhnt ist finden sich hier Unmengen teilweise 'Wow cool, das wollte ich schon immer können Skills', aber auch vieles aus der Kategorie Dinge die die Welt nicht braucht.

3. Kapitel 3 - Rucksackware
Wie es sich für eine Klasse gehört, will man natürlich auch aus dem reichhaltigen magischen Equipment das bei D&D vorhanden ist schöpfen. Eben jenen Dingen widmet man sich hier.
Natürlich speziell auf die Klassen abgestimmt, Sowohl externe Artefakte, als auch von den Klassen zu erzeugende Dinge. So kann beispielsweise der Druide Kräuter mit magischen Wirkungen belegen.
Auch hier eine Bandbreite von superlustig über supertoll bis vollkommen zweckfrei.

4. Kapitel - Der beste Freund des Menschen
Ist das Tier, welches auch immer. Alle möglichen Arten von Tieren mit denen die Klassen bzw die Spielercharaktere in Kontakt kommen können. Angefangen von den tierischen Begleitern bis zu den 'Königen der Tiere'

5. Kapitel - Prestige Klassen
Kein Band ohne eine ausführliche Liste, die in diesem Fall in meinen Augen sehr gelungen ist. Ein breites Spektrum vom Tarzanverschnitt bis zum Barbarenpaladin der obersten Orkgottheit ist alles drin.

6. Kapitel - a kind of magic
Zauber, Zauber und nochmals Zauber sind hier zu finden, wobei dabei in erster Linie an die Druiden unter den Wildnischarakteren gedacht wird.

Layout:
In gewohnter Weise wird der martialisch Stil der dritten Edition weitergeführt, nette Illustrationen lockern den Band auf.

Fazit:
In meinen Augen der beste oder zumindest unterhaltsamste Band der Klassenerweiterungen. Sollte man sich als Spieler in diesem Bereich betätigen wollen kann man nur zum Kauf raten. Hier wird man gut und umfassend informiert.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Christoph Böhler
von www.helden.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Masters of the Wild

Art: Quellenmaterial für Dungeons&Dragons 3rd Edition; 96 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 2001

ISBN-10: 0-78692-653-8

ISBN-13: 978-0-78692-653-4

Preis: $ 20

Kontakt: Wizards of the Coast
Homepage: www.wizards.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20