drosi.de | Rezensionen | GURPS | Mars
GURPS - Mars

Der Rote Planet hat die Menschen seit Anbeginn der Zeit fasziniert. Für die Menschen des Altertums war er der Gott des Krieges, für die frühen Astronomen wirkte er wie eine Welt wie die unsere und für die heutigen Weltraumforscher ist er der nächste Schritt nach dem Mond...ein raue Welt, der wir vielleicht eines Tages wieder Leben einhauchen werden.

Was liegt Näher als eine Kampagne auf dem Mars spielen zu lassen. Denn neben den allgemeinen Vorstellungen der Menschen haben sich auch zahlreiche SF Autoren dem Thema gewidmet.
Was könnte dort draussen sein? Gibt es Leben auf dem Mars?

Der Band bietet 5 unterschiedliche Settings für eine Marskampagne. Ob man dafür nun GURPS verwendet oder ein beliebiges anderes System spielt eine eher untergeordnete Rolle, denn wie bei allen GURPS Quellenbüchern ist der hauptsächliche Teil ziemlich allgemein gehalten und spricht eher den gesunden Menschenverstand als detaillierte Regelkenntnis an.

Der erste Teil bietet eine Schilderung des Mars in der Literatur, also was haben die verschiedenen Autoren und Wissenschaftler in früherer Zeit über den Mars gedacht, bzw. sich ausgedacht.
Dann geht's weiter mit einem Kapitel über den Mars aus wissenschaftlicher Sicht. Geschildert wird, was man heute über den Mars weiß und was man vermutet, wenn man alle allzu phantastischen Spekulationen bei Seite läßt.
Weiter geht es mit einem Kapitel über Mythen und Legenden, angefangen von einer bereits geschehen Marslandung, über die Invasion von Marsianern bis hin zur Spekulation, das die gesamte Erde von einer Geheimgesellschaft gelenkt wird, an deren Spitze selbstverständlich Marsianeer stehen. Alles nur in relativ kurzen Absätzen, die aber durchaus einen Initialfunken für eine ganze Kampagne setzen können.
Das nächste Große Szenario befasst sich mit der Besiedlung des Mars und ist SF, der so 200 Jahre in die Zukunft weißt. Hier wird sich den Pionieren gewidmet, die den Mars in Besitz nehmen, wie es einstmals die Siedler mit dem amerikanischen Westen taten.
Das nächste Szenario schildert die Terraformung des Mars, Hier wird beschrieben wie so etwas ablaufen könnte, den Mars mehr der Erde ähnlich zu machen.
Die nächsten beiden Settings widmen sich den Bewohnern des Mars. Hier kommt alles mögliche vor, vom klassischen SF Alien, das mit Strahlenkanone und UFO unterwegs ist, bis hin zu wirkliche Fantasyszenerien, die eher mittelalterlich angehaucht sind.

Zu all diesen Kapiteln gibt es detaillierte Schilderungen der Umgebung und Umstände, wobei es immer mehrere Möglichkeiten gibt, sowie Kampagnen und Abenteuerideen.
Den Abschluss bildet ein umfangreicher Hinweis auf weitere Quellen von Büchern über Filme bis hin zu passenden Musikstücken..
Die Illustrationen sind zahlreich vorhanden und wissen zu gefallen, auch wenn man ihnen anmerkt, das sich dieser Band offensichtlich nicht allzu ernst nimmt.

Fazit:
Ich bin ohnehin ein Fan dieser universelen Beschreibungen, was also schon mal mit generellem Wohlwollen belohnt wird. GURPS Mars ist extrem gelungen und rein vom Unterhaltungswert schon lohnend.
Wer sich also an einem Wie auch immer geartetem Marsszenario erfreuen kann, sollte zugreifen. Die Flut der Ideen ist kaum zu zählen.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Christoph Böhler
von www.helden.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Mars

Art: Quellenmaterial für GURPS; 128 Seiten; Buch;

Publikationsjahr: 2002

ISBN-10: 1-55634-534-8

ISBN-13: 978-1-55634-534-0

Preis: 30 Euro

Kontakt: Steve Jackson Games
Homepage: www.sjgames.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20