drosi.de | Rezensionen | Fallout | Fallout RPG
Fallout RPG

Dieses PnP System ist eine fast 100% Übernahme des Hintergrunds der gleichnamigen Computerspiele unter Billigung des Herstellers. Ja und die waren wirklich gut. Ich zumindest hab sowohl Fallout 1, als auch Fallout 2 gern gespielt, zum einen wegen der guten Story, zum andern wegen des ausgefeilten rundenbasierenden Kampfsystems.

Fallout spielt in einer Welt ohne Hoffnung, der Boden verseucht die wenigsten Lebewesen sind mutationsfrei geblieben. Vor dem großen Krieg, dem dritten, wurden Bunker gebaut in die sich die Elite der Menschen zurückzog, bevor die Bomben fielen. Ausgerüstet mit den größten technischen Errungenschaften der Menschheit , dem größten Luxus und medizinischer Ausrüstung überlebten sie Tief in der Erde während draußen die Hölle herrschte. Pflanzen starben, Erde verbrannte, wurde unfruchtbar, Städte zerfielen zu Staub und Leben wurde zur Kunst. Die Natur passte sich an, Menschen wurden Aufgrund von Radioaktivität zu so genannten Guhlen, den Zombies der neuen Welt, Eidechsen zu vernunftbegabten Monstern. Was sich nicht anpasste vegetierte oder starb. Aus Experimenten entstanden die Supermutanten, eine Rasse von Riesen die Dummheit mit Masse ausglichen. Jetzt schon in der zweiten Generation haben sie sich schon mit noch ursprünglichen Menschen gepaart und Bastarde erschaffen, die Halbmutanten, die beiderlei Vorteile einen.

Als die Bunker geöffnet wurden entstanden Städte mit hohem Grad an Luxus aber genauso hoher Isolation. Nicht alle Bunker öffneten sich, einige wurden von Bomben getroffen, andere hatten Fehlfunktionen. Ein Bunker, gefüllt mit dem militärischen Führungsstab der Staaten, machte sich an die Erhaltung der Technologie indem sie die Brotherhood of Steel gründeten, die fortan alles wertvolle sammelt und streng darüber wacht. Manche der zerbombten Städte haben sich zusammengerissen und mit dem Wiederaufbau begonnen, während andere von Anarchie bestimmt werden. Sklavenhandel ist groß geworden und die Sterblichkeitsrate liegt wieder extrem hoch.

Neben der Brotherhood of Steel ist in jüngster Zeit eine zweite militärisch oganisierte Vereinigung aufgetreten, die sich Enklave nennt und über beachtliche Mittel der Technologie verfügt. Reliogionen sind entweder in Sekten verwandelt oder in fanatismus umgeschlagen der langsam alles verzehrt.

In Fallout werden Bürger einer Welt ohne Hoffung gespielt. Rekruten der Brotherhood of Steel, Sklavenhändler, Abenteurer, Missionare, Soldaten der Enklave... die Liste lässt sich fortsetzen.

System:
Das System baut auf den (Hier alles auf Deutsch) Attributen Stärke, Ausdauer, Wahrnehmung, Charisma, Intelligenz, Beweglichkeit und Glück auf, aus denen sich die abgeleiteten Werte wie Gift- und Radioaktivitätsresistenz, Traglast, Initiative, Trefferpunkte, Aktionspunkte(später erläutert) etc errechnen(Rassen geben Modifikationen). Weiterhin berechnen sich daraus die Startwerte der Fertigkeiten, die in allgemeine bereiche Gegliedert sind (kleine Waffen, große Waffen, Nahkampf, Wissenschaft, Doktor, erste Hilfe etc). Bei de Charachter- Erschaffung werden so gennante Traits vergeben, die angeborene Eigenschaften des Charachters darstellen wie Beispielsweise 'Drunken Master': Dieser Trait sorgt für bessere Kampfwerte in betrunkenem Zustand gibt aber (wie jeder Trait) auch Nachteile. Hier sind diese während der Nüchternheit relevant.

Bei einer Aufstufung werden aus Intelligenz errechnete fertigkeitspunkte zum Aufstufen dieser Verwendet und alle paar Stufen gibt es einen Perk, eine zusätzlich erlernte Fähigkeit.

Im Kampf kosten unterschiedliche Aktionen unterschiedliche Aktionspunkte aufgrund der benötigten Zeit. Beim Gefecht wird dann mit der entsprechenden Fertigkeit ( in %), reduziert um den Rüstungswert des Gegners gegen diese Art Waffe, gewürfelt um den Erfolg zu ermitteln. Bei Erfolg wird Schaden gewürfelt der sich bei Schusswaffen aus dem Schaden der verwendeten Munition + Modifikator der Waffe, bei Nahkampf aus Schaden der Waffe plus Stärkebonus zusammensetzt. Der Schaden kann durch den Wert der getragen Rüstung noch reduziert werden. Nach bekanntem Prinzip werden Trefferpunkte reduziert und bei Null tritt der Tot ein.

Rüstungen haben 2 Werte für jede Art von Schaden(Projektil, Laser, Feuer etc). Einen der angibt um was die Wahrscheinlichkeit überhaupt verletzt zu werden reduziert wird und eine der angibt um was der Schaden reduziert wird. Sie werden bei kritischen Treffern beschädigt.

Waffen haben einen Bonus den sie auf den Schaden der verwendeten Munition addieren ein Gewicht, und einige weitere Werte sowie Angaben die hier nicht interessant sind.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Kersten
von www.helden.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Fallout RPG

Art: Grundregeln für Fallout;

Preis: Kostenlos

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20