drosi.de | Rezensionen | Forgotten Realms d20 | -
Forgotten Realms d20 - -

Kein anderer Backround hat mehr die Vorstellung von D&D geprägt als die Forgotten Realms.
Nach Greyhawk erschienen in den letzten 30 Jahren dutzende von Hintergrundwelten, die aber nie die Beliebtheit der von Ed Greenwood erschaffenen Reals erreichen konnten.
Der Siegeszug der Realms wurde durch mehrere Romanreihen, von denen einige es sogar in die Beststeller Listen schafften, unterstützt. Drizzt Do?Urden dürfte eine der bekanntesten Figuren des Fantasygangres sein. Spätestens seit der Versoftung der Realms in diversen Computerspielen hat diese Kampagnenwelt alle Grenzen, die jemals von einem Pen&Paper Rollenspiel gesteckt wurden, gesprengt.
Was lag also näher, als die Forgotten Realms auch in der 3. Edition mit neuen Materialien zu versorgen, zumal die meisten Spieler von der Greyhawk Welt für 3. Edition nicht überzeugt waren. Auch die offizielle deutsche Kapagne wird in den Realms spielen.

Das Buch
Beinhaltet 320 Seiten, die sich in einem soliden Hardcoverband befinden. Das Papier ist hochwertig und mit Oberflächenbeschichtung versehen, sozusagen Qualitätsstufe 1+.
Dazu gibt es eine grosse Landkarte, natürlich farbig, die aus dem Band entnommen werden kann.
Man findet in dem Band fast keine Bilder die man aus der alten Ausgabe kannte, statt dessen gibt es eine Unmenge qualitativ hochwertiger Farbbilder.
Der Text wird im klassischen zweispaltigen Layout dargeboten, wobei die Schrift recht klein ist.

Inhalt:
Eine Vorsstellung der Realms würde diese Rezi sprengen, also haben wir das in einem Extraartikel getan, der sich HIER findet.
Wir wollen an dieser Stelle auf die Neuerungen der 3. Edition eingehen.
Wer hier wirkliche Umwälzungen sucht, wird vergeblich schauen. Statt dessen gibt es zahlreiche kleine Unterschiede.
- Umgestaltung des Kontinents Faerun um ihn besser auf der Karte unterbringen zu können
- Neuer Hintergrund für die Red Wizards
- Modifierszete Regeln für die Herstellung magischer Gegenstände
- Bane ist zurückgekehrt und hat die mittlerweile mehrfach niedergeschmetterten Zhentarim unter seine Fittiche genommen
- König Azoun ist tot

Inhaltlich bietet das Buch alles, was man zum Spielen auf den Forgotten Realms benötigt und stellt in erster Linie einer Konsolidierung alter Materialien und eine Zusammenfassung der letzten zehn Jahre in der Geschichte Faeruns dar. Für Umsteiger von der alten auf die neue Regeledition bieten sich vor allem zu Anfang des Buches interessante Möglichkeiten, da hier neue Klassen, Feats und Zauber der Realms eingeführt werden. Während die abgebildeten Prestigeklassen und Feats zumindest regeltechnische Neuerungen darstellen sind die meisten Zaubersprüche und neuen Magiearten erfahrenen Lesern jedoch hinlänglich bekannt. Für Spieler und Spielleiter wird dann der folgende Bereich deutlich interessanter. Hier wird zunächst ein wenig auf das Leben in den Realms eingegangen, bevor die einzelnen Regionen beschrieben werden. Alphabetisch sortiert sind hier alle wichtigen Länder der Kernregion vorgestellt und beschrieben. Der Stil ist stark an eine Enzyklopädie angelehnt und bietet die Informationen in strukturierter Form, was ein späteres Suchen und Nachschlagen deutlich erleichtert. Einen weiteren Schwerpunkt des Buches nimmt die Vorstellung der wichtigsten Götter der Realms ein, wobei sich hier für Leser der alten Ausgaben kaum Neuerungen einstellen. Da die Götter auch auf den Realms nicht zu allzu eiliger Evolution neigen, bringen die Zeilen keine wirklichen Erkenntnisse, die nicht bereits nach der ersten Edition vorhanden wären. Den Abschluß des Buches bildet ein kurzer historischer Abriß, der vor allem auch auf die letzten Jahre eingeht, die in alten Publikationen nicht behandelt werden, sowie ein Überblick über die Geheimorganisationen der Realms. Man trifft auf zahlreiche alte Bekannte, die schon für so manches Computerspiel der achtziger Jahre hinhalten mußten. Es folgen ein paar Hinweise für Spielleiter, die ihre Kampagne in den Realms ansiedeln wollen, zwei Kurzabenteuer und ein paar Monster, die für die Realms typisch sind. Über das ganze Buch verteilt finden sich Regionenkarten und vor allem , Sagen und Legenden, die in abgesetzten Bereichen abgedruckt wurden und einen großen Teil des phantastischen Themas portieren.

Fazit:
Die Reals sind für klassische Abenteuer gedacht. Hier wird man grosse Abenteuer und Reisen erleben können, die das halten, was die Vorstellung von FANTASY verspricht.
Ein grosse und detailiert ausgearbeitete Welt, die vor allem Einsteiger anspricht.
Die Aufarbeitung der neuen Edition ist in jedem Falle hervorragend gelungen.
Der Band bietet überragende Masse an Informationen, kombiniert mit extremer Qualität.
Neueinsteiger können bedingungslos zuschlagen.
Besitzer der 2. Edition sollten überlegen ob ein historisches Update und ein paar neue Regeln, sowie ein bombastisches Layout als Kaufargument ausreichen.
Echte Fans sollten zuschlagen.

Eine Rezension von


Es gibt eine weitere Rezension von Dogio zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Christoph Böhler
von www.helden.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: -

Art: - für Forgotten Realms d20;

Kontakt: Amigo Spiel+Freizeit / Wizards of the Coast
Homepage: www.amigo-spiele.de / www.wizards.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20