drosi.de | Rezensionen | AD&D | A Darkness Gathering
AD&D - A Darkness Gathering

Wie zuvor für die anderen Monstrous Arcana kommt auch für den Illithiaden-Band eine Abenteuertrilogie auf den Markt¸ die mit A Darkness Gathering beginnt. In laufenden Kampagnen werfen die Ereignisse ihre Schatten voraus. Ein ungewöhnlich harter Winter wird von einem schneereichen Frühling gefolgt¸ der das Saatgut entgültig zu zerstören droht. Aufmerksame Personen können zudem eine Trübung des Tageslichtes und das Verschwinden mehrerer Sterne hinter einem Dunstschleier bemerken.
Zu Beginn des Abenteuers wollen sich die Helden mit einer Bekannten treffen¸ die aber nicht zur verabredeten Zeit in der Kneipe auftaucht. Neben der offensichtliche Suche nach der Vermißten bieten sich zwei weitere Einstiege in das Abenteuer an. Zum einen sind noch mehr Leute verschwunden¸ zum anderen warnt der Weise der Stadt wie ein richtiger Sektenführer vor dem Weltuntergang. Jede der Spur führt zu einem 'Zwischengegner' und liefert Hinweise auf die vier Schauplätze (Turm des Weisen¸ Kanalisation¸ Diebesgilde¸ Stadtwache) und letztenendes auf die Mindflayer. Was die Charaktere nur vermuten können; die Personen werden alle von Shuluth¸ einem Ulitharid (Elite-Mind Flayer) dominiert und stehen in ständigem geistigen Kontakt mit ihm. Sieht er den langgehegten Traum aller Mind Flayer¸ die Sonnen zu verdunkeln und das Universum zu beherrschen¸ den Bach runtergehen¸ schickt er ein Strike-Team los¸ um die Helden zu vernichten. Damt haben sie einen Beweis für die Existenz der Monster in der Stadt und sollten die Basis ausfindig machen. Dabei stoßen sie auf ihre Bekannte¸ die sie gleich in den Folgeband Masters of Eternal Night verwickeln will.
Wie zu erwarten handelt es sich um einen stark kampfbetontes Abenteuer¸ in dem sich die Eigenschaften und Gimicks der Mindflayer zeigen. Der Zuschnitt folgt dem klassischen Stil¸ Gegner finden und vernichten¸ um danach mit den gesammelten Informationen das nächste Hinderniss anzugehen. Von der Lebensweise und Organisation der Mindflayer bekommt man so zunächst gar nichts mit¸ dies ist hoffentlich ein stärkerer Anteil der nächsten Abenteuer. Bei der Konstuktion des Abenteuers ist dem Autor ein Fehler unterlaufen: zur Kontrolle der ersten vier Gegner werden vom Ulitharid psionische Siegel eingesetzt. Mehr als drei dieser Siegel sollten jedoch zu einem Kurzschluß mit unbekanntem Effekt führen (Frei nach dem Motto: was der Spieler nicht wei߸ macht in nicht heiß?). Mit dem geringen Umfang von 32 Seiten alles in allem Punkte¸ die nicht gerade für das Abenteuer sprechen¸ solange man nicht Fan von Metzelabenteuern ist. Dafür ist die äußere Gestaltung mit Titelbild¸ Bildern und Kartenmaterial sehr schön anzusehen. Als kleiner Bonus sind im Abenteuer die gesammelten Schriften von Japeth Arcane zu finden¸ dem Kanzler des Quellenbandes College of Wizardry. Selbst ohne den Illithiaden-Band läßt sich das Abenteuer ohne Probleme spielen¸ da die wichtigsten Statistiken und Erklärungen zur den Fertigkeiten und zur Ausrüstung der Mindflayer aufgeführt werden. Der Handlungsort kann problemlos in jede Stadt verlegt werden¸ genauso wie das Abenteuer von bekannten Personen unabhängig ist. Wer also nicht auf Athas spielt¸ wird keine Probleme bekommen.

Fazit:
Nicht gerade ein Highlight der AD&D-Abenteuer¸ da neben den Kämpfen die besondere Stimmung fehlt¸ die manch anderes Metzelabenteuer ausgezeichnet haben.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Christoph Böhler
von www.helden.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: A Darkness Gathering

Art: Abenteuer für AD&D; 32 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 1998

ISBN-10: 0-78691-208-1

ISBN-13: 978-0-78691-208-7

Kontakt: TSR *
Homepage: www.wizards.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20