drosi.de | Rezensionen | Midgard | Kinder des Träumers
Midgard - Kinder des Träumers

Dieses Midgard-Abenteuer von Gerd Hupperich ('Smaskrifter') spielt in Deorstadt in Alba und konfrontiert die Spielergruppe (Helden der Grade 3 - 5 sind empfohlen) mit der religiösen Gemeinschaft des Vraidos-Kultes. Schauplatz ist demnach hauptsächlich auch das Kloster Aelfrodstor, wo die Spieler in allerlei seltsame Ereignisse hineingezogen werden. Alles hat natürlich mit dem Kult des Vraidos zu tun, der in der Mythologie von Alba als der 'Träumer' gilt, ein Gott, der neben dem normalen albischen Pantheon friedlich verehrt wird.

Sehr viele NSCs scheinen ihr eigenes Spiel zu spielen, das für die Helden oft nicht leicht zu durchschauen sein wird. Immerhin laufen die Ereignisse ihren Gang, und wenn die Spieler nicht 'am Ball' bleiben, dann drohen vielleicht wirklich die Gefahren, vor denen der alte sterbende Priester die Helden eindringlich gewarnt hat. Auch wenn das Abenteuer (zu Recht) für die Helden niederer Grade konzipiert ist, sollten die Spieler doch schon etwas mehr Erfahrung im Rollenspiel besitzen, um richtig zu handeln.

Von der Stimmung her ist das Kloster und die Stadt Deorstad gut beschrieben. Oft stellt sich eine 'Name-der-Rose'-Atmosphäre ein, oft scheinen vraidosgefällig Traum und Realität nicht leicht unterscheidbar, was ja in den Händen eines erfahrenen Spielleiters auch nicht schlecht ist. Allerdings kommt auch sehr viel Philosophisches und Mysterienhaftes im Spiel auf die Helden zu, weshalb der Spielleiter wie erwähnt schon oft recht gefordert ist, diese an sich guten Inhalte auch interessant zu vermitteln.

Ein Fazit ist nicht leicht zu fällen. Die Grundidee ist nicht schlecht, reicht aber bei weitem nicht an das geniale 'Smaskrifter'-Abenteuer heran. Viele Ideen und Gedanken ließen sich weiter spinnen, auf vielerlei andere Zutaten eines 'Klosterthrillers' wird nicht näher eingegangen. Trotzdem ist es kein schlechtes Abenteuer, guter Durchschnitt eben. Voraussetzung ist allerdings ein erfahrener Spielleiter und Spieler, die sich auf die Wunder und kleinen Intrigen eines Mysterienkultes bereitwillig einlassen.

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Halle der Helden
von www.halle-der-helden.at
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Kinder des Träumers

Art: Abenteuer für Midgard; 94 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 1991/1998

ISBN-10: 3-93063-524-0

ISBN-13: 978-3-93063-524-5

Kontakt: Pegasus Press
Homepage: www.drosi.de/to_pegasus.htm

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20