drosi.de | Rezensionen | Magazine | X-Zine Anduin (2)
Magazine - X-Zine Anduin (2)

Ein sehr schönes Fanzine der Dritten Generation ist dieser Tage erschienen. Unter dem Titel 'X-Zine Anduin 2' präsentiert sich die neue Ausgabe der Vereinszeitschrift des bayrischen Rollenspielvereins 'Anduin e. V.', die vorher schon durch ihre angenehm aufgemachten Zines auf sich aufmerksam machten. Vereint mit dem e-Zine 'X-Zine' hat man bereits die zweite Ausgabe herausgebracht, und sie weiß zunächst optisch sofort zu gefallen.

Ein farbiges Cover, schöner Schriftsatz, gelungenes Layout ohne übertriebene Schnörkel, gedruckt in einer Auflage von 1000 Stück, das scheinen die Merkmale der Fanzines des dritten Jahrtausends zu sein. Anduin-X-Zine macht es vor, wie man dieses Ziel erreicht.

Aber nicht nur die Aufmachung zählt ja, ebenso der Inhalt. Auch hier gibt es wenig auszusetzen. Das Heft hat als Schwerpunktthema diesmal 'Piraten' gewählt, und auch wenn dieses Thema schon öfters in Zines abgehandelt wurde, es ist zeitlos und immer eine Betrachtung wert. Der Artikel über Piraten und Schätze im Allgemeinen und im Rollenspiel ist gut geschrieben und bietet das grundlegende Hintergrundwissen. Ein eigener Artikel beschäftigt sich mit der Umwandlung von Piraten für das Midgard-Rollenspiel. Auch ein kleines Abenteuer findet sich, 'Mord an Bord', und obwohl es laut Untertitel für DSA ist, findet sich aber keinerlei Bezug zu diesem System - es ist halt ein eher einfaches Universalszenario. Ebenfalls kurz, aber für eine Anregung immer gut ist das Shadowrun-Abenteuer 'Nordseejagd' und der dazu passsende Artikel, wie man Piraten in Shadowrun einsetzt. Zum Piraten-Thema gehören auch kurze Glossen über seemännische Ausdrücke und reichlich Quellenhinweise. Wer sich also für Abenteuer auf rauher See interessiert, ist mit diesem Anduin-X-Zine gut beraten.

Es wird im Heft kurz die Frage gestellt, ob Schwerpunktthemen in einem Fanzine Sinn machen oder nicht. Ich würde es jedenfalls begrüßen, und die Erfahrung mit meinem eigenen Zine hat gezeigt, daß solch Schwerpunktthemen eigentlich immer gut ankommen.

Noch dazu, wo ja hier dieses Hauptthema nicht mal die Hälfte des Heftes ausmachen. Weiters finden wir im neuen X-Zine-Anduin Leserbriefe, Rezepte, 10 gute Gründe einen Zwerg zu spielen (*g*), das köstliche Lied '99 kleine Orks' (nach Nenas Hit), Rezensionen und eine humorvolle Glosse über Rollenspieler.

Aber das ist lange noch nicht alles, da gibt's noch drei Glanzlichter im neuen X-Zine-Anduin: zunächst der Comic 'Die Abenteuer von Bruno dem Banditen', die Beschreibung einer Spielewelt ('Akilion') und als persönliches Highlight ist da 'That's what I call Aektschn' zu erwähnen: der Vorschlag, ein 'cineastisches Rollenspiel' zu entwickeln und wie es funktioniert. Eine Menge Tipps, wie man mit großen Movies als Vorbild den Spielern einen etwas andern Rollenspielabend präsentiert. Voller guter Ideen und zur Nachahmung bestens empfohlen.

Anduin-X-Zine hat es tatsächlich geschafft, auf 76 A5-Seiten nicht nur ein interessantes Schwerpunktthema, sondern auch eine Menge sonstiger interessanter Artikel unterzubringen. Betrachtet man auch den günstigen Preis, kann man zum Kauf dieses gut gemachten Zines eigentlich nur dringendst anraten - der interessierte Rollenspieler wird auf keinen Fall enttäuscht sein!

Eine Rezension von



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Halle der Helden
von www.halle-der-helden.at
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: X-Zine Anduin (2)

Art: Magazin für Magazine; Heft;

Kontakt: FaGaMo
Homepage: www.anduin.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20