drosi.de | Rezensionen | Freeport | Creatures of Freeport
Creatures of Freeport

Mit "Creatures Of Freeport" hat Green Ronin Publishing nun endlich, die Monster für Freeport zu Papier gebracht. Auf 96 schwarzweiß Seiten für das D20 System gibt sechszehn neue Monster.

Der Aufbau der Beschreibung ist wie bei jeder Monstersammlung gleichaufgebaut. Zunächst folgt nach der Nennung des Namens der statistische Block mit: Hit Dice, Initiative, Speed, Armor Class, Base Attack, Attack, Full Attack, Space, Special Attacks, Special Qualities, Saves, Abilities, Skill, Feats, Environment, Organisation, Challenge Rating, Treasure, Alignment, Advancement und Level Adjustment.

Normalerweise folgt bei einer reine Monstersammlung nun eine kurze verbale Beschreibung der Kampftaktik und meist noch des äußeren. Doch es gibt und da unterscheidet sich "Creatures Of Freeport" wohltuend von anderen Monstersammlungen noch einige weitere Informationen zu den einzelnen Monster. So wird erklärt, was die einzelnen Spielercharaktere über das Monster wissen, wenn sie einen erfolgreichen Knowledge-Check abgelegt haben. Dabei gibt es meist drei Einteilungen.

Weiterhin gibt es eine Erläuterungen zu dem Gebrauch des Monster. Dabei wird nicht der Einsatz in einem Abenteuer gemeint, sondern der tatsächliche Gebrauch, zum Beispiel als Familiar oder aber als Rohstofflager für magische Utensilien.

Sehr schön hat mit der letzte Abschnitt bei der jeder Beschreibung gefallen. In kurzen Abschnitten werden mögliche Abenteuer mit und um das einzelne Monster beschrieben.

Ein Zeichnung rundet die Beschreibung der Monster ab.

Drei Anhänge runden das gute Bild ab. In ihnen werden Animals und Vermins beschrieben, sowie eine Challange Rating Table präsentiert.

Das Titelbild zeigt eine kleines Ruderboot, deren Besatzung gegen eines der Monster aus dem Band kämpft. Die Illustrationen und Grafiken passen zu dem Text und sind sehr schön. Der Text ist gut zu lesen und vernünftig strukturiert. Das ganze Design hält sich an die Vorgabe der Reihe. Lediglich beim Anhang ist man mit den Überschriften etwas durcheinander gekommen. Die Monster sind alphabetisch aufgeführt und somit auch ohne eine Register leicht zu finden.

Fazit:
Für einen Fan von Freeport, wie mich, ist es schwer etwas negatives an dem Heft zu finden. Lediglich der Preis wäre da zu nennen. Doch wäre Freeport liebt und meines Erachtens ist es eines der besten Settings der letzten Zeit, wird auch mit diesem Makel leben können.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Creatures of Freeport

Art: Quellenmaterial für Freeport; Buch;

Publikationsjahr: 2004

ISBN-10: 1-93244-219-7

ISBN-13: 978-1-93244-219-9

Preis: 24 Euro

Kontakt: Green Ronin Publishing
Homepage: www.greenronin.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20