drosi.de | Rezensionen | Magazine | Windgeflüster (53)
Magazine - Windgeflüster (53)

Das Novemberheft der Rollenspielgilde ist geprägt vom Thema Horror und von Interviews mit Autoren, Rollenspielern und Rollenspiel-Autoren. Das erste Interview wird mit Oliver Hoffmann von Feder & Schwert geführt. In diesem Kurzgespräch geht es um die Apokalypse. Die Welt der Dunkelheit wird in einem furiosen Showdown untergehen und nicht mehr weitergeführt werden. Doch das Nachfolgeprojekt steht bereits fest.

Das anschliessende Interview wird mit Frank Heller geführt. Wie auch das vorhergehende wird es von Dan Burri geführt. Frank Heller ist Rollenspieler und seit es Cthulhu gibt, gehört er bei Pegasus zum Team. Der Grund des Interviews ist die Neuauflage des deutschen Cthulhu Regelwerkes. Frank Heller berichtet darin über seine Arbeit und über neue Werke von Pegasus.

Im folgenden gibt es ein Interview mit dem norwegischen Fantasy-Autoren Andreas Bull-Hansen (siehe auch phantastischer Bücherbrief 352).

Bleiben wir bei den Artikeln des Magazins, finden wir zu Beginn einen Beitrag unter der Überschrift "Wie macht man einen No-Budget-Film?" Es ist der dritte Teil der Independent-Film-Projekte. Gleich danach folgt eine Vorschau auf den Film "Underworld". Dieser kurze Beitrag ist lesenswert und reich bebildert.

Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf dem Cthulhu-Rollenspiel "Heimatliebe". Einem Abenteuer, dessen Hintergrund der Bergstaat Schweiz bildet. Sehr viel Mühe steckten die Autoren in das Spiel. Ein interessanter Schauplatz mit Davos / Schweiz, gefiel mir auf anhieb sehr gut. Die Idee und der Spielehintergrund waren gut und logisch aufeinander aufgebaut. Die Nicht-Spieler-Charaktere fein ausgearbeitet und mit Leben ausgestattet. Dazu einige Spielhilfen, falls die Spieler selber ins Stocken geraten. Die ganze Aufmachung mit Zeichnungen, Fotos, Bildern, Steckbriefen der NSC ist sehr gut gelungen. Und wer kein Cthulhu spielt, der kann durchaus das Spiel ohne grossen Aufwand für ein anderes Rollenspielsystem umschreiben.

Und weil wir gerade bei Rollenspielsystemen sind. Windgeflüster stellt das neue deutsche Rollenspiel Lodlands vor. Auf den Dreieicher Rollenspieltagen konnte ich mir einen Blick in das Rollenspielsystem selbst erlauben. Es macht nicht nur einen soliden Eindruck, sondern ist auch sonst sehr ansprechend gemacht.

Auch das Rollenspiel Degenesis wird vorgestellt. Das ist aber ein Briefspiel per elektronischer Post. Und weil ich keine Computerspiele mache, kann ich nichts dazu sagen. Trotzdem bin ich den Herausgebern von Windgeflüster dankbar, dass sie es vorstellten.

Thyria bei Nacht ist eine weiteres Rollenspiel, dass hier vorgestellt wird. Es nennt sich Horror-Fantasy Rollenspiel, da es eine Steampunkumgebung ist, aber nicht auf der Erde, sondern einem anderen Planeten, der sich im Dampfzeitalter befindet. Einige der Ideen sind selbst für ein Rollenspiel, wenn nicht gerade neu, dann doch wenigstens nicht "Ausgelutscht". Daher denke ich mir, dass Freunde von Steampunk oder Schloss Falkenstein hier ihre Freude daran finden werden.

Alles in allem liegt mir ein sehr gutes Heft vor, das mir sehr gefallen hat. Die Aufmachung, die Qualität, die Abwechslung. Das heft kann man direkt Profi-Magazin-Qualitäten zuschreiben.

Dies ist eine Rezension aus
Der phantastische Bücherbrief
dem monatlich erscheinenden Newsletter vom Club für phantastische Literatur, Erik Schreiber.


Es gibt eine weitere Rezension von Andre Jarosch zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Erik Schreiber vom Bücherbrief
von www.spaet-lese-abend.de
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Windgeflüster (53)

Art: Magazin für Magazine; 68 Seiten; Heft;

Publikationsjahr: 2003

Preis: 3 Euro

Kontakt: Gilde der Fantasy-Rollenspieler e.V.
Homepage: www.windgefluester.de

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20