drosi.de | Rezensionen | Vampire-Die Maskerade | Zeit des dünnen Blutes
Vampire-Die Maskerade - Zeit des dünnen Blutes

Dieses Quellenbuch handelt von den sog. "Dünnblütigen", d.h., Vampiren der 14. und 15. Generation sowie den Dhampiren, Kindern bei denen ein Elternteil vampirischen Ursprungs ist ( Schöne Grüße von Blade! ).

Wie bei fast allen Quellenbüchern führt eine sehr stimmige Geschichte in die Thematik ein.

Es folgt die wohl unvermeidliche Einführung darin, wie man das Buch zu benutzen hat und ein Kurzabriß über die Kapitel.

Daran schließt sich im ersten Kapitel eine gelungene Einführung in Sachen Vampirgenerationen und ihre Kräfte an. In diesem Kapitel stellt der Malkavianer Dr. Netchurch seine sehr lesenswerten Untersuchungsergebnisse zu verschiedenen Themen rund um Vampire vor.

Darauf folgt die eigentliche, regeltechnische Einführung. Diese ist wie immer sachlich kurz gefasst und gibt Hinweise zur Schaffung von neuen Disziplinen, den Kuß sowie einige andere Dinge.

Im zweiten Kapitel wird auf die gesellschaftlichen Entwicklungen innerhalb der Vampirgesellschaft am Vorabend Gehennas eingegangen. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf das Auftauchen der "Dünnblütigen" ( Vampire der 14. und 15. Generation ) gelegt. Außerdem wird interessanter Exkurs über Passagen des Buches Nod und verschiedene Gehennakulte geliefert. Auch die Geissel, eine wiederentdeckte Institution aus längst vergangenen Tagen wird genauer erklärt.

Kapitel Drei geht dann ins "Eingemachte", hier wird alles zum Thema Erschaffung eines Dünnblütigen erklärt. Des weiteren wird in diesem Kapitel auch die seltene und geheimnisvolle Kraft der Inspiration erklärt. Inspiration ist eine seltene Kraft der Dünnblütigen, die sie befähigt in die Zukunft zu sehen oder andere Wesen zu durchschauen. Eine Kraft, die andere, ältere Vampire nicht haben und nicht verstehen, was die Dünnblütigen wiederum zu beliebten Zielen macht – entweder als Berater oder als Todeskandidaten (oder beides).

Kaptel Vier ist für den Erzähler bestimmt. Hier gibt es Ratschläge zur Gestaltung von Chroniken am Vorabend Gehennas unter der besonderen Berücksichtigung der Dünnblütigen Vampire. Die Chronikvorschläge sind ähnlich denen im Grundregelwerk ausgearbeitet.

Im fünften und damit letzten Kapitel werden noch, wie in Clanbüchern üblich, einige Beispielcharaktere aufgeführt.

Der Appendix gibt eine Kurzübersicht über die Woche des Alptraums. Hier wird kurz und knapp zusammengefaßt welche umwälzenden Maßnahmen in der Welt der Dunkelheit stattfanden, u.a. der finale Tod des Vorsintflutlichen des Clans Ravnos und das Erscheinen des Roten Sterns. Hier finden sich auch Tipps wie die Woche des Alptraums als Chronik gespielt werden kann.

Mir persönlich hat es viel Spaß gemacht, die 136 Seiten zum Preis von 39,95 DM zu lesen. Für Anhänger des Kanons ist dieses Buch ein Muß, für andere, die ihre eigene Welt der Dunkelheit erschaffen haben, gibt dieses Buch auf alle Fälle genügend neue Anregungen. Das Erscheinen von Dhampiren ist etwas völlig Neues und Einzigartiges in der WoD. Es wäre jedoch wünschenswert gewesen, noch stärker aus Erzählersicht auf die Woche des Alptraums einzugehen. Mit knapp1 ½ Seiten für den Erzähler ist das Thema doch arg knapp gehalten. Die Stories vorher waren jedoch nicht schlecht und ein guter Einsteg ins Thema.

Das Buch ist sowohl für Spieler als auch für Erzähler geeignet, obwohl ich davon abraten würde eine gemischte Gruppe aus Dünnblütern und ""alten" Vampiren aufzumachen. Dazu gibt es doch zu starke Diskrepanzen. Aber das hat manchmal auch seinen Reiz... .

Sogar das Artwork ist einigermaßen gelungen, obwohl ich mir mehr von Christopher Shy gewünscht hätte. Aber es handelt sich ja um ein Quellenbuch, nicht um einen Bildband.

Eine Rezension von




www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Darkpiper (Schreck-Net)
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Zeit des dünnen Blutes

Art: Quellenmaterial für Vampire-Die Maskerade; 136 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 2000

ISBN-10: 3-93161-292-9

ISBN-13: 978-3-93161-292-4

Preis: 21 Euro

Kontakt: Feder&Schwert

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20