drosi.de | Rezensionen | Engel | Pandoramicum
Engel - Pandoramicum

Diese Einführung in das ENGEL-Universum mag einem gefallen oder nicht, eins kann man aber sagen, die Ausstattung des Comics ist bestens. 52 Seiten Schwarz-Weiß-Zeichungen auf Hochglanzpapier mit Anmerkungen zu Autor und Illustrator bieten alles, was man von einem Comic in diesem Bereich erwarten kann.

Zur Geschichte ist zu sagen, dass sie es - trotz aller nötigen Stilelemente - nicht richtig schafft den Leser/Betrachter zu fesseln.
Dies mag an den äußerst klar gezeichneten Charakteren liegen, die keine Grauzonen haben, ein Charakter in Engel ist hier eindeutig weiß oder schwarz, sprich gut oder böse. Dies wird noch verstärkt, gewollt oder ungewollt, durch die schwarz-weißen Zeichnungen.

Geschmackssache zugegeben, aber der "Rest" ist wieder nicht zu beanstanden. Motive, Personen und die Örtlichkeiten sind sauber gezeichnet und geben ein gutes Bild, der neuen Zeit der Engel. Gerade die Details sind für einen Comic wirklich hervorragend ausgearbeitet und geben ihr ein bisschen der Dichte, die durch die "flachen" Charaktere verloren geht.

Fazit:
Ein aufwendig aufgemachter Comic mit leider zu überzeichneten Charakteren.
Bleibt zu hoffen, dass das neue Rollenspiel dem Spieler etwas mehr Auswahl bei der Erschaffung der Engel-Charaktere lässt, als das Comic vermuten lässt. Die Thematik an sich lässt Potential erkennen ist aber wenn wie im Comic angegangen sicherlich recht schnell abgenutzt.

Werbetext:

    Engel: Pandoramicum entführt Sie in die Frühzeit der Geschichte um die Streiter Gottes.
    Bestsellerautor Kai Meyer und Preisträger Dieter Jüdt erzählen die Geschichte des verheerenden Angriffs der Traumsaat, der finsteren Kreaturen des Herrn der Fliegen, auf den Himmel der Ragueliten. Unmittelbar vor dem Angriff taucht der Wanderer auf, eine mysteriöse Gestalt, deren geheimnisvolle Identität uns in späteren Publikationen noch zu denken geben wird, um den Ab des Himmels vor der bevorstehenden Katastrophe zu warnen.
    Doch der Ab und der Monach Cumulus schlagen die Warnungen des Wanderers in den Wind und nur Lâle, Schwester von Engeln, ein kleines Mädchen, aufgewachsen unter den Schwingen der Ragueliten, ist in der Lage, der drohenden Gefahr ins Auge zu blicken und mit Hilfe des Pandoramicums die Stirn zu bieten...


Es gibt eine weitere Rezension von Marcel Gehlen zu diesem Produkt! Lesen?


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Lothar
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen
Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Pandoramicum

Art: Comic für Engel; 48 Seiten; Hardcover;

Publikationsjahr: 2001

ISBN-10: 3-93528-208-7

ISBN-13: 978-3-93528-208-6

Preis: 16 Euro

Kontakt: Feder&Schwert

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20