drosi.de | Rezensionen | Mumien-Die Wiedergeburt | Jahr des Skarabäus 3: Das Land der Toten
Mumien-Die Wiedergeburt - Jahr des Skarabäus 3: Das Land der Toten

Welcher Ort könnte sich besser für den Showdown einer Mumien-Geschichte eignen als Ägypten? Nachdem bereits im zweiten Band der Trilogie In der Löwengrube alle Zaunpfähle auf Ägypten zeigten, folgen nahezu alle beteiligten Parteien dem Ruf des Herzens' Osiris.

Die Motivation ist dabei sehr unterschiedlich. Während Maxwell Carpenter mit dem Herzen in Ägypten die Unsterblichkeit sucht, sinnt Thea Ghandour und ihr Begleiter allein auf Rache für den Tod ihrer Jäger-Kameraden. Die Mumie bzw. Aminte Nicholas Sforza folgt sowohl dem ewigen Lockruf des mythischen Landes, wie auch einer Sorge um das legendäre Artefakt, das es zu retten gilt. Und last but not least folgt auch der Vampir Beckett einem Ruf, dessen Ursprung er sich nicht ganz sicher ist.

In Ägypten angekommen, taucht Nicholas in die dortigen Schatten ein und informiert seine Gefährten über den erneuten Verlust des Herzens und die vermutlich baldige Ankunft des Räubers. Der Leser erhält einen guten Einblick in die Strukturen der jungen Aminte und ihrem Verhältnis zu den uralten Mumien. Sehr interessant für jeden, der eine eigene Mumien-Spielrunde plant.
Der durch das Herz an Macht gewachsene Maxwell Carpenter zieht durch Ägypten wie eine Feuerwalze und trifft kurz vor Vollendung seiner Unsterblichkeit in einem großen Showdown auf seine Verfolger.

Der dritte und abschließende Teil Das Land der Toten kann (zum Glück) das gute Niveau des zweiten Teils weiterführen. Für genügend Abwechslung ist gesorgt und es werden auch die Anhänger aller Fraktionen bedient. Das Hauptgewicht liegt aber auf den verschiedenen Aminte (Mumien) denen dieser Band gewidmet ist.

Fazit:
Ich mag Happy-Ends - aber Trilogien, in denen gar keine der Hauptfiguren das Zeitliche segnet, sind mir dann doch etwas suspekt. Leider konnte sich Andrew Bates nicht dazu entschließen zumindest den Oberbösewicht aus der World of Darkness zu wischen und so bleibt ein fader Nachgeschmack eines "Fortsetzung folgt...".
Das ändert aber nichts daran, daß die Trilogie mehr als 700 Seiten gelungene Unterhaltung darstellt. Nach einem etwas flauen Einstieg gewinnt der Zug im zweiten Teil so richtig an Fahrt und steuert im Finale sehr gelungen auf den Abgrund zu.
Gelungen!


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Jahr des Skarabäus 3: Das Land der Toten

Art: Roman für Mumien-Die Wiedergeburt; 258 Seiten; Taschenbuch;

Publikationsjahr: 2003

ISBN-10: 3-93528-263-x

ISBN-13: 978-3-93528-263-5

Preis: 13 Euro

Kontakt: Feder&Schwert

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20