drosi.de | Rezensionen | DSA | Vermächtnis der Völker (137)
DSA - Vermächtnis der Völker (137)

Das Vermächtnis der Völker ist ein Rollenspielabenteuer von Katharina Pietsch für das System "Das schwarze Auge". Das Abenteuer umfasst einundfünfzig Seiten in schwarzweiß und ist für drei bis sechs erfahrene Helden geeignet.
Für das Spiel sinnvoll wäre der Besitz von den Regelsystemen und Hintergrundmaterialien "Zauberei & Hexenwerk", "Schwert & Helden", "Geographia Aventurica" und "Zoo-Botanica Aventurica", ist aber nicht unbedingt notwendig.

Die Helden werden von Golodion Seemond nach Gerasim geschickt. Der Grund ist für den weiteren Verlauf der Handlung nicht so wichtig, Hauptsache sie sind in Gerasim. Dort erfahren sie, dass die Akademieleiterin verschwunden ist. Sofort machen sie sich auf die Suche und geraten in Gebiet der Waldelfen. Sie werden gefangen genommen und erwachen aus einem tiefen Schlaf in Efeuranken eingesponnen. Sie können sich an nichts erinnern und doch sind sie in einen tiefen Konflikt geraten.

Das Problem und gleichzeitig die Herausforderung bei diesem Abenteuer ist die hohe Präsenz der Elfen. Die Helden müssen sich sehr ausführlich mit dem elfischen Leben und ihrer Denkweise auseinander setzen. Für Elfengegner eine noch größere Herausforderung. Allein schon beim Einstieg könnte das Abenteuer scheitern, wenn die Helden nicht nach Gerasim reisen oder dorthin reisen, aber ihnen das Verschwinden der Akademieleiterin egal ist.
Das Abenteuer ist m.E. nur gut spielbar, wenn die Spieler mit einer gewissen positiven Grundeinstellungen gegenüber den Elfen an den Start gehen. Ohne die wird es für alle Beteiligten schwer ein vernünftiges Spiel aufzuziehen.

Das Abenteuer ist relativ frei für den Spielleiter zu spielen. Eine dünner roter Faden ist zu erkennen, doch gibt es viel Raum für angenehme Interaktion zwischen Helden und Nichtspielerfiguren und gerade dieses sorgt ja dafür, dass ein Abenteuer nicht so vorhersehbar verläuft.
Dem Abenteuer liegen hinten keine herausnehmbaren Handouts bei. Karten etc. müssen direkt kopiert werden.

Fazit:
Spielspass und erfolg des Abenteuer hängen sehr stark vom Verhältnis zu den Elfen ab. Hierauf hätten die Macher vielleicht auf dem Heftrücken hinweisen können.
Das Vermächtnis der Völker ist ein Abenteuer für Elfenfreunden und wahre Rollenspieler, die nicht soviel Wert auf Action legen.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Vermächtnis der Völker (137)

Art: Abenteuer für DSA; 50 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 2005

ISBN-10: 3-89064-426-0

ISBN-13: 978-3-89064-426-4

Preis: 10 Euro

Kontakt: FanPro
Homepage: www.fanpro.com

Klick für Vollbild

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20