drosi.de | Rezensionen | DSA | Land der ersten Sonne
DSA - Land der ersten Sonne

Mit "Land der ersten Sonne" ist nun der fünfte Band aus der Reihe aventurische Regionen erschienen. Diesmal ist der tulamidische Südosten im Zentrum der Betrachtung.

Nach einem kurzen Vorwort ist es einen groben Überblick über das Land der ersten Sonne. Dabei werden kurz die unterschiedlichen Völker, die klimatischen Verhältnisse, die Tierwelt und die Landwirtschaft beschrieben. Interessant für die Spieler ist mit Sicherheit der Abschnitt über das Reisen im Land der ersten Sonne.
Die Geschichte umfasst mehrere tausend Jahre und ist unterteilt in acht Epochen. Dabei wird natürlich auch auf Borbarad eingegangen, doch er steht nicht im Fordergrund. Die Geschichte ist abwechslungsreich und gibt einen schönen Einblick in die orientalisch angehauchte Welt. Am Ende des Kapitels gibt es noch eine Zeittafel. Sehr schön ist, dass in einer Tabelle die Herrscher der Tulamiden aufgeführt sind.

Im nächsten Kapitel wird der Tulamide ausführlich vorgestellt. Zunächst werden sein Aussehen und seine Kleidung beschrieben. Sehr schön sind dabei die Zeichnungen von den verschiedenen Volks- bzw. Berufsgruppen, die man auch schon aus anderen Publikationen von FanPro kennt. Im Abschnitt über die Sprache wird nicht nur, diese vorgestellt, sondern es gibt auch eine Erklärung zur Namensgebung und zur Schrift. Diese ist sogar mit Illustrationen erklärt.
Der Abschnitt über die Gesellschaft erklärt das Verhältnis von Mann und Frau und von Familie und Sippe. Außerdem werden verschiedene Verhaltensweisen und Feste beschrieben.
Das Verhältnis zum zwölfgöttlichen Pantheon wird im Abschnitt Religion erklärt. Dabei wird auch der tulamidische Dualismus beschrieben.
Die Magie unterscheidet die alten Traditionen und die neuen Entwicklungen. Dabei werden auch die Zaubertänzer und die Hexen erklärt. Interessant fand ich noch den Abschnitt über die Magierduelle.
Die Wissenschaft ist in überall verwendeten Fachrichtungen Sternkunde, Rechenkunst, Baukunst, Alchimie, Philosophie und Medizin unterteilt. Im Abschnitt Handel und Wirtschaft werden die Währungen, die Landwirtschaft, der Bergbau und das Handwerk beschrieben. Wichtig für den Tulamiden ist natürlich die Kunst des Feilschens.
Interessant fand ich den Abschnitt über die Architektur und die Siedlungsweise, da sie dem Spielleiter doch interessante Hinweise gibt.
Völlig neu für mich, war die Beschreibung eines Tagesablaufs eines Volkes. Auch die Ausführungen zum Rauschkrautkonsum sind mit Sicherheit eine interessante Facette.
Das Kapitel liefert nun noch Informationen zur Kunst, dem Zeitvertreib, den Märchen und der Seefahrt. Wie auch in den anderen Bänden dieser Reihe gibt es einen Abschnitt, wie sich der Tulamide selbst sieht. Zum Ende des Kapitels wird der Tulamide am Spiel beschrieben.

Im nächsten Kapitel werden nun die Mächte und Potentaten im Land der ersten Sonne vorgestellt. Am Anfang jeder Beschreibung gibt es in einem Kasten einen Überblick in Kürze über das Reich. Anschließend folgen verbale Beschreibungen vom Gebiet, den politischen Verwicklungen und der Streitmacht. Schön ist, dass es eine Karte gibt auf der die unterschiedlichen Herrschaftsgebiete eingezeichnet sind. Die fünf wichtigsten Mächte sind, das Sultanat Gorien, das Großfürstentum Khunchom, das Mhaharanyat Aranien, das Kalifat und das Sultanat Thalusa.

Daraus ergeben sich auch schon die unterschiedlichen Volksgruppen, die im Mittelpunkt des nächsten Kapitels stehen. Aber nicht nur diese werden hier erklärt, sondern auch die größten Städte der Region und dabei natürlich Fasar. Wie bereits bekannt gibt es auch hier einen kurzen Überblick in einem gesonderten Kasten, ehe eine verbale Beschreibung folgt. Karten sind nicht abgedruckt. Dafür befindet sich am Ende des Bandes in Buchrücken wieder einmal eine Kartensammlung der Städte, Orte und des Landes.

Sehr schön, speziell für den Spielleiter, ist das Kapitel mit den Persönlichkeiten der Region. Unterteilt nach den verschiedenen Regionen werden hier die bekanntesten Nichtspielercharaktere beschrieben. Neben einer verbalen Erläuterung gibt es teilweise auch Zeichnungen von den Figuren. Sehr selten gibt es rollenspieltechnische Werte. Dafür ist bei jeder Beschreibung eine Verwendung im Spiel beigefügt.

Auch im letzten Kapitel Mytseria et Arcana unterteilt sich die Beschreibung wieder in die unterschiedlichen Regionen. Zunächst gibt es einen Blick in die Vergangenheit als das Reich noch nicht geteilt war. Es folgen verschiedene Beschreibungen zu mysteriösen Orten. Leider gibt es keine Bodenpläne. Die Macher waren aber so freundlich und haben diese Orte und Einrichtungen gekennzeichnet, die in der offiziellen Linie nicht weiter ausgearbeitet werden und somit vom jeweiligen Spielleiter weiter entwickelt werden können.

Sehr interessant für den Spieler sind noch die Ausführungen zu den Helden aus dem Land der ersten Sonne. Für Spielleiter vielleicht mehr wichtig sind die Empfehlungen zur Vertiefung des regionalen Flairs. Neben einem Inhaltsverzeichnis gibt es einen Index.

Das Hardcover umfasst 192 Seiten in schwarzweiß. Ein Lesebändchen erleichtert die Suche. Am Ende sind wie oben schon erwähnt die Karten in einem Schuber.
Der Text ist gut zu lesen und vernünftig strukturiert. Die Illustrationen sind schön und bieten einen guten Einblick in die Welt.

Fazit:
Mit dem Land der ersten Sonne ist man sich bei FanPro der guten Linie treu geblieben. Ich hatte beim Lesen sofort Lust meine Helden in das Land zu führen. Als ernsthafter schwarze Auge Spieler wird man an dieser Investition nicht vorbeikommen.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Land der ersten Sonne

Art: Quellenmaterial für DSA; 200 Seiten; Hardcover;

Publikationsjahr: 2005

ISBN-10: 3-89064-203-9

ISBN-13: 978-3-89064-203-1

Preis: 25 Euro

Kontakt: FanPro
Homepage: www.fanpro.com

Klick für Vollbild

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20