drosi.de | Rezensionen | DSA | Berge aus Gold
DSA - Berge aus Gold

Das schwarze Auge Abenteuer "Berge aus Gold" richtet sich an drei bis fünf erfahrene Helden und kann als Fortsetzung vom Abenteuer "Brogars Blut" gespielt werden. Das Abenteuer ist in drei Kapitel unterteilt, die inhaltlich zusammenhängen, aber auch von anderen Abenteuer durchbrochen werden können.


Die Helden befinden sich gerade auf dem Marktplatz des Örtchen Schlunds, als die friedliche Stimmung durch das Erscheinen eines Dämons jäh unterbrochen wird. Er versucht mit einem Seil eine Laterne zu sich zu ziehen. Nun ist es an der Zeit, daß die Helden den Diebstahl unterbinden.
So beginnt das Abenteuer und stürzt die Helden gleich in eine verstrickte Handlung. Sie erhalten eine Audienz beim Zwergenkönig, der sie bittet nach Fasar zu reisen. Dort soll sich die Matriarchin befinden und sie soll in Not sein. Nur die gelbe Flamme, die die der Dämon gerade stehlen wollte, kann die Matriarchin retten. So sieht es ein Seher. Die Matriarchin war mit einer Delegation ausgeschickt worden nach einer neuen Heimat für die Zwerge zu suchen bzw. mit den Herrschern zu verhandeln.
Nun beginnt die Reise auf der die Helden nach der Matriarchin und ihren Begleitern Ausschau halten sollen. Doch statt den Gesuchten treffen die Helden auf Dämonen und werden von Träume geplagt.
Schließlich erreichen die Helden den Ort Floeszzern und müssen sich dort einen Kampf mit dem Emir und dessen dämonischen Getreuen liefern.

Das zweite Teilabenteuer "Der Sultan der Diamanten" spielt in Fasar. Nach der erfolgreichen Befreiung der Matriarchin befinden sich die Helden in ihrer Delegation und so am Hofe des Fürsten. Ein weiterer Mordanschlag auf die Matriarchin ruft wieder die Helden auf dem Plan. In der düsteren Atmosphäre von Fasar, wo nur der Stärkere überleben kann, müssen sie ihre Nachforschungen anstellen. Die Spur führt zu einer Größe der Unterwelt, der im Bund mit den Dämonen steht.

Im dritten Teil "Das Haupt des goldenen Drachen" endet das Abenteuer. Die Helden verlassen Fasar und reisen zu der neuen Heimat der Zwerge. Auf der Reise müssen sie einige Gefahren bestehen, doch die größte Gefahr lauert am Ende, denn in den Hallen und Höhlen des Berges Djer Anghravash leben die unheimlichen Karfunkel-Elfen.
Schließlich können die Helden den Zwergen den weg bahnen und so einen Teil für die Gründung eines neuen Reiches beitragen.

Der Abenteuerband "Berge aus Gold" bietet eigentlich für jeden etwas. Der erste Teil ist ein Überlandabenteuer, Teil zwei ein Stadtabenteuer und der letzte Teil ein Dungeonabenteuer.
Der Anhang enthält neben der Beschreibung der wichtigsten Nichtspielercharaktere, die interessante Beschreibung der Karfunkel-Elfen. Außerdem findet man dort auch die Karten und Stadtpläne als Kopiervorlage. Interessant ist auch der geschichtliche Rückblick gleich am Anfang, der die Grundlage für das Abenteuer darstellt.
Das Layout und die Grafik sind im bekannten Aventurienstil und bis auf den einen oder anderen kleinen Setzfehler, gibt es nichts zu meckern.

Insgesamt ist es ein sehr gutes Abenteuer, das über mehrere Spielabend verteilt, gespielt werden kann. Es birgt neben den tatsächlichen Gefahren durch Dämonen und anderen Gegnern meines Erachtens auch noch eine weitere Gefahr. Die Helden könnten durch den Ruhm bei der Suche des neuen Heims der Zwerge, so stark involviert werden, daß sie sich anschließend zu Ruhe setzen und bei den Zwergen leben wollen.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Berge aus Gold

Art: Abenteuer für DSA; 90 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 2003

ISBN-10: 3-89064-384-1

ISBN-13: 978-3-89064-384-7

Preis: 15 Euro

Kontakt: FanPro
Homepage: www.fanpro.com

Klick für Vollbild

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20