drosi.de | Rezensionen | D20-System | Quintessential 2: Fighter
D20-System - Quintessential 2: Fighter

Wieviele Splatbooks braucht der Mensch ?
Ich weiss es nicht, die Firmen glauben wohl es gäbe einen unbegrezten Bedarf. Neulich gab es ja noch von WOTC den Complete Warrior, was ja eine x-te Auflage von Sword & Fist war und sehr geteilte Meinungen hervorrief. Jetzt legen Mongoose mit dem nicht sehr schmackhaften Titel "The Quintessential Fighter II" nach. Na ja. Da steht aber auch noch Advanced Tactics drunter, was sich irgendwie schon wieder etwas netter anhört. Und tatsächlich hat das Buch einen gänzlich anderen Fokus als alle anderen mir bekannten Splatbooks. Das sieht man einerseits daran, dass hier keine klassischen Prestigeclasses zu finden sind, sondern das hier eher bewährtes Material aufgebohrt wurde. Und das gar nicht schlecht (zu meiner Überraschung). Nun aber von vorne.

Das Buich besteht aus 120 Seiten und hat einigermassen gute Illus und sieht auch sonst so aus wie der Rest der "Quintessential" Serie. Mit 21.95 $ ist es sicher nicht zu teuer.
Der inhaltliche Fokus der Bücher liegt im Mid und Highlevelbereich und soll der Klasse des Kämpfers neuen Schwung geben. Nach einer kurzen Einführung und einem "flavortext" bestehen die ersten 16 Seiten aus den Career Paths, also besonderen Pfaden der Spezialisierung die ein Kämpfer nehmen kann. Dies können dann z.B. ein "Dashing sword", "Sabre" oder "Rain of Steel" sein. Diese Pfade können durchaus gleichzeitig mit einer PrC genommen werden. Jemand der den Pfad nehmen will muss, wie bei einer PrC, die Bedingungen erfüllen, bekommt dafür dann einen Vorteil und einen Nachteil, die er sich jeweils aussuchen darf. Beispiel: der "Light Fighter" verzichtet auf seine Armor Proficiency, bekommt dafür aber auch die Fähigkeit in seiner off-hand weapon seinen Stärke Bonus zu addieren. So gleichen sich Vorteile und Nachteile dann aus. Erfrischend, wenn auch nicht gerade nötig. Aber ich mags durchaus.

Ab Seite 17 geht es dann mit "Multiclassing" weiter, was nichts anderes als Min/Maxing bedeutet. So werden hier die jeweiligen Kombinationen als eigene Charakterklasse dar geboten. Der Berserk ist zum Beispiel die Klassenkombination Fighter/Barbarian, der Warsinger die Klassenkombination des Barden und des Kämpfers oder der Totem Warrior die Kombination aus Fighter und Druide. Es werden alle möglichen 2 Klassen Kombinationen ausgeführt.
Alle Möglichkeiten können wie eine neue Klasse anhand einer Tabelle abgelesen werden, was ich ziemlich praktisch finde um NPCs zu entwickeln. Auch wurde hier ein Augenmerk auf die optimale Kombination der Klassen gelegt, was gerade für Anfängerspieler sehr hilfreich sein kann. Aber nicht nur das, es werden auch "Recommended Options" – also Empfehlungen für feats etc gegeben - die die Kombination besonders effektiv gestalten soll. Weiterhin wird diskutiert welche Stärken und Schwächen der jeweiligen Kombination zugrunde liegen.
Darüberhinaus werden noch "Variant Rules" gegeben, die besondere Fähigkeiten darstellen, die nur dieser "Klasse" zur Verfügung stehen. Das ganze ist im Baukastenprinzip präsentiert und dadurch sehr übersichtlich und durchaus sinnvoll, WENN man wirklich alles aus seinem Charakter rausholen will. Für manche Spieler dürfte swich alleine dieses Kapitel lohnen.

Es folgen ab Seite 43 Legendary PrCs (also doch!), die ähnlich FFGs Path Series für High Level oder Epic Charaktere interessant sind. So finden wir hier den Dragon Rider, den Eternal Champion (Hallo Mr. Moorcock), den Master of Pain, den Pureblade und noch einige mehr. Insgesamt ganz gut, aber zuwenig Rollenspielelemente wie es die Path Serie bietet. Trotzdem, wer Epic spielen will kriegt hier das Notwendige geboten.

Etwas spannender wird es dann ab Seite 60, die "Superior Tools". Das hier sind zum Teil wirklich innovative und neue Waffen wie z.B. die Wallblade, eine Klinge die halb so gross ist wie ihr Besitzer und sehr gut zu verteidigung benutzt werden kann, sehr zwergisch. Dafür muss man aber power-attack einsetzen, so dass es immer einen Abzug auf den Trefferwurf gibt. Es folgen Rüstungen und Prothesenwaffen (!), als auch "superior materials". Diese Materialien können z.B. aus "astral silver", "bloodsteel", "gesponnenes Mithral" oder "admantium" bestehen. Es werden natürlich die Eigenschaften wie auch Vor und Nachteile diskutiert. Auf nur 13 Seiten wird hier ne ganze Menge beschrieben ohne zu überladen. Gut !

Auf den nächsten 11 Seiten wird der magische Kämpfer diskutiert und einige magische Gegenstände vorgestellt, die mich so recht aber nicht vom hocker reissen.

Die letzten 50 Seiten bestehenden dann aus special moves, ähnlich denen die man aus "Master of Arms" vielleicht kennt. Dies sind moves und Techniken, die man erlernen kann wenn man die richtigen feats, skills und babs besitzt. Beispiel: Wer Improved Unarmed Strike, als auch Run als feat besitzt kann einen "Jump Kick" einsetzen, der sehr Karate-mässig kommt und schon ganz knackig erscheint. Dabei provoziert er keinen Gelegnheitsangriff und kann eine nette Distanz im Sprung zurücklegen.

Abschliessend werden noch Survival Tips gegeben, als auch Ideen für erfolgreiche, taktische Kämpfe geliefert.

Fazit:
Das Buch ist wirklich randvoll mit Optionen, die mir eigentlich insgesamt gut gefallen. Einerseits werden neue Ideen gegeben, andererseits werden existierende Konzepte wie das Multikclassing erweitert, ohne zuviel neuen Regelwust zu geben. Damit ist eine Gradwanderung gelungen, wie ich sie bisher noch in keinem der Splatbooks sehen konnte. Überhaupt wird man hier nicht mit Prestigeklassen erschlagen, sondern es werden Ideen geliefert, die man zusätzlich einsetzen kann, eben Advanced Options. Auch wurde wohl bewußt daraufg geachtet das Buch nicht allzusehr zu überladen ist, was auch nicht gerade selbstverständlich ist.
Das Baukastensystem ermöglicht es dem SL selbst zu entscheiden was reinsoll und was nicht. Wer also vom Complete Warrior noch nicht genug hat kann hier bedenkenlos zugreifen. Auf ne Art gefällt es mir sogar besser. Aufgrund der nicht allzu starken Legendary Classes und des doch sehr regelorientierten Inhaltes gebe ich gute 4 Punkte. Wers mag wird hier glücklich, aber wirklich brauchen werden es nur die, die auch das Letzte aus ihrem Charakter rauskitzeln wollen.



www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Ingo 'eed_de' Komenda
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Quintessential 2: Fighter

Art: Quellenmaterial für D20-System; 128 Seiten; Softcover;

Publikationsjahr: 2004

ISBN-10: 1-90457-767-9

ISBN-13: 978-1-90457-767-6

Preis: 27 Euro

Kontakt: Mongoose Publishing
Homepage: www.mongoosepublishing.com

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20