drosi.de | Rezensionen | Midgard | Daimonions Sammelsurium (2)
Midgard - Daimonions Sammelsurium (2)

Nach dem Erfolg der erste Ausgabe und der positiven Resonanz ist nun die zweite Ausgabe von Daimonions Sammelsurium der kleinen, aber feinen Midgard Fanzine erschienen.
Diesmal ist das Schwerpunktthema der insgesamt vierundzwanzig Seiten Alba. Nach einem Vorwort folgt im ersten Artikel eine Beschreibung des befkleckten Schachross. Es ist verflucht zur Unsterblichkeit. Neben dem Hintergrund werden auf den beiden Seiten auch noch das Aussehen und die Besonderheiten beschrieben. Die Werte sind in einem gesonderten Block.
Longrin ist ein Bergführer aus den Nebelbergen. Seine Figur wird auf den nächsten beiden Seiten vorgestellt. Es gibt die regeltechnischen Werte, ein Portrait und eine verbale Beschreibung des Aussehens, der Persönlichkeit und seine Hintergrunds.
Saine Marten ist der albische Schutzpatron der Abenteuer. Er wird präsentiert und sein Bildnis wird beschrieben.
Vanas Mantel ist ein magischer Gegenstand, der zunächst nur wärme und tiefe Geborgenheit spendet Doch noch weitere angenehme Fähigkeiten warten auf den Anwender.
Im folgenden Artikel Uisge werden drei Sorten des albischen Lebenswassers vorgestellt.
Die dunklen Druiden werden auch Dorch-Druiden genannt. Sie sind Abtrünnige, die den alten Pfad verlassen haben. Ihr Fertigkeiten, ihre Heimat, ihr Glaube, die Lernkosten der Zaubersprüche und ihre regeltechnischen Werte werden präsentiert. Passend dazu wird im nächsten Artikel das Droch Duir, das Heiligtum der dunklen Druiden beschrieben.
In Grimoire der arkanen Künste werden fünf Zaubersprüche des Crom-Cruach vorgestellt. Im Einzelnen sind es Dornenhaut, Spähre der Energie, Stigma des Todes, Verdauungsumkehr und Verzehrende Flamme.
Es folgt die Beschreibung von Midges, den Plagegeistern des Wealds, und vom Rotfuchs, dem listigen Rotpelz. Außerdem gibt es einen kurzen Überblick über die Tollwut und die kurze Beschreibung des Gasthauses Zur Quelle des Saine Keron.

Das DinA5 Heft überzeugt durch die zahlreichen Artikel und dem Preis. Ein Inhaltsverzeichnis ermöglicht einen guten Überblick. Der Text ist gut zu lesen und vernünftig strukturiert. Umrahmte Texte heben Besonderheiten hervor. Nur sehr wenige Illustrationen lockern des Text auf, doch die wenigen gefallen.

Fazit:
Mit Daimonions Sammelsurium ist zu Recht das kleine, aber feine Midgard Fanzine. Die Vielzahl der interessanten Artikel zu dem Hauptthema überzeugen und es bleibt die Freude auf die nächste Ausgabe.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio
Thomas König
Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Daimonions Sammelsurium (2)

Art: Magazin für Midgard; 32 Seiten; Heft;

Publikationsjahr: 2006

Preis: 2 Euro

Kontakt: Daimonion
Homepage: www.daimonion.org

Klick für Vollbild

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20