drosi.de | Rezensionen | Krieg der Sterne | Star Wars of Darkness Rev Ed
Krieg der Sterne - Star Wars of Darkness Rev Ed

Wenn zwei sehr erfolgreiche Dinge zum einem Verwachsen sollen, wie im vorliegenden Fall ein gutes Rollenspielsystem mit einem außerst beliebten SciFi-Hintergrund, dann sind in der Regel erhebliche Lizenzgebühren zu entrichten. Im Fall von Star Wars hat diesen Schritt Wizards of the Coast (bzw. Hasbro) unternommen und sich die Lizenz als Zugpferd für sein D20-Modern Spielsystem gesichert. Was allen Dungeons&Dragons-Fans die sich auch für Star Wars begeistern zur Freude reicht, kann den Fans des als Storytelling bekannten Spielstils nur ein Schulterzucken entlocken, denn hier wird viel öfter das Storytelling-Regelsystem (bekannt durch die World of Darkness) aus dem Hause White Wolf bevorzugt.

Um diese Kluft zwischen Spielwelt und Erzähl-Rollenspielsystem für sich zu schließen, haben sich einige Fans, genauer gesagt die Jungs von Dimension of Roleplaying, an die Arbeit gemacht und eine Anpassung der Spieltwelt Star Wars auf das System der World of Darkness vorgenommen.
Aus anfänglichen Schmierzetteln und fixen Ideen wurde ein immer umfangreicheres Dokument und schließlich ein spielfertig gelayoutetes PDF-Dokument mit dem Titel Star Wars of Darkness, das kostenlos von der DORP-Webseite heruntergeladen werden kann.

Um weder mit den Rechteinhabern der Hintergrunds noch des Spielsystems auf die Füsse zu treten, setzt der Band den Besitz mindestens eines WoD-Grundregelwerkes voraus. Der Band kopiert also keine Regel-Passagen aus den Grundregelwerken, sondern verweist darauf und gibt eine sinnvolle Ordnung zur Nutzung an.
Natürlich ist es damit alleine nicht getan. Wie in jedem neuen World of Darkness-Grundregelband musste auch bei SWOD das System an den Hintergrund angepaßt werden, um z.B. die verschiedenen Alienarten darzustellen, die futuristischen Gerätschaften in Spielregeln zu packen und nicht zuletzt die besonderen Kräfte der Jedi-Ritter angemessen in Szene zu setzen.
Gerade an diesem Punkt ist es meines Erachtens die Umsetzung gut gelungen, denn nicht nur Jedi-Ritter haben Zugriff auf die "Macht", sondern jedes Lebewesen kann durch die Macht profitieren, wenn auch unbewußt und weitaus weniger offensichtlich in Form von schicksalshaften Wendungen der Spielhandlung. So braucht sich keiner der Spieler allzu sehr benachteiligt zu fühlen, auch wenn er nicht den Weg des Jedis einschlägt.

Die Kräfte der Jedi-Ritter wurden wie die Disziplinen bei Vampire umgesetzt, wobei eine Auswahl bekannter Disziplinen mit neuen Jedi-Kräften wie Telekinese und Energieabwehr ergänzt wurden. Ich kenne andere Ansätze, die auf Magus: Die Erleuchtung aufbauen, aber ich finde auch die hier vorgestellte Lösung durchaus angemessen und gut umgesetzt.
Weitere Stationen sind Droiden, Laserwaffen, Lichtschwerter, Raumkampf, weitere Ausrüstung und der Aufbau einer Star Wars of Darkness Kampagne. Serh empfehlenswert ist auch das Kapitel "Häufig gestellte Fragen", der Tabellenteil der z.B. auch eine Liste mit NSCs beinhaltet und ein zweiseitiges Charakterblatt.

Technisches
Nicht das der Band "die Krönung rollenspieltechnischen Layouts" wäre, aber insgesamt läßt es sich als solide beschreiben. Die Star Wars-Photos scheinen mir aus vielen verschiedenen Quellen zusammengesucht zu sein und lockern den Band an einigen Stellen auf. Selbst zum Pinsel gegriffen, hat man bei der Illustration der Rassen. Einige zeichnerische Ergebnisse sollte man vielleicht mit etwas Humor betrachten.
Vom Text her leidet die Lesbarkeit natürlich ein wenig unter den häufigen Verweisen auf Vampire: Die Maskerade oder Magus: Die Erleuchtung. Aber ansonsten hat man beim Lesen das gute Gefühl, daß hier echte Star Wars-Fans ein System aufgeschrieben haben, was während der Entwicklung auch reichlich Spieltests über sich ergehen lassen mußte. Insgesamt eine gute Arbeit.

Fazit:
Star Wars of Darkness ist eine gelungene Fan-Adaption des Star Wars-Hintergrunds auf das bewährte Spielsystem der World of Darkness. Das Ergebnis kann von Star Wars-begeisterten Spielleitern mit entsprechendem Hintergrundwissen recht unkompliziert umgesetzt werden. Ob man das Disziplinen-System der Vampire als optimale Basis für die Umsetzung der Jedi-Kräfte betrachtet ist Geschmackssache, aber das System funktioniert.
Wer schon immer mit dem Gedanken gespielt hat, Star Wars und Storyteller zu kombinieren, spart sich mit diesem Band eine Menge Denkarbeit.


www.DRoSI.de
die beste Adresse,
seit es Rollenspiele gibt
© Copyright by Dogio

Dogio the Witch

Mehr zum Thema
Links zum Thema
Diesen Artikel kaufen

Diesen Artikel kaufen

Qualität Text
Qualität Optik
Nutzen/Spaß
Gegenwert
Wie wird gewertet?

Name: Star Wars of Darkness Rev Ed

Art: Grundregeln für Krieg der Sterne; 80 Seiten; PDF;

Publikationsjahr: 2003

Preis: Kostenlos

Kontakt: Dimension of Roleplaying
Homepage: www.dorp.de.vu

[Dieses Fenster schließen]

5155 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Rezensionen bei drosi.de
- Zur MD-Rezension Please note:
The names of all or most of the games and their logos on the subsequent pages are trademarks or registered trademarks of the owning company. Any use on this or subsequent pages should not be misconstrued as a challenge to said trademarks, nor as an attempt to infringe upon any copyrights that may be owned by said companies.
The drosi.de content and database is © 1998-2008 by Uwe 'Dogio' Mundt.
Letzte Änderung / Last modify: 2008-01-20